Advertisement

Kosten-Nutzen-Relation

  • Peter Buchenau
  • Christopher Moll
  • Axel Rosenkranz
Chapter

Zusammenfassung

Investitionen in Familienfreundlichkeit sind nicht nur ein Geschenk an die Mitarbeiter, sondern ein Investment mit betriebswirtschaftlichen Vorteilen – wie in den untenstehenden Beispielrechnungen der Prognos AG im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend dargestellt.

Die Werttreiber familienfreundlicher Maßnahmen sind: einfachere Rekrutierung, geringere Fluktuation = geringere Wiederbeschaffungskosten, mit dem Effekt des Know-how- Erhalts der Mitarbeiter, geringere Kosten der Elternzeit (kürzere Rückkehrzeit nach Elternzeit, Überbrückung, Wiedereingliederung, höhere Rückkehrquote), besseres Betriebsklima und höhere Einsatzbereitschaft, weniger Fehlzeiten (geringerer Krankenstand, kürzere Elternzeiten), erhöhte Motivation, Produktivität und Zufriedenheit der Mitarbeiter, Effizienzsteigerungen, Reduktion der Stressbelastung, Senkung von Fehlzeiten und Krankenstand, positiveres Image und höhere Attraktivität des Unternehmens, verbessertes Personalmanagement, positive Marketingeffekte auf den Produktabsatz, Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  • Peter Buchenau
    • 1
  • Christopher Moll
    • 2
  • Axel Rosenkranz
    • 3
  1. 1.The Right Way GmbHWaldbrunnDeutschland
  2. 2.HamburgDeutschland
  3. 3.GaukönigshofenDeutschland

Personalised recommendations