Advertisement

Microfranchising

  • Waltraud Martius
Chapter

Zusammenfassung

Microfranchising ist eine Franchising-Form, um der globalen Armut, besonders in der Dritten Welt, den Kampf anzusagen. Es handelt sich um ein Geschäftsmodell, das Franchising den spezifischen Bedürfnissen kleiner und kleinster Unternehmen (Microunternehmen) in Entwicklungsländern anpasst. In Kombination mit Microfinanzierungen sowie ist Microfranchising sind bedeutende Lösungsmöglichkeit für das weltweite Problem der Armut und Arbeitslosigkeiten. Mit Microfranchising soll es gelingen, die Armut einzudämmen.

Literatur

  1. Fairbourne, Jason S., Stephen W. Gibson, und W. Dyer Jr. Gibb. 2007. Microfranchising: Creating wealth at the bottom of the pyramid. Cheltenham: Edward Elgar.Google Scholar
  2. Fairbourne, Jason S., Stephen W. Gibson, et al. o. J. Where there are no jobs. The micro-franchise handbook, vol. 4. (veröffentlicht vom ACE, USA). http://www.byubookstore.com/ePOS/form=robots/item.html&item_number=4478540&store=439&design=439. Zugegriffen: 24. Feb. 2015.
  3. Felder-Kuzu, Naoko. 2008. Kleiner Einsatz, große Wirkung: Mikrofinanzierung und Mikrofranchising – Modelle gegen die Armut. Zürich: rüffer & rub.Google Scholar
  4. http://www.grameen-info.org. Zugegriffen: 24. Feb. 2015.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.SalzburgÖsterreich

Personalised recommendations