Advertisement

Einleitung

  • Rochus TrogerEmail author
Chapter
Part of the Schriftenreihe der Kalaidos Fachhochschule Schweiz book series (SKF)

Zusammenfassung

„Nothing is in the world because everything is in a state of becoming something else” (Plato, 428/427 – 348/347 v. Chr., zitiert nach Encyclopaedia Britannica, 2011). Dieser Satz steht im Zentrum der sog. “Doctrine of Flux” des griechischen Philosophen Plato. Dieser bringt damit in seinem Werk „Theaetetus“ zum Ausdruck, was bereits der griechische Philosoph Heracleitus vor ihm gesagt hatte. Nämlich dass, sinngemäss übersetzt, die Dinge in der Welt einem steten Wandel unterworfen sind. Diese jahrtausende alte philosophische Doktrin trifft auf die heutige Welt unverändert zu. Fundamentale Dinge wie der technologische Fortschritt oder das Bevölkerungswachstum und die damit zusammenhängende Belastung der Umwelt haben sich in den letzten 100 Jahren so rasant entwickelt wie nie zuvor in der Geschichte des Menschen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Kalaidos FH ZürichZürichSchweiz

Personalised recommendations