Ökonomisierung und soziale Ungleichheit in Organisationen des Gesundheitswesens

Das Beispiel des Pflegedienstes im Krankenhaus
Chapter
Part of the Gesundheit und Gesellschaft book series (GESUND)

Zusammenfassung

Im Mittelpunkt des Beitrags steht der Stellenabbau im Pflegedienst der Krankenhäuser in den Jahren 1996-2006. Wie die Analyse der Krankenhausstatistik zeigen kann, erfolgte der Stellenabbau in Krankenhäusern in hohem Maße sozial ungleich, da er vor allem untere Einkommens- und Statusgruppen traf und zudem für eine interne Umverteilung von Ressourcen zugunsten des ärztlichen Dienstes und zulasten insbesondere auch des Pflegedienstes genutzt wurde. Die Tatsache des erheblichen Stellenabbaus im Pflegedienst ist bereits in zahlreichen Analysen und Publikationen thematisiert worden und soll darum hier auch nicht den Hauptteil des Beitrages einnehmen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Aiken, L.H., Clarke, S.P., Sloane, D.M., Sochalski, J., & Silber, J.H. (2002). Hospital nurse staffi ng and patient mortality, nurse burnout, and job dissatisfaction. JAMA 288 (16), 1987–1993.CrossRefGoogle Scholar
  2. BAG (Bundesamt für Gesundheit) (Hrsg.) (2005). RICH-Nursing Study. Eff ects of rationing of nursing care in Switzerland on patients’ an nurses’ outcomes. Basel: Bundesamt für Gesundheit.Google Scholar
  3. Bähr, C., Fuchs, P., & Geis, U. (2006). Kliniken-Privatisierungswelle. Frankfurt a. M.: DZBank AG Deutsche Zentral-Genossenschaft sbank.Google Scholar
  4. BÄK (Bundesärztekammer) (2007). Zunehmende Privatisierung von Krankenhäusern in Deutschland. Folgen für die ärztliche Tätigkeit. Bericht der Arbeitsgruppe des Vorstandes der Bundesärztekammer. Online-Dokument. http://www.bundesaerztekammer.de/downloads/Privatisierung_Krankenhaeuser_2007.pdf. Zugegriff en: 18. März 2013.
  5. Baum, G., & Tuschen, K.-H. (2000). Die Chancen nutzen. Überlegungen zu den ordnungspolitischen Rahmenbedingungen des neuen DRG-Entgeltsystems. Führen und Wirtschaft en im Krankenhaus 17 (5), 449–460.Google Scholar
  6. Braun, B., Buhr, P., Klinke, S., Müller, R., & Rosenbrock, R. (2010). Pauschalpatienten, Kurzlieger und Draufzahler – Auswirkungen der DRGs auf Versorgungsqualität und Arbeitsbedingungen im Krankenhaus. Bern: Huber.Google Scholar
  7. Braun, B., Buhr, P., Klinke, S., Mü ller, R., & Rosenbrock, R. (2009). Wandel von Medizin und Pfl ege im DRG-System. Abschlussbericht. Berlin: Wissenschaft szentrum Berlin.Google Scholar
  8. Braun, B., & Müller, R. (2005). Arbeitsbelastungen und Berufsausstieg bei Krankenschwestern. Pfl ege & Gesellschaft 10 (3), 131–141.Google Scholar
  9. Braun, B., Müller, R., & Timm, A. (2004). Gesundheitliche Belastungen, Arbeitsbedingungen und Erwerbsbiographien von Pfl egekräft en im Krankenhaus. Eine Untersuchung vor dem Hintergrund der DRG-Einführung. Schwäbisch Gmünd: GEK.Google Scholar
  10. Crozier, M., & Friedberg, E. (1979). Macht und Organisation: Die Zwänge kollektiven Handelns. Königstein/Taunus: Athenäum. DAK-BGW (2005). DAK-BGW Gesundheitsreport 2005: Stationäre Krankenpfl ege. Online-Dokument. http://www.presse.dak.de/ps.nsf/Show/B9F48873A7D34732C12570C100454782/$File/Krankenpflegereport2005_Gesamt.pdf. Zugegriff en: 30. September 2010.
  11. DIP (Deutsches Institut für angewandte Pfl egeforschung) (2007). Pfl ege-Th ermometer 2007. Eine bundesweite repräsentative Befragung zur Situation und zum Leistungsspektrum des Pfl egepersonals sowie zur Patientensicherheit im Krankenhaus. Köln: DIP.Google Scholar
  12. DIP (Deutsches Institut für angewandte Pfl egeforschung) (2010). Pfl ege-Th ermometer 2009. Eine bundesweite Befragung von Pfl egekräft en zur Situation der Pfl ege und Patientenversorgung im Krankenhaus. Online-Dokument. http://www.dip.de/fileadmin/data/ pdf/material/dip_Pfl ege-Thermometer_2009.pdf. Zugegriff en: 31. Mai 2010.
  13. DKI (Deutsches Krankenhausinstitut) (2002). Krankenhaus Barometer. Frühjahrsumfrage. Online-Dokument. http://dki.comnetinfo.de/index.php?TM=0&BM=2&;LM=114. Zugegriff en: 1. Februar 2007.Google Scholar
  14. DKI (Deutsches Krankenhausinstitut) (2003). Krankenhaus Barometer. Umfrage 2003. Online-Dokument. http://dki.comnetinfo.de/index.php?TM=0&BM=2&LM=114.Zugegriffen:1. Februar 2007.
  15. DKI (Deutsches Krankenhausinstitut) (2004). Krankenhaus Barometer. Erhebung 2004. Online-Dokument. http://dki.comnetinfo.de/index.php?TM=0&BM=2&LM=114. Zugegriff en: 1. Februar 2007.Google Scholar
  16. Düllings, J. (1996). Die Budgetierung des Krankenhaussektors: Fallstudie über Fallstricke eines falschen Paradigmas. In: J. Düllings (Hrsg.), Von der der Budgetierung zur Strukturreform im Gesundheitswesen (S. 189–208). Heidelberg: R.v. Decker‘s Verlag.Google Scholar
  17. Eichhorn, S. (1975). Krankenhausbetriebslehre. Bd. 1. 3., überarb. Aufl. Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar
  18. Eichhorn, S. (1977). Krankenhausbetriebslehre Bd. 2. 3., überarb. Aufl. Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar
  19. Galatsch, M., Krüger, C., Quasdorf, T., Schroller, M.E., Donath, E., & Bartholomeyczik, S. (2007). Die Auswirkungen der DRG-Einführung aus Sicht der Pflege. Pflegezeitschrift 60 (5), 272–276.Google Scholar
  20. Hausner, E., Juchems, S., Richter, I., Schulze-Geiping, A., Simon, M., Voß, K., Wiedemann, R., Donath, E., & Bartholomeyczik, S. (2005). Arbeitsstrukturen in der Pfl ege im Krankenhaus und die Einführung der DRGs. Pflege & Gesellschaft 10 (3), 125–130.Google Scholar
  21. Heinz, D. (2004). Hospital nurse staffi ng and patient outcomes. A review of current literature. Dimensions of Critical Care Nursing 23 (1), 44–50.CrossRefGoogle Scholar
  22. Hien, W. (2009). Pflegen bis 67? Die gesundheitliche Situation älterer Pflegekräfte. Frankurt a. M.: Mabuse.Google Scholar
  23. Jetter, D. (1973). Grundzüge der Hospitalgeschichte. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.Google Scholar
  24. Knorr, K.-E., & Wernick, J. (1991). Rechtsformen der Krankenhäuser. Düsseldorf: Deutsche Krankenhaus Verlagsgesellschaft mbH.Google Scholar
  25. Krämer, M., & Mues, L. (2002). Krankenhausmarkt vor dramatischem Umbruch. DRGs beschleunigen Privatisierungswelle. Die Ersatzkasse 12 (5), 18–22.Google Scholar
  26. Kühn, H. (2004). Die Ökonomisierungstendenz in der medizinischen Versorgung. In: G. Elsner, T. Gerlinger, K. Stegmüller (Hrsg.), Markt versus Solidarität. Gesundheitspolitik im deregulierten Kapitalismus (S. 25–41). Hamburg: VSA.Google Scholar
  27. Kühn, H., & Simon, M. (2001). Anpassungsprozesse der Krankenhäuser an die prospektive Finanzierung (Budgets, Fallpauschalen) und ihre Auswirkungen auf die Patientenorientierung. Abschlussbericht. Berlin: Wissenschaft szentrum Berlin für Sozialforschung.Google Scholar
  28. Küpper, W., & Ortmann, G. (1992). Vorwort. Mikropolitik – Das Handeln der Akteure und die Zwänge der Systeme. In: W. Küpper, G. Ortmann (Hrsg.), Mikropolitik. Rationalität, Macht und Spiele in Organisationen (S. 7–9). 2., durchgesehene Auflage. Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  29. Labisch, A., & Spree, R. (Hrsg.) (2001). Krankenhaus-Report 19. Jahrhundert. Krankenhausträger, Krankenhausfi nanzierung, Krankenhauspatienten. Frankfurt a. M.: Campus.Google Scholar
  30. Lang, T.A., Hodge, M., Olson, V., Romano, P.S., & Kravitz, R.L. (2004). Nurse-patient ratios: A systematic review on the eff ects of nurse staffi ng on patient, nurse employee, and hospital outcomes. Journal of Nursing Adminstration 34 (7/8), 326–337.CrossRefGoogle Scholar
  31. Langsbear, A.J., Sheldon, T.A., & Maynard, A. (2005). Nurse staffi ng and healthcare outcomes. A systematic review of the international research evidence. Advances in Nursing Science 28 (2), 163–174.CrossRefGoogle Scholar
  32. Manzeschke, A. (2009). Privatisierung von Krankenhäusern. Ethische Erwägungen zum moralischen Status eines öff entlichen Gutes. Pflege & Gesellschaft 14 (1), 24–38.Google Scholar
  33. Marrs, K. (2008). Arbeit unter Marktdruck. Die Logik der ökonomischen Steuerung in der Dienstleistungsarbeit. Berlin: Edition Sigma.Google Scholar
  34. Needleman, J., Buerhaus, P.I., Mattke, S., Stewart, M., & Zelevinsky, K. (2002). Nursestaffi ng levels and the quality of care in hospitals. New England Journal of Medicine 346 (22), 1715–1722.CrossRefGoogle Scholar
  35. Neuberger, O. (1995). Mikropolitik. Der alltägliche Aufb au und Einsatz von Macht in Organisationen. Stuttgart: Enke.Google Scholar
  36. Numata, Y., Schulzer, M., van der Wal, R., Globerman, J., Semeniuk, P., Balka, E., & Fitzgerald, M. (2006). Nurse staffi ng levels and hospital mortality in critical care settings: Literature review and meta analysis. Journal of Advanced Nursing 55 (4), 435–448.CrossRefGoogle Scholar
  37. Pronovost, P.J., Deborah, D., Dorman, T., Lipsett, P.A., Garrett, E., Jenckes, M.W., & Bass, E. (2001). Intensive care unit nurse staffi ng and the risk for complications aft er abdominal aortic surgery. Eff ective Clinical Practice 4 (5), 199–206.Google Scholar
  38. Rohde, J.J. (1974). Soziologie des Krankenhauses. Stuttgart: Enke.Google Scholar
  39. Simon, M. (2000). Krankenhauspolitik in der Bundesrepublik Deutschland. Historische Entwicklung und Probleme der politischen Steuerung stationärer Krankenversorgung. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  40. Simon, M. (2001). Die Ökonomisierung des Krankenhauses. Der wachsende Einfl uss ökonomischer Ziele auf patientenbezogene Entscheidungen. Veröff entlichungsreihe der Arbeitsgruppe Public Health, P01–205. Berlin: Wissenschaft szentrum Berlin.Google Scholar
  41. Simon, M. (2008). Personalabbau im Pfl egedienst der Krankenhäuser. Hintergründe – Ursachen – Auswirkungen. Bern: Huber.Google Scholar
  42. Simon, M. (2009). Personalabbau im Pfl egedienst der Krankenhäuser: Hintergründe, Ursachen, Perspektiven. Pfl ege & Gesellschaft 14 (2), 101–123.Google Scholar
  43. Simon, M. (2013). Das Gesundheitssystem in Deutschland. Eine Einführung in Struktur und Funktionsweise. 4., vollständig überarb. und aktualisierte Auflage. Bern: Huber.Google Scholar
  44. StBA (Statistisches Bundesamt) (2009). Krankenpfl ege – Berufsbelastung und Arbeitsbedingungen. Online-Dokument. http://www.destatis.de/jetspeed/portal/cms/Sites/destatis/Internet/DE/Content/Publikationen/STATmagazin/Gesundheit/2009__08/ PDF2009__08,property=file.pdf. Zugegriff en: 22. 2009.
  45. SVR-G (Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen) (2007). Kooperation und Verantwortung. Voraussetzungen einer zielorientierten Gesundheitsversorgung. Bundestags-Drucksache 16/6339 vom 7.9.2007.Google Scholar
  46. SVRKAiG (Sachverständigenrat für die Konzertierte Aktion im Gesundheitswesen) (1987). Medizinische und ökonomische Orientierung. Jahresgutachten 1987. Baden- Baden: Nomos.Google Scholar
  47. SVRKAiG (Sachverständigenrat für die Konzertierte Aktion im Gesundheitswesen) (1992). Ausbau in Deutschland und Aufb ruch nach Europa. Jahresgutachten 1992. Baden- Baden: Nomos.Google Scholar
  48. Tourangeau, A.E., & Cranley, L.A. (2006). Impact of nursing on hospital patient mortality: a focused review and related policy implications. Quality and Safety in Health Care 15 (2), 4–8.CrossRefGoogle Scholar
  49. Vogd, W. (2006). Die Organisation Krankenhaus im Wandel. Bern: Huber.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.HannoverDeutschland

Personalised recommendations