Advertisement

Deutungsmuster als Gegenstand der Analyse

  • Annette von Alemann
Chapter

Zusammenfassung

Nachdem in den vergangenen Kapiteln mittels einer Literaturübersicht die Untersuchungsgruppe – hochrangige Führungskräfte von Unternehmen und Wirtschaftsverbänden –dargestellt wurde, geht es in diesem Kapitel um die theoretische Erfassung des Forschungsgegenstandes, nämlich um die Gesellschaftsbilder und Selbstwahrnehmungen dieser Führungskräfte. Die Soziologie bietet hierfür unterschiedliche Begriffe an, und jeder hat seine eigenen theoretischen Implikationen (Torka 2009: 49). Alle bieten Annahmen darüber an, wie Individuen – je nach Ansatz bezeichnet als Akteure oder Subjekte – ihrem Handeln Sinn verleihen, wie sie ihre Welt interpretieren und woran sie ihre Handlungen ausrichten. Für die vorliegende Arbeit erscheint der Begriff des Deutungsmusters als fruchtbar.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität BielefeldKölnDeutschland

Personalised recommendations