Advertisement

Weibliches Sozialkapital in Suburbia?

Zum Zusammenhang zwischen Arbeitsmobilität und Ortsbindung im Berliner Umland
  • Cornelia Rahn

Zusammenfassung

Wohnen in Suburbia bedeutet häufig, sich den lang ersehnten Wunsch des ‚Häuschens im Grünen‘ zu erfüllen. Privatismus, Individualismus und Familismus sind seit Beginn der stadtsoziologischen Erforschung suburbaner Quartiere Schlagwörter, welche zur Charakterisierung des Lebens im Umland der Städte herangezogen werden (vgl. Häußermann/Siebel 2004: 76).

Literatur

  1. Alexander, D.; Tomalty, R. (2003): Fostering an environment for sustainability. In: CoGen 1Google Scholar
  2. Allmendinger, J. (2009): Frauen auf dem Sprung. Wie junge Frauen leben wollen. Die Brigitte-Studie. München: PantheonGoogle Scholar
  3. Beckmann, K. J.; Hesse, M.; Holz-Rau, C., Hunecke, M. (Hg.) (2006): StadtLeben – Wohnen, Mobilität und Lebensstil. Neue Perspektiven für Raum- und Verkehrsent-wicklung. Wiesbaden: VS Verlag für SozialwissenschaftenGoogle Scholar
  4. Beckmann, K. J.; Witte, A. (2006): Praxisrelevante Schlussfolgerungen. In: Beckmann et al. (Hg.) (2006): 211–241Google Scholar
  5. Beik, U.; Spitzner, M. (1999): Arbeitsmobilität – Teil Reproduktionsarbeitsmobilität. In: Hesse et al. (1999): 44 – 124Google Scholar
  6. Coleman, J. (1991): Grundlagen der Sozialtheorie. Band 1: Handlungen und Handlungs-systeme. MünchenGoogle Scholar
  7. Frank, S. (2003): Stadtplanung im Geschlechterkampf. Stadt und Geschlecht in der Groß-stadtentwicklung des 19. und 20. Jahrhunderts. Opladen: Leske + BudrichGoogle Scholar
  8. Franzen, A./Freitag, M. (Hg.) (2007): Sozialkapital. Grundlagen und Anwendungen. Wiesbaden: VS Verlag für SozialwissenschaftenGoogle Scholar
  9. Friedrichs, J.; Oberwittler, D. (2007): Soziales Kapital in Wohngebieten. In: Franzen; Freitag (Hg.) (2007): 450–486Google Scholar
  10. Granovetter, M. S. (1973): The Strength of Weak Ties. In: American Journal of Sociology. 78. 6. 1360 – 1380CrossRefGoogle Scholar
  11. Hamm, B. (2000): Nachbarschaft. In: Häußermann; Siebel (Hg.) (2000): 173 – 182Google Scholar
  12. Harvey, A. S. (1998): From activities to activity settings: Behaviour in context. Department of Economics, Saint Mary’s University Halifax, Canada. Acitivity Settings Series, Working Paper No. 1Google Scholar
  13. Haug, S. (2000): Soziales Kapital und Kettenmigration. Opladen: Leske + Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  14. Häußermann, H; Siebel, W; Wurtzbacher, J. (2004): Stadtsoziologie. Eine Einführung. Frankfurt/Main: Campus-VerlagGoogle Scholar
  15. Hesse, M.; Beik, U.; Spitzner, M. (1999): Entwicklung der Arbeits- und Freizeitmobilität. Teilprojekt 5, Projektbereich B, Rahmenbedingungen der Mobilität in Stadtregionen. Wuppertal: Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, EnergieGoogle Scholar
  16. Kramer, C. (2005): Zeit für Mobilität. Räumliche Disparitäten der individuellen Zeitverwendung für Mobilität in Deutschland. Stuttgart: Franz Steiner VerlagGoogle Scholar
  17. Meyer, K.; Milbert, A. (2007): Frauen – Männer – Räume. Geschlechterunterschiede in den regionalen Lebenswelten. Bonn: Selbstverlag des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung (Berichte/Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, 26)Google Scholar
  18. Menzl, M. (2007): Leben in Suburbia. Raumstrukturen und Alltagspraktiken am Rand von Hamburg. Frankfurt/Main: Campus-VerlagGoogle Scholar
  19. Putnam, R. D. (1993): Making Democracy Work.: Civic Traditions in Modern Italy. Princeton: Princeton University PressGoogle Scholar
  20. Rahn, C. (2011): Restriktionen und Optionen in Suburbia – Genderspezifika von Arbeit, Mobilität und Sozialkapital im Berliner Umland. Dissertation Humboldt-Universität zu Berlin, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II. BerlinGoogle Scholar
  21. Reuber, P. (1993): Heimat in der Großstadt. Eine sozialgeographische Studie zu Raumbezug und Entstehung von Ortsbindung am Beispiel Kölns und seiner Stadtviertel. Köln: Geographisches Institut der Universität KölnGoogle Scholar
  22. Rohr-Zänker, R. (1998): Die Rolle von Nachbarschaften für die zukünftige Entwicklung von Stadtquartieren. Gutachten im Auftrag von BfLR. BonnGoogle Scholar
  23. Schnur, O. (2003): Lokales Sozialkapital für die “soziale Stadt”. Politische Geographien sozialer Quartiersentwicklung am Beispiel Berlin-Moabit. Opladen: Leske + Bud-richGoogle Scholar
  24. Schnur, O. (2005): Exploring Social Capital as an urban neighbourhood resource. Empirical findings and strategic conclusions of a case study in Berlin-Moabit. In: Tijdschrift voor Economische en Sociale Geografie 96. 5. 488–505CrossRefGoogle Scholar
  25. Schnur, O. (2008): Gute Beziehungen, schlechte Beziehungen: Lokales Sozialkapital und soziale Integration von Migranten im Quartier. In: vhw Forum Wohneigentum. 3. 138–144Google Scholar
  26. Siedentop, S. (2007): Auswirkungen der Beschäftigungssuburbanisierung auf den Berufsverkehr. Führt die Suburbanisierung der Arbeitsplätze zu weniger Verkehr? In: Informationen zur Raumentwicklung. 2/3. 105–124Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Cornelia Rahn

There are no affiliations available

Personalised recommendations