Advertisement

„Theorema Pythagoricum“

  • Martin Winter
Chapter
  • 2.7k Downloads

Zusammenfassung

Ein lateinischer Beitrag aus dem Jahre 1855 mit dem Titel: „Theorema Pythagoricum multiplici ratione diversisque argumentis probatum“ liefert uns aus heutiger Perspektive ein Bild von Mathematik und Mathematikunterricht an humanistischen Gymnasien des 19. Jahrhunderts. Der Autor, Josef Buerbaum, nutzt dabei die Tradition der Jahresberichte an diesem wie an anderen Gymnasien, um durch seinen Beitrag zu einem fachlichen Thema seine wissenschaftliche Kompetenz unter Beweis zu stellen. Besonderes Kennzeichen des Beitrags ist dabei die Wahl der lateinischen Sprache, in der er 21 Beweise zum Satz des Pythagoras vorstellt. Buerbaums Theorema Pythagoricum stellt eine historische Quelle dar, die den Prozess kennzeichnet, in dem sich der Mathematikunterricht an den Gymnasien des 19. Jahrhunderts befindet. Die Form der Darstellung eines mathematischen Themas in lateinischer Sprache ordnet die Quelle ein zwischen der Orientierung an der Fiktion einer altphilologisch geprägten humanistischen Bildung und der Hervorhebung mathematischer Inhalte als wertvolles Bildungsgut eines Gymnasiums.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [Buerbaum 1855]
    Buerbaum, Josef: Theorema Pythagoricum multiplici ratione diversisque argumentis probatum. In: Jahresbericht des Gymnasium Nepomucenianum, Coesfeld. Coesfeld: 1855, S. 3–21.Google Scholar
  2. [Schubring 2010]
    Schubring, Gerd: Debatten um einen Mathematiklehrplan in Westfalen 1834. Eine regionale Sozialgeschichte. Münster: WTM, 2010.Google Scholar
  3. [Winter 1984]
    Winter, Martin: Zur Geschichte des Mathematikunterrichts an den höheren Schulen in Deutschland – Versuch einer Rekonstruktion des Verlaufs. In: Mannzmann, Anneliese (Hrsg.): Geschichte der Unterrichtsfächer, Bd. 3: Biologie, Physik, Mathematik, Chemie, Haushaltslehre, Handarbeit. München: Kösel-Verlag, 1984, S. 103–132.Google Scholar
  4. [Winter 2005]
    Winter, Martin (Hrsg.): „Theorema Pythagoricum“. In: Vechtaer fachdidaktische Forschungen und Berichte 12. Vechta: 2005.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Martin Winter
    • 1
  1. 1.Universität VechtaVechtaDeutschland

Personalised recommendations