Advertisement

Qualitätsmanagement

  • Walter Jakoby
Chapter

Zusammenfassung

Qualität bildet eine der drei Dimensionen des Projekt-Zieldreiecks. Dies verdeutlicht ihre große Bedeutung im Rahmen von Projekten. Im vorliegenden Kapitel erhalten Sie zunächst eine einleitende Übersicht des mittlerweile sehr umfangreichen Fachgebiets, um sich darin orientieren und Details darin einordnen zu können. Dann werden die wichtigsten Methoden und Werkzeuge zur Erfassung, Herstellung und Sicherung der Qualität vorgestellt. Für das Projektmanagement ist die Methode des Quality Function Deployment von besonderer Bedeutung, da sie auf die qualitätsorientierte Gestaltung von Arbeitsprozessen anwendbar ist.

Maßnahmen zur Sicherstellung der geforderten Qualität sollten heute fester und durchgängiger Bestandteil aller Arbeitsprozesse eines Unternehmens sein. Deshalb wurden die Anforderungen an die Gestaltung von Qualitätsmanagementsysteme (QMS) in einer ganzen Reihe von Normen festgelegt. Die Grundprinzipien und das QM-Modell dieser Normenreihe, die sich in ständiger Weiterentwicklung befindet, werden in diesem Kapitel erläutert. Die Ausdehnung des Qualitätsbegriffs vom Produkt auf das ganze Unternehmen und die Etablierung der Qualitätsverbesserung als ständige Aufgabe kommt im Konzept des Total Quality Managements zum Ausdruck, dessen Grundkonzept vorgestellt wird.

Einige wichtige Bedingungen, die bei der Übertragung des Qualitätsmanagements auf Projekte zusätzlich zu den allgemeinen Anforderungen zu beachten sind, werden zum Abschluss des Kapitels erläutert.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Hochschule TrierTrierDeutschland

Personalised recommendations