Testen

Chapter
Part of the Studienbücher Wirtschaftsmathematik book series (SWM)

Zusammenfassung

Beim Testen wird eine Aussage über einen wichtigen Aspekt einer Grundgesamtheit – eine sog. Hypothese - daraufhin überprüft, ob sie mit dem in einer Zufallsstichprobe realisierten Befund ausreichend übereinstimmt, oder ob sie davon mehr als zufallsbedingt – nämlich wesentlich oder signifikant – abweicht (Signifikanztests). Behandelt werden grundlegende Parametertests und nicht-parametrische Tests.

Mit Parametertests werden wichtige Kenngrößen von Grundgesamtheiten überprüft, hier der Anteil und der Mittelwert. Gezeigt wird die allen Signifikanztests gemeinsame Methodik, die Bestimmung der möglichen Testfehler und die Ermittlung und Verbesserung der Testgüte. Beim Mittelwerttest werden die Normalverteilung (Gauß-Statistik) und die Studentverteilung (t-Statistik) verwendet.

Mit nicht-parametrischen Tests werden andere wichtige Eigenschaften von Grundgesamtheiten überprüft. Bei univariaten Verteilungen ist dies insbes. die Verteilungsform (Anpassungstest), bei bivariaten vor allem die Abhängigkeit der beiden Größen (Unabhängigkeitstest). Eine in diesem Zusammenhang grundlegende Prüfgröße ist CHI-Quadrat mit seiner gleichnamigen Verteilung.

Excel unterstützt die Ermittlung und Nutzung der numerischen Prüfverteilungen mit statistischen Funktionen und deren Visualisierung mit geeigneten Diagrammen.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.FB WirtschaftswissenschaftenHochschule für Wirtschaft und RechtBerlinDeutschland
  2. 2.Fachbereich 3, Wirtschaftswissenschaften IHochschule für Technik und WirtschaftBerlinDeutschland

Personalised recommendations