Advertisement

Kaffeelager

– Steuerlager für Kaffee im Sinn der Kaffeesteuer (§ 7 KaffeeStG).

Kaffeesteuer

– 1. Begriff: Verbrauchsteuer auf Kaffee (Röstkaffee, löslicher Kaffee, kaffeehaltige Waren), wird erhoben im Gebiet der Bundesrepublik ohne Büsingen und Helgoland. Erhebung und Verwaltung liegen in der Hand der Zollverwaltung des Bundes (Art. 108 I 1 GG), der Ertrag steht dem Bund zu (Art. 106 I 2 GG). Kaffeesteuer ist eine Mengensteuer. – 2. Gesetzliche Grundlage: Kaffeesteuergesetz (KaffeeStG) vom 21.12.1992 (BGBl. I 2 2199) m.spät. Änd. zuletzt mit Wirkung zum 1.1.2007. – 3. Besteuerungsgrundsätze:Im Grundsatz wird Kaffeesteuer erhoben auf Kaffee, der im Steuergebiet dem Endverbrauch zugeführt wird. Die → Ausfuhr von Kaffee ist daher steuerbefreit, die → Einfuhr aus anderen Gebieten (auch im Wege des Versandhandels) führt zum Entstehen der Steuerpflicht. Ausnahmen gelten für die Einfuhr von Kaffee aus anderen EU-Mitgliedsstaaten (mengenmäßig unbegrenzt steuerfrei, sofern ein privater...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Springer Fachmedien Wiesbaden

There are no affiliations available

Personalised recommendations