Advertisement

Zusammenfassung

Bevor der definitorische Teil der Arbeit beginnt, soll in diesem Abschnitt die verwendete Untersuchungsmethodik vorgestellt werden. Diese beginnt zunächst mit einer Abgrenzung zu den Politikwissenschaften und auch der Rechtswissenschaft. Zwar eignen sich beide Wissenschaftszweige grundsätzlich zur Herangehensweise an die aufgeworfene Problemstellung. Den gesellschaftlichen Kräften, die den Entwicklungen zugrunde liegen, werden sie allerdings nicht in der nötigen Tiefe begegnen. Die Gründe hierfür sollen in den folgenden Unterpunkten dargelegt werden. Danach wird die allgemeine Untersuchungsmethodik erläutert. Der Abschnitt schließt mit den Hintergrundannahmen.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Matthias Gronholz
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations