Werkstoffkunde pp 341-361 | Cite as

Nichtmetallisch-anorganische Werkstoffe

  • Wolfgang Weißbach
  • Michael Dahms
  • Christoph Jaroschek
Chapter

Zusammenfassung

In diesem Abschnitt sind Werkstoffe behandelt, die nicht zu den Metallen oder Polymeren zählen. Ihre Rohstoffe sind anorganisch (also basierend nicht auf Kohlenwasserstoffen) und bestehen oft aus Gemischen chemischer Verbindungen von Metallen der ersten drei Gruppen des PSE und Verbindungen des Siliziums, das in der Erdrinde mit ca. 25 % enthalten ist. Ihre Struktur basiert auf kovalenten Bindungen, in der Regel mit ionischen Bindungsanteilen. Zu den nichtmetallisch-anorganische Werkstoffen zählen eine Reihe von Werkstoffgruppen (Tab. 8.1):

Die Stoffe werden in vielen Technikbereichen genutzt, Tab. 8.2 gibt einen Überblick.

Dieses Kapitel beschränkt sich auf die Stoffe, die durch ihr Eigenschaftsprofil als Ingenieur-Keramik für Bauteile im Maschinenbau und in der Feinwerktechnik verwendet werden können.

Keramik gehört zu den ältesten Werkstoffen der Menschheit. Sie waren Naturstoffe mit ortsabhängiger Zusammensetzung.

Durch Verwendung reinerer Ausgangsstoffe wurden diese Produkte für die moderne Technik verwendbar, wie z. B. Porzellan als Isolator für die Elektrotechnik.

Neue Stoffe und Verfahren haben technische Keramik für den Maschinenbau interessant gemacht. Sie besitzen eine Kombination von Härte, Verschleißwiderstand und Korrosionsbeständigkeit auch bei hohen Temperaturen, die selbst Ni-Basis-Superlegierungen nicht aufweisen.

Literatur

  1. 1.
    Salmang, H., Scholze, H.: Keramik, Teil 1: Allgemeine Grundlagen und wichtige Eigenschaften; Teil 2: Werkstoffe. Springer (1982/1983) Neue Auflage in einem Band: Keramik. Springer (2007)Google Scholar
  2. 2.
    Degussa Oxidkeramik, DEGUSSIT\({}^{\text{\textregistered}}\); FRIALIT\({}^{\text{\textregistered}}\) www.friatec.de
  3. 3.
    Informationszentrum Informationsschriften, Daten und Eigenschaften keramischer Werkstoffe: BrevierGoogle Scholar
  4. 4.
    Technische Keramik Technische Keramik, Pdf-Datei. www.keramverband.de
  5. 5.
    CeramTec AG Informationsschriften über einzelne Keramik-Werkstoffe. www.ceramtec.de
  6. 6.
    H.C. Starck Ceramics Informationen über Eigenschaften + Anwendungen. www.hcstarck.com

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Weißbach
    • 1
  • Michael Dahms
    • 2
  • Christoph Jaroschek
    • 3
  1. 1.BraunschweigDeutschland
  2. 2.FH FlensburgFlensburgDeutschland
  3. 3.FH BielefeldBielefeldDeutschland

Personalised recommendations