Rahmenkonzept zur strategieorientierten Planung und Umsetzung von Ganzheitlichen Produktionssystemen

Chapter

Zusammenfassung

Ganzheitliche Produktionssysteme müssen in Anbetracht ihrer Komplexität Schritt für Schritt implementiert werden, in der Betriebspraxis ist deshalb häufig „ins Tun kommen“ die dominierende Handlungsmaxime. Allerdings gerät dabei mitunter eine gründliche und strategieorientierte Planung des Vorhabens aus dem Blick. Dabei ist die explizite Ausrichtung eines Ganzheitlichen Produktionssystems auf die bestehenden Produktionsstrukturen und die Marktpositionierung des Unternehmens eine wesentliche Weiterentwicklung, etwa im Vergleich zu Konzepten wie Lean-Production. Kleine Seriengrößen, eine hohe Variantenvielfalt oder ein hoher Fertigungsanteil machen umfassende Anpassungen notwendig, insbesondere da Ganzheitliche Produktionssysteme selten für das „grüne Feld“ entworfen werden, sondern meist in bestehende Produktionsstrukturen eingepasst werden müssen bzw. diese transformiert werden müssen. Der Beitrag beschreibt daher ausführlich ein Vorgehensmodell, anhand dessen ausgehend von der strategischen Positionierung des Unternehmens Produktionssysteme geplant und umgesetzt werden können.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISIKarlsruheDeutschland
  2. 2.iwb, TU MünchenMünchenDeutschland

Personalised recommendations