Elektrische Antriebsmotoren

Chapter

Zusammenfassung

Unterwassermotoren sind Elektromotoren die speziell dafür ausgelegt sind, dass der Motor unterhalb von Wasser oder anderen Flüssigkeiten arbeitet. Hierzu müssen die Motoren hermetisch abgedichtet sein und die Anschlüsse müssen in speziellen Anschlusskästen untergebracht werden, damit durch das Wasser oder die Flüssigkeit in der sich der Motor befindet, keine Kurzschlüsse entstehen. Unterwassermotoren werden auch nicht durch die Luft gekühlt, sondern direkt durch das Wasser oder die Flüssigkeit, die den Motor umgibt. Das hat den Vorteil, dass bei Unterwassermotorpumpen die Verlustwärme der Pumpe mit dem Fördermedium abtransportiert wird.

Unterwassermotorpumpen gibt es mit sehr unterschiedlichen Leistungen (Abb. 20-1 bis 20-5). Je nach Ausführung gibt es Pumpen für Volumenströme zwischen 1 m3/h und mehreren 1.000 m3/h. Die Förderhöhen der Pumpen liegen zwischen wenigen Metern und bis zu 700 – 800 m. Dabei haben die Unterwassermotoren (Abb. 20-5) Leistungen von 250 W bis 2 MW bei Nennspannungen von 230 V bis 10 kV. Die Pumpe oder Teile der Pumpe tauchen in das zu fördernde Fluid ein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.An-Institut Fluid- und PumpentechnikHochschule MerseburgMerseburgDeutschland

Personalised recommendations