Advertisement

Normative Grundlagen der Konzernabschlussprüfung

  • Ilka Canitz
Chapter
Part of the Auditing and Accounting Studies book series (AAS)

Zusammenfassung

Eine Prüfungspflicht besteht gem. § 316 Abs. 2 Satz 1 HGB für alle Konzernabschlüsse und -lageberichte, die einer gesetzlichen Aufstellungspflicht unterliegen. In Betracht kommen insbesondere die pflichtgemäß aufzustellenden Konzernabschlüsse und -lageberichte von:
  • Mutterunternehmen in der Rechtsform einer Kapitalgesellschaft (Aufstellungspflicht gem. § 290 Abs. 1 und Abs. 2 HGB)

  • Mutterunternehmen in der Rechtsform einer Personenhandelsgesellschaft (oHG, KG), sofern keine natürliche Person ein vollhaftender Gesellschafter ist (Aufstellungspflicht gem. § 290 Abs. 1 und Abs. 2 i. V. m. § 264a Abs. 1 HGB), und

  • Mutterunternehmen anderer Rechtsformen bei Überschreiten bestimmter Größenkriterien (Aufstellungspflicht gem. § 13 PublG i. V. m. § 11 PublG)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Ilka Canitz
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations