Einleitende Worte

  • Peter Buchenau
  • Christopher Moll
  • Axel Rosenkranz
Chapter

Zusammenfassung

Ein Kind braucht Geduld und Geborgenheit,

ein Kind braucht Umarmen und sehr viel Zeit.

Ein Kind braucht eine Hand, die es führt,

ein Kind braucht dieWärme, die Seelen berührt.

Ein Kind braucht zu essen, egal wo es wohnt,

ein Kind braucht das Wissen, dass Leben sich lohnt.

Ein Kind braucht Bildung, um selber zu gehen,

ein Kind braucht Lob, um aufrecht zu stehen.

Ein Kind braucht Vorbild, verantwortungsbewusst,

ein Kind braucht Spiele voll Freude und Lust.

Ein Kind braucht Tänze und ganz viel Musik,

ein Kind braucht Ermutigung und wenig Kritik.

Ein Kind braucht Vertrauen, denn dann ist es stark,

ein Kind braucht Verständnis an jedem Tag.

Ein Kind braucht Begleitung ins Leben hinein,

ein Kind braucht das Wissen, besonders zu sein.

Ein Kind braucht den Sinn, wenn es Leere verspürt,

ein Kind braucht den Mensch, der zu Gott es hinführt.

Ein Kind braucht nicht Technik, Konsum und viel Geld,

ein Kind braucht Eltern, bei denen es zählt.

Ein Kind braucht Verstehen und unendlich Zeit,

ein Kind braucht Antwort auf Glück und auf Leid.

Kein Kind auf der Welt wächst durch Hass oder Hiebe,

ein jedes Kind braucht bedingungslos Liebe.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  • Peter Buchenau
    • 1
  • Christopher Moll
    • 2
  • Axel Rosenkranz
    • 3
  1. 1.The Right Way GmbHWaldbrunnDeutschland
  2. 2.HamburgDeutschland
  3. 3.GaukönigshofenDeutschland

Personalised recommendations