Einleitung

Chapter
Part of the FOM-Edition book series (FOMEDITION)

Zusammenfassung

Dieses Kapitel führt in die Materie ein. Es erklärt die geschichtlichen Hintergründe und die wirtschaftliche Bedeutung des Geistigen Eigentums und des Lauterkeitsrechts. Es werden Besonderheiten der Terminologie sowie Aufbau und Schwerpunkte der Darstellung erläutert.

Literatur

  1. Ahrens, H.-J., & MacGuire, M.-R. (2012). Modellgesetz für Geistiges Eigentum. München: sellier european law publishers GmbH.CrossRefGoogle Scholar
  2. Europäisches Patentamt und Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt. (2013). Intellectual property rights intensive industries: Contribution to economic performance and employment in the European Union. http://www.europeantrademark.it/Files/intellectual_propery_rights_intensive_industries_study_epo_ohim.pdf. Zugegriffen: 16. Sept. 2014.
  3. Giersberg, G. (2009). Der Wert von Marken wird überschätzt. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 10.Google Scholar
  4. Götting, H. P. (2006). Der Begriff des Geistigen Eigentums. GRUR, 2006, 353–358.Google Scholar
  5. Grundling, N. H. (1726). Rechtliches und vernunftmäßiges Bedenken eines JCTI, der unparteiisch ist, von dem schändlichen Nachdruck andern gehöriger Bücher. Zitiert aus der für die Jahrestagung der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e. V. 2006 in Halle/Saale hergestellten Kopie der Grundlingschen Schrift.Google Scholar
  6. Hasselblatt, G. N. (2012). Münchener Anwaltshandbuch Gewerblicher Rechtsschutz. München: C. H. Beck.Google Scholar
  7. Interbrand. (1. Oktober 2013). Apple überrundet Coca-Cola. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.Google Scholar
  8. Kohler, J. (1894). Die Idee des Geistigen Eigenthums. AcP, 82, 141–161.Google Scholar
  9. Tilmann, W. (2013). Durchbruch: Die Entscheidungen zum Einheitspatent und zum Europäischen Patentgericht. GRUR, 2013, 157.Google Scholar
  10. Wesel, O. (2006). Geschichte des Rechts – Von den Frühformen bis zur Gegenwart. München: C. H. Beck.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.FOM Hochschule für Oekonomie & ManagementHamburgDeutschland

Personalised recommendations