Advertisement

Für Männer, aber nicht gegen Frauen

  • Thomas GesterkampEmail author
Chapter
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Der Rollenwandel von Frauen findet nicht im luftleeren Raum statt. In der Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Strukturen, aber auch in den individuellen Aushandlungsprozessen von privaten Beziehungen hängt er stets zusammen mit dem Rollenwandel von Männern. Frauenpolitische Appelle, die Männer als Defizitwesen betrachten und nur zum Verzicht auffordern, bleiben im alten Denken verhaftet. Ich will mich weder von Männern noch von Frauen zum „sozialen und sexuellen Idioten“ erklären lassen, sondern plädiere für eine Männerpolitik jenseits von Feminismus und Antifeminismus: für eine Vertretung männlicher Perspektiven und Interessen, die sich nicht auf einen Appendix von Frauenpolitik und Frauenförderung reduzieren lässt.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.KölnDeutschland

Personalised recommendations