Advertisement

Speicherung der elektrischen Energie

  • Julia Drillkens
  • Madeleine Ecker
  • Julia Kowal
  • Dirk Uwe Sauer
Chapter
Part of the ATZ/MTZ-Fachbuch book series (ATZMTZ)

Zusammenfassung

Die Speicherung der elektrischen Energie im Fahrzeug und ihre bedarfsabhängige Abgabe gehören neben den elektrischen Maschinen (siehe auch Kapitel 2.2 und 2.3) und der Leistungselektronik (siehe Kapitel 4.1) zu den Schlüsseltechnologien für die Elektrifizierung des Antriebsstrangs. Die Batterie (genau gesprochen der Akkumulator wegen der Wiederaufladbarkeit) ist der heute üblicherweise eingesetzte Energiespeicher. Schon vor etwa 100 Jahren sind die damals dominierenden Elektrofahrzeuge an der Batterietechnik gescheitert. Die Batterien waren zu schwer, zu groß und hatten eine zu geringe Speicherkapazität. Die jahrzehntelange Entwicklung führte inzwischen zu Alternativen zur konventionellen Bleibatterie, wie der Nickel-Cadmium-, der Nickel-Metall- Hydrid- oder der Lithium-Ionen- Batterie. Nachfolgend werden die Grundlagen der Batterietechnik beschrieben. Die Lithium-Ionen-Batterie als besonders erfolgversprechende Entwicklung für den Fahrzeugeinsatz wird in Kapitel 3.2 vorgestellt.

Weitere Themen: Lithium-Ionen-Batterien, Superkondensatoren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  • Julia Drillkens
    • 1
  • Madeleine Ecker
    • 1
  • Julia Kowal
    • 1
  • Dirk Uwe Sauer
    • 1
  1. 1.Institut für Stromrichtertechnik und Elektrische AntriebeRWTH AachenAachenDeutschland

Personalised recommendations