Theorie

Chapter

Zusammenfassung

Aber es gibt natürlich verschiedene Formen der Freiheit, und die kostbarste wird in der großen, weiten Welt des Siegens, Leistens und Blendens selten erwähnt.

Literatur

  1. Andersch A (2006) Vater eines Mörders: Eine Schulgeschichte. Diogenes, ZürichGoogle Scholar
  2. Der Bund (September 2012) Espace Media AG, BernGoogle Scholar
  3. Hesse H (2012) Unterm Rad. Suhrkamp, BerlinGoogle Scholar
  4. Kafka F (2012) Brief an den Vater. Vitalis, MitterfelsGoogle Scholar
  5. Mann H (2012) Der Untertan. FischerTaschenbuchverlag, FrankfurtGoogle Scholar
  6. Marx K (2009) Ökonomisch-philosophische Manuskripte aus dem Jahre 1844. Suhrkamp, BerlinGoogle Scholar
  7. Meckel C (2012) Suchbild. Über meinen Vater. Fischer Taschenbuch-Verlag, FrankfurtGoogle Scholar
  8. Miller A (1983) Das Drama des begabten Kindes und die Suche nach dem wahren Selbst, 27. Aufl. Suhrkamp, BerlinGoogle Scholar
  9. Pestalozzi JH (2001) Ausgewählte Schriften, Studienausgabe. Beltz, WeinheimGoogle Scholar
  10. Roth G (2012) Persönlichkeit, Entscheidung und Verhalten: Warum es so schwierig ist, sich und andere zu ändern, 7. Aufl. Klett-Cotta, StuttgartGoogle Scholar
  11. von Horvath Ö (2012) Der ewige Spießer. Salzwasser Verlag, PaderbornGoogle Scholar
  12. Wallace DF (2012) Das hier ist Wasser – Anstiftung zum Denken. Kiepenheuer & Witsch, KölnGoogle Scholar
  13. Watzlawick P (2008) Wenn du mich wirklich liebtest, würdest du Knoblauch essen. Glück und die Konstruktion der Wirklichkeit. Piper, München/ZürichGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.MünchenbuchseeSchweiz

Personalised recommendations