Advertisement

Die Rückkehr der Kultur in die Soziologie

Zur Gründungsgeschichte einer Sektion
Chapter

Zusammenfassung

Wenn zwei Großmeister sich zusammentun, um einige grundlegende Tatsachen zum Verhältnis ihrer Disziplinen zu klären, werden auch bislang unausgesprochene Selbstverständnisse offenbar. Alfred Louis Kroeber und Talcott Parsons jedenfalls sahen Kultur und Gesellschaft nur als unterschiedliche Perspektiven, die auf dasselbe Gegenstandsfeld zu richten seien. In der Formationsphase der Disziplinen seien beide Begriffe weitgehend synonym behandelt worden, ihre Unterscheidung auch heute rein analytisch.

Literatur

  1. Albrecht, Clemens et al (1996): »Einleitung der Herausgeber«, in: F. H. Tenbruck (1996): Perspektiven der Kultursoziologie. Gesammelte Aufsätze, Opladen: Westdeutscher Verlag, S. 7–24.Google Scholar
  2. Albrecht, Clemens (2002): »Wie Kultur repräsentativ wird: Die Politik der Cultural Studies«, in: U. Göttlich/C. Albrecht/W. Gebhardt, Populäre Kultur als repräsentative Kultur. Die Herausforderung der Cultural Studies, Köln, S. 16–32.Google Scholar
  3. Albrecht, Clemens (2008): Starke und schwache Wechselwirkung. Zur Genese der Nachkriegs-Kulturwissenschaften im internationalen Vergleich, in: R. Faber, Richard/F. Hager, Rückkehr der Religion oder säkulare Kultur? Kultur- und Religionssoziologie heute, Würzburg, S. 73–89.Google Scholar
  4. Albrecht, Clemens (2009): Die Halbwertszeit der Kultur. Kultursoziologie zwischen Geistes- und Kulturwissenschaft, in: Sociologia Internationalis, 47, H.1, S. 39–55.Google Scholar
  5. Albrecht, Clemens (2012): »Bericht über die Jahrestagung  ›  Soziologie als Kultursoziologie: Was bleibt vom Werk Friedrich H. Tenbrucks?  ‹ vom 22.-24. 9. 2011 in Koblenz«, in: Soziologie, Forum der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, S. 202–206.Google Scholar
  6. Bell, Daniel (1973): The Coming of Post-Industrial Society, New York: Basic Books.Google Scholar
  7. Berking, Helmuth/Faber, Richard (1989): »Einleitung«, in: Dies., : Kultursoziologie - Symptom des Zeitgeistes?, Würzburg: Ergon, S. 7–14.Google Scholar
  8. Conze, Eckart (2009): Die Suche nach Sicherheit. Eine Geschichte der Bundesrepublik Deutschland von 1949 bis in die Gegenwart, München: Siedler.Google Scholar
  9. Deutsche Gesellschaft für Soziologie (Hg., 1979): Sozialer Wandel in Westeuropa. Kurzfassungen der Referate zu den Themenbereichen aus den Sektionen der DGS und den ad-hoc-Gruppen. 19. Deutscher Soziologentag vom 17. - 20. April 1979, Berlin - Internationales Congress Centrum, TUB-Dokumentation aktuell, 3/1979, Berlin: Universitätsbibliothek TU Berlin.Google Scholar
  10. Doering-Manteuffel/Raphael, Lutz (2012): Nach dem Boom. Perspektiven auf die Zeitgeschichte seit 1970, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht (2. Aufl.).Google Scholar
  11. Franz, Hans-Werner (Hg.): Sektions-Ad-hoc-Gruppen Soziologentag Dortmund 1984, Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  12. Gebhardt, Winfried (2005): »Kulturwissenschaft und Soziologie«, in: Klaus, Stierstorfer/Laurenz, Volkmann : Kulturwissenschaft interdisziplinär, Tübingen: Narr Verlag, S. 19–37.Google Scholar
  13. Gleichmann, Peter Reinhart (1979): »Zweite Tagung des Arbeitskreises für Kultursoziologie «, in: Zeitschrift für Soziologie, 8, H. 1, 1979, S. 102–104.Google Scholar
  14. Göbel, Andreas (2010): »Die Kultur und ihre Soziologie - wissenschaftssoziologische Überlegungen«, in: Monika Wohlrab-Sahr : Kultursoziologie. Paradigmen - Methoden - Fragestellungen, Wiesbaden: VS, S. 397–414.Google Scholar
  15. Heckmann, Friedrich/Peter Winter (1983, Hg.): 21. Deutscher Soziologentag 1982. Beiträge der Sektions- und ad hoc-Gruppen, Opalden: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  16. Homann, Harald (2001): »Wiedergänger. Zur Aufklärung der Anti-Soziologie am Beispiel Friedrich H. Tenbrucks«, in: P.-U. Merz-Benz/G. Wagner : Soziologie und Anti-Soziologie. Ein Diskurs und seine Rekonstruktion, Konstanz: UVK, S. 89-118.Google Scholar
  17. Inglehart, Ronald (1977): The Silent Revolution. Changing Values and Political Styles Among Western Puvblics, Princeton: Princeton University Press.Google Scholar
  18. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Sonderheft 27 (1986): Kultur und Gesellschaft, hrsg. von Friedhelm Neidhardt, M. Rainer Lepsius und Johannes Weiß, Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  19. Kroeber, Alfred Louis/Parsons, Talcott (1958): The Concept of Culture and of Social System, in: American Sociological Review, 23, S. 582–583.Google Scholar
  20. Kruse, Volker (2006): »Soziologie als  ›  Schlüsselwissenschaft  ›  und  ›  Angewandte Aufklärung  ‹ - der Mythos der Empirischen Soziologie« in: Karl Acham et al. : Der Gestaltungsanspruch der Wissenschaft. Aufbruch und Ernüchterung in den Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften auf dem Weg von den 1960er zu den 1980er Jahren, Stuttgart 2006, S. 145–175.Google Scholar
  21. Lauermann, Manfred (1989): »Ist  ›  Kultursoziologie  ‹ institutionalisierbar? Zur Gründung der Sektion Kultursoziologie in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie«, in: Helmuth, Berking/Richard, Faber, : Kultursoziologie - Symptom des Zeitgeistes?, Würzburg: Ergon, S. 286–304.Google Scholar
  22. Lichtblau, Klaus (1996): Kulturkrise und Soziologie um die Jahrhundertwende. Zur Genealogie der Kultursoziologie in Deutschland, Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  23. Lipp, Wolfgang (1979): »Kulturtypen, kulturelle Symbole, Handlungswelt. Zur Plurivalenz von Kultur«, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 31, 1979, S. 450–484.Google Scholar
  24. Lipp, Wolfgang (1983): »Regionalkulturen, Kulturideen und Kultursoziologie - Zur Einführung«, in: Friedrich, Heckmann/Peter, Winter : 21. Deutscher Soziologentag 1982. Beiträge der Sektions- und ad hoc-Gruppen, Opalden: Westdeutscher Verlag, S. 737–742.CrossRefGoogle Scholar
  25. Lipp, Wolfgang (1985): »Einführung/Zur Begründung einer Sektion  ›  Kultursoziologie  ‹ bei der DGS«, in: Hans-Werner Franz : Sektions-Ad-hoc-Gruppen Soziologentag Dortmund 1984, Opladen: Westdeutscher Verlag, S. 212–214.Google Scholar
  26. Lipp, Wolfgang (1987): » Kulturideen und Kreativität im technischen Wandel«, in: Jürgen Friedrichs : 23. Deutscher Soziologentag 1986. Technik und sozialer Wandel. Beiträge der Sektions- und ad-hoc-Gruppen, Opladen: Westdeutscher Verlag, S. 155–158.Google Scholar
  27. Lipp, Wolfgang/Tenbruck, Friedrich H. (1979): »Zum Neubeginn der Kultursoziologie«, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 31, 1979, S. 393–398.Google Scholar
  28. Mitteilungen zur Kultursoziologie (1988-1996, resp. 1-12, internes Kommunikationsorgan der Sektion Kultursoziologie in der DGS ).Google Scholar
  29. Moebius, Stephan (2009): Kultur. Themen der Soziologie, Bielefeld: transcript.Google Scholar
  30. Moebius, Stephan (2010): »Debatten um Moderne und Postmoderne«, in: Stephan, Moebius/Georg, Kneer : Soziologische Kontroversen. Eine andere Geschichte der Wissenschaft vom Sozialen, Frankfurt am Main: Suhrkamp, S. 254–290.Google Scholar
  31. Moebius, Stephan (2013): »Die Kölner Schule«, in: Joachim, Fischer/Stephan, Moebius : Soziologische Denkschulen. Zur Archäologie der bundesrepublikanischen Soziologie (i. E.).Google Scholar
  32. Moebius, Stephan/Papilloud, Christian (2012): »Kultursoziologie in Deutschland. Einleitung/La sociologie de la culture en Allemagne. Introduction (mit C. Papilloud). In: Trivium: Kultursoziologie in Deutschland/La sociologie de la culture en Allemagne, Hg. von S. Moebius und C. Papilloud, Ausgabe 12 der OnlineZeitschrift Trivium. Revue franco-allemande de sciences humaines et sociales, Dezember 2012. URL http://trivium.revues.org/4377 (dt. Version) bzw. http://trivium.revues.org/4357.
  33. Rehberg, Karl-Siegbert (2010a): »Deutungs-Aufgaben. Kultursoziologie zwischen Faktenzwang und Wirklichkeitsverlust«, in: G. Cappai et al : Nach der kulturalistischen Wende, Berlin: Duncker & Humblodt, S. 17–40.Google Scholar
  34. Rehberg, Karl-Siegbert (2010b): » Das Unbehagen an der Soziologie. Antisoziologische Motive und die Etablierung einer akademischen Disziplin«, in: G. Kneer/ S. Moebius : Soziologische Kontroversen, Berlin: Suhrkamp, p. 217–253.Google Scholar
  35. Rehberg, Karl-Siegbert (2011): »Friedrich H. Tenbrucks Versuch einer  ›  Bewältigung der Sozialwissenschaft«, Vortrag bei der Jahrestagung der Sektion Kultursoziologie in Koblenz 2011, Vortragsmanuskript, 14 Seiten.Google Scholar
  36. Schäfers, Bernhard/Stagl, Justin (2005): »Vorwort«, in: Bernhard, Schäfers/Justin, Stagl : Kultur und Religion, Institutionen und Charisma im Zivilisationsprozess. Festschrift für Wolfgang Lipp, Konstanz: Hartung-Gorre-Verlag, SIII–XII.Google Scholar
  37. Schildt, Axel/Siegfried, Detlef (2009): Deutsche Kulturgeschichte. Die Bundesrepublik von 1945 bis zur Gegenwart, München: Hanser.Google Scholar
  38. Tenbruck, Friedrich H. (1979): »Die Aufgaben der Kultursoziologie«, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 31, 1979, S. 399–421.Google Scholar
  39. Tenbruck, Friedrich H. (1984): Die unbewältigten Sozialwissenschaften oder Die Abschaffung des Menschen, Graz et al: Styria.Google Scholar
  40. Tenbruck, Friedrich H. (1985): »Die Aufgaben der Kultursoziologie« (Wiederabdruck von Tenbruck 1979), in: F. H. Tenbruck (1996): Perspektiven der Kultursoziologie. Gesammelte Aufsätze, Opladen: Westdeutscher Verlag, S. 48–74.Google Scholar
  41. Wirsching, Andreas (2006): Abschied vom Provisorium. Geschichte der Bundesrepublik Deutschland 1982-1990, München: DVA.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations