Advertisement

Lustarbeit statt Frustarbeit – Wie Führungskräfte motivierend führen

Chapter
  • 2k Downloads

Zusammenfassung

Wenn jemand ein Rätsel (oder eine andere Aufgabe) löst, macht er dies, weil er dazu gezwungen wird? Oder weil er eine Prämie dafür erhält? Weder noch. Die Motivation liegt darin, eine herausfordernde Aufgabe zu lösen, Spaß dabei zu haben, Erfolg zu haben, sich beweisen zu können, usw.

Literatur

  1. Cole, C.: Kommunikation klipp und klar, Beltz Verlag, Weinheim und Basel, 1996Google Scholar
  2. Geyer, G./RonzalW.: Führen und Verkaufen, Gabler Verlag, Wiesbaden, 2002Google Scholar
  3. Holtbernd, T.: Führungsfaktor Humor, Verlag Carl Ueberreuter, Frankfurt/Wien, 2003Google Scholar
  4. Pacetta, F.: Du bist der Chef – Mach was draus, Econ Verlag, München, 2001Google Scholar
  5. Sprenger, R.: Mythos Motivation, Campus Verlag, Frankfurt, 7. Auflage 1994Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.WienÖsterreich

Personalised recommendations