Advertisement

Mathematik beim Schreiben denken – Auseinandersetzungen mit Mathematik in Form von selbst erdachten Dialogen

  • Annika Wille
Chapter

Zusammenfassung

Für Michail M. Bachtin ist der Sprechende nicht nur der Aktive und der Zuhörende der Passive. Hingegen spricht er von einem aktiven Verstehensprozess. Eine besondere Art des Schreibens im Mathematikunterricht ist das Schreiben selbst erdachter Dialoge und macht sich dies zu Nutze: Eine Schülerin oder ein Schüler schreibt einen Dialog zweier Protagonisten, die sich über eine mathematische Fragestellung unterhalten. So kann der Lernende in doppelter Weise reflektieren, da er zugleich der Schreibende als auch der aktiv Zuhörende ist, der dann gleich wieder auf sich selbst antwortet. Der so entstandene erdachte Dialog gibt einen besonderen Einblick in mathematische Lernprozesse.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [Bachtin 1981]
    Bakhtin (Bachtin), Mikhail M.; Holquist, M. (Übers.); Emerson, C. (Übers.): The dialogic imagination, four essays. Austin: University of Texas Press, 1981.Google Scholar
  2. [Bachtin 1986]
    Bakhtin (Bachtin), Mikhail M.; Mcgee, V. W. (Übers.): Speech genres and other late essays. Austin: University of Texas Press, 1986.Google Scholar
  3. [Borasi u. a. 1989]
    Borasi, R.; Rose, B. J.: Journal writing and mathematics instruction. In: Educational Studies in Mathematics 20 (1989), Nr. 1989, S. 347–365.CrossRefGoogle Scholar
  4. [Gallin u. a. 1998]
    Gallin, Peter; Ruf, Urs: Sprache und Mathematik in der Schule: Auf eigenen Wegen zur Fachkompetenz. Seelze: Kallmeyer, 1998.Google Scholar
  5. [Halverscheid u. a. 2006]
    Halverscheid, S.; Henseleit, M.; Lies, K.: Rational numbers after elementary school: realizing models for fractions on the real line. In: Novotná, J. (Hrsg.); Moraová, H. (Hrsg.); Krátká, M. (Hrsg.); Stehlíková, N. (Hrsg.): Proceedings of the 30rd Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics, Vol. 3. Prague: 2006, S. 225–232.Google Scholar
  6. [Maier 2000]
    Maier, Hermann;: Schreiben im Mathematikunterricht. In: Mathematik Lehren 99 (2000), S. 10–13.Google Scholar
  7. [Sfard 2008]
    Sfard, Anna: Thinking as Communicating: Human Development, the Growth of Discourses, and Mathematizing. Cambridge: Cambridge University Press, 2008.CrossRefGoogle Scholar
  8. [Shield u. a. 1998]
    Shield, M.; Galbraith, P.: The analysis of students expository writing in mathematics. In: Educational Studies in Mathematics 36 (1998), Nr. 1, S. 29–52.CrossRefGoogle Scholar
  9. [Sjuts 2001]
    Sjuts, Johann: Metakognition beim Mathematiklernen: das Denken über das Denken als Hilfe zur Selbsthilfe. In: Der Mathematikunterricht 47 (2001), Nr. 1, S. 61–68.Google Scholar
  10. [Wille 2008]
    Wille, Annika M.: Aspects of the concept of a variable in imaginary dialogues written by students. In: Figueras, O. (Hrsg.); Cortina, J. (Hrsg.); Alatorre, S. (Hrsg.); RO- Jano, T. (Hrsg.); Sepúlveda, A. (Hrsg.): Proceedings of the 32rd Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics, Vol. 4. Cinvestav-UMSNH, 2008, S. 417–424.Google Scholar
  11. [Wille u. a. 2009]
    Wille, Annika M.; Boquet, Marielle: Imaginary dialogues written by lowachieving students about origami: a case study. In: Tzekaki, M. (Hrsg.); Kaldrimidou, M. (Hrsg.); Sakonidis, C. (Hrsg.): Proceedings of the 33rd Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics, Vol. 5. 2009, S. 337–344.Google Scholar
  12. [Wille 2010]
    Wille, Annika M.: Steps towards a structural conception of the notion of variable. In: Durand-Guerrier, Viviane (Hrsg.); Soury-Lavergne, Sophie (Hrsg.); Arzarello, Ferdinando (Hrsg.): Proceedings of CERME 6, January 28th-February 1st 2009, Lyon, France. INRP, 2010, S. 659–668. www.inrp.fr/editions/cerme6.Google Scholar
  13. [Wille 2011]
    Wille, Annika M.: Activation of inner mathematical discourses of students about fractions with the help of imaginary dialogues: a case study. In: Ubuz, B. (Hrsg.): Proceedings of the 35rd Conference of the International Group for the Psychology of Mathematics, Vol. 4. 2011, S. 337–344.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Annika Wille
    • 1
  1. 1.Alpen-Adria-Universität KlagenfurtKlagenfurtÖsterreich

Personalised recommendations