Advertisement

Der menschliche Faktor: Was Macht aus Politikern macht

Chapter
  • 847 Downloads
Part of the Politik als Beruf book series (POB)

Zusammenfassung

Zeitlebens sammelte Altkanzler Willy Brandt in einem Zettelkasten politische Witze. Auf einem der vielen Blätter, die nach seinem Tod in einem Bändchen veröffentlicht wurden, fand sich eine Anekdote, die sehr spitzfindig von der politischen Wirklichkeit erzählt: „Bei einem Bankett wird Adenauer gefragt: Was würden Sie tun, wenn Sie nicht Bundeskanzler, sondern Finanzminister wären? – Ich würde mit mir tauschen“ (Brandt, Lachen hilft. Politische Witze, S. 40, 2001). Die kleine Geschichte lehrt uns, dass Politiker überaus virtuos sein können, wenn es um die Verteidigung oder die Verteilung von Macht geht. Die Natur scheint dies jedoch so zu wollen, denn ohne Einfluss stünde der Homo politicus allein auf verlorenem Posten.

Literatur

  1. Barzel, Rainer. 2001. Ein gewagtes Leben. Erinnerungen. Stuttgart.Google Scholar
  2. Brandt, Willy. 2001. In Lachen hilft. Politische Witze, Hrsg. v. Brigitte Seebacher-Brandt. München.Google Scholar
  3. Fischer, Joschka. 2001. Mein langer Lauf zu mir selbst. München.Google Scholar
  4. Gysi, Gregor. 2001. Ein Blick zurück, ein Schritt nach vorn. 2. Aufl. Hamburg.Google Scholar
  5. Koelbl, Herlinde. 1999. Spuren der Macht. Die Verwandlung des Menschen durch das Amt. Eine Langzeitstudie, München. Einige Fotos zeigt Koelbl auf ihrer Homepage. http://www.herlindekoelbl.com/politicians.php.
  6. Kohl, Helmut. 2000. Mein Tagebuch 1998–2000. München.Google Scholar
  7. Leinemann, Jürgen. 2004. Höhenrausch. Die wirklichkeitsleere Welt der Politiker. 3. Aufl. München.Google Scholar
  8. Machiavelli, Niccolo. 2005. Der Fürst. Frankfurt a. M.Google Scholar
  9. Nohlen, Dieter, et al., Hrsg. 1998. Lexikon der Politik, Bd. 7, Politische Begriffe. Google Scholar
  10. Strauß, Franz Josef. 1989. Die Erinnerungen. Berlin.Google Scholar
  11. Weber, Max. 2006. Politik als Beruf. Ders., Politik und Gesellschaft. Neu Isenburg.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations