Rechtliche Rahmenbedingungen des Online-Marketings

Chapter

Zusammenfassung

Auch im Bereich des Online-Marketings gilt, dass das Internet kein rechtsfreier Raum ist. Beim Online-Marketing sind im Gegenteil zahlreiche rechtliche Regelungen zu beachten. Es gibt jedoch kein einheitliches „Online-Marketing-Gesetz“. Das Online-Marketing- Recht ist vielmehr eine Querschnittsmaterie, die eine ganze Reihe von Rechtsgebieten mit den jeweils zugehörigen rechtlichen Regelungen umfasst. Hierzu zählen insb. das Medienrecht mit dem Telemediengesetz (TMG) und dem Staatsvertrag für Rundfunk und Telemedien, kurz Rundfunkstaatsvertrag (RStV), das Wettbewerbsrecht mit dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG), das allgemeine Zivilrecht mit dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB), das Urheberrecht mit dem Urheberrechtsgesetz (UrhG), das Kennzeichenrecht mit dem Markengesetz (MarkenG) und das Datenschutzrecht mit dem TMG und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Hochschule für Wirtschaft und RechtBerlinDeutschland

Personalised recommendations