Advertisement

Das Medium als Faktizität der Wechselwirkung von Ich und Welt (Humboldt)

Chapter
Part of the Medienbildung und Gesellschaft book series (MUG, volume 27)

Zusammenfassung

Eine Bildungstheorie, die heute – nach der postmodernen Dekonstruktion der ‚modernen‘ Subjekthypertrophien – diskutabel sein will, hat trotz allem immer noch die kantische Frage zu beantworten: „Wie ist Freiheit zu kultivieren unter den Bedingungen des Zwanges?“ Denn die Frage bleibt, auch wenn sich der Mensch nicht mehr als das allem zugrundeliegende Subjekt versteht. Sie erscheint vielmehr noch radikaler. Denn wenn der Mensch nicht das Subjectum ist, wenn er eher das auf anderem Aufliegende (Superjectum) ist, wie kann er dann trotzdem noch als frei gedacht werden? Wie kann er unter solchen Bedingungen noch ein „Selbst“ sein?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät für Bildungswissenschaften Institut für Berufs- und WeiterbildungUniversität Duisburg-EssenEssenDeutschland

Personalised recommendations