Advertisement

Verkehrsmanagement aus Sicht der privaten Dienstleister

Chapter
  • 1.1k Downloads

Zusammenfassung

Bisher wurden verschiedene Verkehrsmanagement-Zentralen aus Sicht der Betreiber dieser Zentralen diskutiert. Neben diesen Zentralen, welche durch die öffentliche Hand betrieben werden, gibt es eine Vielzahl privater Dienstleister, die ebenfalls einen Beitrag zum Verkehrsmanagement leisten und daher im Rahmen dieses Beitrags aufgeführt werden.

Literatur

  1. 1.
    Van de Weijer C, Rutten B (2012) How Navigation Centric Traffic Management is rapidly changing traffic management already today, 19th ITS World Congress, WienGoogle Scholar
  2. 2.
    INRIX (2011) I-95 VPP Interface Guide, http://www.i95coalition.org/i95/Portals/0/Public_Files/uploaded/Vehicle-Probe/I-95 VPP IF Guide v4 February 2013 (Final).pdf
  3. 3.
  4. 4.
  5. 5.
  6. 6.
    Krampe S., Trupat S, Wahle J (2014) Qualitätsbewertung von FC-Daten zur Verkehrslageermittlung und Integration in verkehrstelematische Anwendungen in Niedersachsen, erscheint in Tagungsband HEUREKA 2014Google Scholar
  7. 7.
    Immisch, K. Jehlicka P., Schlaich J., Otterstaetter T., Friedrich M. (2011) Mobilfunkdaten im Verkehrswesen – Teil 1: Beobachtung von Ortsveränderungen/Teil 2: Anwendungen von Mobilfunktrajektorien/Mobile phone data in transportation, Straßenverkehrstechnik, Volume 55 (3), Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)Google Scholar
  8. 8.
    BASt, Mobilitäts Daten Marktplatz http://service.mdm-portal.de/mdm-portal-application/
  9. 9.
    Chapman et. al. (2012) Determining Road Traffic Conditions Using Multiple Data Sources, US Patent US8090524B2Google Scholar
  10. 10.
    Bundesnetzagentur (2013) „Jahresbericht 2012“, http://www.bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Downloads/DE/Allgemeines/Bundesnetzagentur/Publikationen/Berichte/2013/130506_Jahresbericht2012.pdf?__blo=publicationFile&v=4Google Scholar
  11. 11.
    Hiestermann V., Map-independent location matching certified by the AGORA-C standard, Transp. Res. C, 16, 307Google Scholar
  12. 12.
  13. 13.
  14. 14.
    Wahle J, (2001) Information in intelligent transportation systems. Dissertation 2001, Universität Duisburg-EssenGoogle Scholar
  15. 15.
    Isaac G, Lange T (2012) Split Routing as a part of the urban navigation,, 19th ITS World Congress, WienGoogle Scholar
  16. 16.
    Borghols-Wilmink H, Lange T (2012) BMW Seamless Intermodal Routing Service, 19th ITS World Congress, WienGoogle Scholar
  17. 17.
  18. 18.
    ADAC, persönliches GesprächGoogle Scholar
  19. 19.
    Brockfeld E. und Sohr A. und Ebendt R. (2010) VALIDATION OF A TAXI-FCD SYSTEM BY GPS-TESTDRIVES. In: Proceedings CD ROM 17th ITS World Congress 2010 Busan, Korea, 17th ITS World Congress, 25.-29. Oct. 2010, Busan, Korea.Google Scholar
  20. 20.
  21. 21.
    Kim, K. (2011), Chien, S., Spasovic, L. „Evaluation of Technologies for Freeway Travel Time Estimation: A Case Study of I 287 in New Jersey“, Transportation Research Board Annual Meeting, Washington, 2011Google Scholar
  22. 22.
    Bogenberger K., Mariacher T. (2011) „Quality of Traffic Messages - The Austrian A12 Example“ In: Qualität von On-Trip Verkehrsinformationen im Straßenverkehr, Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen, F82, Bergisch-GladbachGoogle Scholar
  23. 23.
    Lux C. (2011) „QBench – Evaluation of Traffic Flow Quality“. In: Qualität von On-Trip Verkehrsinformationen im Straßenverkehr, Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen, F82, Bergisch-GladbachGoogle Scholar
  24. 24.
    INRIX, persönliches Gespräch.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.KrefeldDeutschland

Personalised recommendations