Körper

Chapter

Zusammenfassung

Alle Strukturen der linearen Algebra bauen auf „Körpern“ auf; diese sind aber nicht der eigentliche Untersuchungsgegenstand der linearen Algebra (dies sind die Vektorräume, die wir im nächsten Kapitel behandeln). Ein „Körper“ ist nicht nur eine Menge, sondern diese Menge trägt zusätzlich eine Struktur: Auf einer Menge sind zwei Operationen (nämlich + und ⋅) erklärt. Grob gesagt, sind Körper algebraische Strukturen, in denen man so rechnen (d. h. addieren und multiplizieren) kann wie mit rationalen oder reellen Zahlen.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Justus-Liebig-Universität GießenGießenDeutschland

Personalised recommendations