Advertisement

Religion pp 181-202 | Cite as

Maßhalten

Zur Aktualität der Sieben Todsünden
  • Alfred Bellebaum
Chapter

Zusammenfassung

a)In einer westdeutschen Tageszeitung stand ein für Laien interessanter Artikel unter der Überschrift Erkenne dass Du ein Mensch bist. Das delphische Orakel als Vorstufe der Demokratie. Die Fachleute wissen natürlich, wie sich diese Institution des Ratgebens entwickelte, welchen Einfluss sie gewann, welche Aufgaben sie in einer damals an Unsicherheiten reichen Welt besaß, welche Erwartungen sich an sie richteten und welche Enttäuschungen sie bereitete.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Barheier, K.: Säkulare Gesellschaft. Zur Diskussion über Säkularisierung und Individualisierung, in: Die Neue Ordnung, 4/1999: 1 von 6ffGoogle Scholar
  2. Bellebaum, A.: Langeweile, Überdruss und Lebenssinn. Eine geistesgeschichtliche und kultursoziologische Untersuchung, Wiesbaden, 1990Google Scholar
  3. Bellebaum, A.: Der ideale Körper. Gesundheit, Jugendlichkeit und Schlankheit als kulturelle Werte, in: Bellebaum, A./Herbers, D. (Hrsg.), Glücksangebote in der Alltagswelt, Münster 2oo6: 181ff.Google Scholar
  4. Bellebaum, A./Herbers, D. (Hrsg.): Die sieben Todsünden. Über Laster und Tugenden in der modernen Gesellschaft, Münster 2007Google Scholar
  5. Bellebaum, A./Hettlage, R. (Hrsg.): Glück hat viele Gesichter. Annäherungen an eine gekonnte Lebensführung. Wiesbaden 20l0Google Scholar
  6. Bellebaum, A.: Warten. Über den Umgang mit Zeit, in: Bellebaum, A./Hettlage, R. (Hrsg.): Unser Alltag ist voll von Gesellschaft. Sozialwissenschaftliche Beiträge. Wiesbaden 20l4: 231ff.Google Scholar
  7. Bellebaum, A.: Acedia. Todsünde Trägheit – Gefährdeter Lebenssinn, in: Bellebaum, A./Hettlage, R. (Hrsg.): Missvergnügen. Zur kulturellen Bedeutung von Betrübnis, Verdruss und schlechter Laune. Wiesbaden 20l2: 35ff.Google Scholar
  8. Bollnow. O.F.: Wesen und Wandel der Tugenden, Frankfurt 1958 usw.Google Scholar
  9. Bollnow, O.F.: Der Mittag. Ein Beitrag zur Metaphysik der Jahreszeiten, in: Ders.: Unruhe und Geborgenheit im Weltbild neuer Dichter, Stuttgart 1954: 141ff.Google Scholar
  10. Bowanns, A: Poor, Nasty, Brutish and Short – But Seldom Boring, in Goetzel…Google Scholar
  11. Caillois, R.: Les démons de midi, in:. Revue de l‘ Histoire des Religions, CXV(137) 143ff. sowie CVXI(1937) 35ff., 143ff., l35ff.Google Scholar
  12. Cassian, J.: Spannkraft der Seele. Aufstieg der Ruhe. Ruhe der Seele, 3 Bde., Auswahl … Freiburg 1981 ff.Google Scholar
  13. Comte-Sponville, A.: Ermutigung zum unzeitgemäßen Leben. Ein kleines Brevier der Tugenden und Werte, dt. Reinbek 1996.Google Scholar
  14. Dante: Die göttliche Komödie, dt. Übersetzung von Witte, zuerst 1875, Volksausgabe, Berlin 1917.Google Scholar
  15. Degele, N.: Sich schön machen. Zur Soziologie von Geschlecht und Schönheitshandeln, Wiesbaden 2004Google Scholar
  16. Engelbrecht, S.: Die Trägheit, in: Hofmeister, R./ Bauerochse, L. (Hrsg.): Geil und Geizig. Die Todsünden als Gebote der Stunde, Würzburg 2.Aufl. 2004: 97ff.Google Scholar
  17. Ernst, H.: Wie uns der Teufel reitet. Von der Aktualität der sieben Todsünden, München 2006.Google Scholar
  18. Ernst, H.: Die Sieben Sünden: Heute noch relevant? in: Sünde und Laster. Aus Politik und Zeitgeschichte, 52/20l4: 3ff.Google Scholar
  19. Flam, H.: Missgunst als Lebenshaltung: Neid, in: Bellebaum/Herbers (Hrsg.), 2007: l05ff.Google Scholar
  20. Geisen, R.: Avaritia. Bedrohung der sozialen Ordnung durch Habgier und Geiz, in: Beilebaum/Herbers., (Hrsg.), 2007: 135ff.Google Scholar
  21. Gilgamesch-Epos. Hrsg. v. W. Röllig, Reclam Stuttgart 2009Google Scholar
  22. Guardini, R.: Vom Sinn der Schwermut, Zürich 1948 u. ö.Google Scholar
  23. Goetzel, F.R. (Hrsg.): Boredem: Root of Discontent and Aggression, Berkley 1975: 11ff.Google Scholar
  24. Gugutzer, R.: Soziologie des Körpers, 4.Auf1. Bielefeld 20l3Google Scholar
  25. Hennen, M.: Die unzeitgemäße Aktualität der Sünde. Zorn und Hochmut, in: Bellebaum/Herbers, (Hrsg.), 2oo7: 169ff.Google Scholar
  26. Hesiod: Erga, in: Ders., Hesiod. Sämtliche Gedichte, (Zürich 1970) Zweite Auf1. Frankfurt 1984.Google Scholar
  27. Hettlage, R.: Tugenden und Laster. Gesellschaftliche Entwicklung und moralischer Habitus, in: Bellebaum/Herbers, (Hrsg.): 35ff.Google Scholar
  28. Hieronymus: Briefe an Mönch Rusticus und Demetria, in: Bibliothek der Kirchenväter, Zweite Reihe, Bd. VII, II. Band, München 1946: 214ff., 239 ff.Google Scholar
  29. Hofstader, B./Buchinger, B.: KörperNormen, KörperFormen, Wiesbaden 200lGoogle Scholar
  30. Hufnagel, E.: Maßhalten. Pädagogische Ansichten über eine traditionsreiche Tugend, in: Bellebaum/Herbers, Hrsg. 2007: 295ff.Google Scholar
  31. Jacob-Friesen, H.: Von der Psychomanie zum Psychothriller. Die sieben Todsünden in der Kunst. in: Bellebaum/Herbers. (Hrsg.), 2007: 29ff.Google Scholar
  32. Jehl, R.: Die Geschichte des Lasterschemas und seiner Funktion. Von der Väterzeit bis zu karolingischen Erneuerung, in: Franziskanische Studien 64/1982: 261ff.Google Scholar
  33. Kasper, Kardinal W.: Barmherzigkeit. Grundbegriff und Evangelium. Schlüssel christlicher Lehre, Freiburg 20l2.Google Scholar
  34. Kasper, Kardinal W.: Papst Franziskus – Revolution der Zärtlichkeit und der Liebe. Theologische Wurzeln und pastorale Perspektiven, speziell IV. Das Evangelium. Ursprung, Grund und Quelle der Freude, 36ff. mit Hinweisen auf Acedia, Katholisches Bibelwerk Stuttgart 20l5 (auch Internet).Google Scholar
  35. Kasper-Franziskus: Kritik an Kasper und Gegenkritik, in: Katholisches.info Magazin für Kirche und Kultur.Google Scholar
  36. Katholischer Katechismus, dt. Ausgaben München 1993 und 2003.Google Scholar
  37. Kuhn, R.: The Daemon of Noontide in Western Literature, New York 1976.Google Scholar
  38. Lang, B./McDanell C.: Der Himmel. Eine Kulturgeschichte des ewigen Lebens, Frankfurt 1990.Google Scholar
  39. Louf, A.: Die Acedia bei Evagrius Ponticus, in: Consilium, 20/1974: 682ff.Google Scholar
  40. Lyman, St.M.: The seven deadly sins. Society .and Evil (1978) Revised. New York 1989.Google Scholar
  41. Merton, R.K.: Retreatism, in: Ders.: Social Theory and Social Structure, New York 3. A. 1968Google Scholar
  42. Meuser, M.: Körperarbeit-Fitness, Gesundheit, Schönheit, in: Bellebaum/Hettlage (Hrsg.), 20l4: 65ff.Google Scholar
  43. Möller, A.: ,Das grüne Gewissen‘. Wenn die Natur zur Ersatzreligion wird, München 20l3.Google Scholar
  44. Mühl, M.: Psychopathen und Investmentbanker. Ein Gespräch mit dem Psychiater Frank Urbaniok, in: FAZ 20.5.20l5: ll.Google Scholar
  45. Panofski, S./Saxl, F.: Dürers ,Melancholia‘. Eine quellen- und typengeschichtliche Untersuchung, Leipzig/Berlin 1923.Google Scholar
  46. Pascal, B.: Über die Religion und über einige andere Gegenstände (Pensées), dt. Tübingen 1948.Google Scholar
  47. Prisching, M.: Die tugendhaften Laster. Über Ideale der postmodernen Gesellschaft, in: Bellebaum/Herbers (Hrsg.), 2007 271ff.Google Scholar
  48. Rath, C. D.: Die Reste der Tafelrunde. Abenteuer der Esskultur, Reinbeck 1994.Google Scholar
  49. Rushdie, S.: Trägheit – das kosmische Laster, in:http.//www.fr-online.de (3o.1.20l0)
  50. Schallenberg., P.: Die sieben Todsünden. Geistesgeschichtliche – und moraltheologische Bedeutung, in: Bellebaum/Herbers (Hrsg.), 2007: 21ff.Google Scholar
  51. Schiele, S.: Gibt es noch Werte?, in: Politische Grundwerte. Aus Politik und Zeitgeschehen, 34–36/2013: 15ff.Google Scholar
  52. Schings, H.-J.: Melancholie und Aufklärung. Melancholiker und ihre. Kritiker in Erfahrungsseelenkunde und Literatur des 18. Jahrhunderts, Stuttgart 1977.Google Scholar
  53. Schulze, G.: Die Sünde. Das schöne Leben und seine Feinde, München 2oo6.Google Scholar
  54. Schulze, M.: Ist die Hölle menschenmöglich? Das Problem der negativen Endgültigkeit in der deutschsprachigen katholischen Theologie der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, Freiburg 2008.Google Scholar
  55. Seneca: De tranquillitate animi/Über die Ausgeglichenheit der Seele, dt./lat. 1984.Google Scholar
  56. Soeffner, H.-G.: Vermittelte Unmittelbarkeit. Das Glück der ästhetischen Erfahrung, in: Bellebaum/Hettlage (Hrsg.), 427ff.Google Scholar
  57. Starobinski, J.: Geschichte, der Melancholiebehandlung von den Anfängen bis 1900, DocumentaGeigy, Acta psychosomatica, Nr.4 Basel 1960Google Scholar
  58. Thomas von Aquin: Der Überdruss, in: Summa Theologica II-II 35. Frage, Bd. 17B Heidelberg … 1966: 20ff.Google Scholar
  59. Tschechow: „Die drei Schwestern“. Ein Drama in vier Akten, (190l) München 1974.Google Scholar
  60. Vaskovics, L.: Beschädigung des Körpers. Völlerei und Unkeuschheit, in: Bellebaum/Herbers (Hrsg.),2007: 87ff.Google Scholar
  61. Vorgrimler, H.: Geschichte der Hölle, München 1993.Google Scholar
  62. Vorgrimler, H.: Himmel und Hölle. Jenseitsglaube von der Antike bis in die Gegenwart, München 2003.Google Scholar
  63. Vossenkuhl, W.: Tugenden und Laster. 1. Antike und Mittelalter, 2. Jenseits von Gut und Böse, 3. Die Aktualität moralischer Ansprüche, SWR2: AULA, 31.5.15, 4.6.15, 7.6.15.Google Scholar
  64. Weber, J.: Die sieben Todsünden. Einblicke in die Abgründe der Leidenschaft, Stuttgart 1999.Google Scholar
  65. Werner, J.: Die Trägheit oder wie der Tod sich ins Leben schleicht, in: Ders.: Die sieben Todsünden. Einblicke in die Abgründe menschlicher Leidenschaften, Stuttgart 1999: 193 ff.Google Scholar
  66. Wolf, N.: Der Mythos Schönheit, dt. Reinbek 1991.Google Scholar
  67. Zehnpfennig, B.: Freiheit mit Maß, in FAZ 8.6.20l5: 6.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  • Alfred Bellebaum
    • 1
  1. 1.Universität Koblenz-LandauKoblenzDeutschland

Personalised recommendations