Advertisement

Wie Sicherheit die Schadensabwehr lenkt

  • Peter Buchner
Chapter
Part of the Studien zur Inneren Sicherheit book series (SZIS, volume 15)

Zusammenfassung

Bereits die Terminologie, die den Gegenstand erfasst, regt zum Nachdenken an. Bevölkerungsschutz als politisch soufflierter Oberbegriff überspannt die verfassungsmäßigen Zustände der Katastrophe und des Verteidigungsfalles. Als System präsentiert sich der Katastrophenschutz (KatS) weitaus fragmentierter als vergleichbare Staatsorgane wie beispielsweise Polizei, Verfassungsschutz, Dienste oder Streitkräfte. Dafür müsste man Argumente finden, um Rechenschaft gegenüber den Bürgern abzulegen. Schließlich leben wir seit den Schlichtungsbemühungen, die zu Stuttgart 21 Plus führten, mit einer Wertsteigerung unserer politischen Ideale in der Ausbaustufe „Demokratie 21 Plus“. Damit einher geht eine Bürgerrolle, die weitergehende legitimatorische Grundlagen beansprucht. Wenn in Zukunft im Einsatz um eine Entscheidung gepokert wird, dann reicht es nicht mehr aus nur zu verkünden, wer gewonnen hat.

Literatur

  1. Berger, Peter L.;, Thomas (1969): Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit . 22. Aufl. Frankfurt a. M.Google Scholar
  2. Blum, Sonja; Schubert, Klaus (2009): Politikfeldanalyse . Wiesbaden.Google Scholar
  3. Bonacker, Thorsten; Bernhardt, Jan (2006): Von der Security Community zur securitized community. In: Siedschlag, Alexander (Hg.): Methoden der sicherheitspolitischen Analyse . Wiesbaden. 219–242.Google Scholar
  4. Buchner, Peter (2005): Jenseits des Alltäglichen. In: Notfallvorsorge , 36, 4, 26–33.Google Scholar
  5. Buchner, Peter (2008): Grundlinien einer Operativen FührungsTheorie. In: 57. Jahresfachtagung der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb) vom 27. bis 30. April 2008 in Bochum . Tagungsband. Köln. 238–262.Google Scholar
  6. Buchner, Peter (2010): Operative Führung bei Großschadensereignissen. In: Notfallvorsorge , 41, 3, 14–17.Google Scholar
  7. Bundesamt für Bevölkerungsschutz (2001): DokNrn. 3061 und 3066.Google Scholar
  8. Daase, Christopher (2010): Wandel der Sicherheitskultur. In: APuZ , 60, 50, 9–16.Google Scholar
  9. Deutscher Bundestag (2008): Entwurf eines Gesetzes zur änderung des Zivilschutzgesetzes. Drucksache 16/11338 vom 16.12.2008.Google Scholar
  10. Goersch, Henning (2010): Persönliche Notfallvorsorge für das denkbar schlimmste Schadensereignis. In: Notfallvorsorge , 41, 2, 15–16.Google Scholar
  11. Hollis, Martin (1995): Soziales Handeln. Eine Einführung in die Philosophie der Sozialwissenschaft . Berlin.Google Scholar
  12. Jöris, Elmar (2005): Katastrophenschutz. In: Europäische Sicherheit , 54, 5, 60–62.Google Scholar
  13. Kneer, Georg; Nassehi, Armin (1993): Niklas Luhmanns Theorie sozialer Systeme. Eine Einführung . München.Google Scholar
  14. Koczy, Alfred (1960): Der Luftschutzhilfsdienst . Schriftenreihe Ziviler Bevölkerungsschutz, Bd. 1. Wiesbaden.Google Scholar
  15. Lucke, Doris (2006): Akzeptanz und Legitimation. In: Schäfers, Bernhard; Kopp, Johannes (Hg.): Grundbegriffe der Soziologie . Wiesbaden. 12–17.Google Scholar
  16. Mitschke, T. (1997): Handbuch für Technische Einsatzleitungen . Stuttgart.Google Scholar
  17. Niedersächsisches Ministerium des Innern (1955): RdErlass vom 9. November, III/8-21.71.13. In: Nds. Ministerialblatt, Nr. 49, 1040–1041.Google Scholar
  18. Perrow, Charles (1984): Normale Katastrophen. Die unvermeidlichen Risiken der Großtechnik . Frankfurt/New York.Google Scholar
  19. Schmidt, Manfred (2010): D er Krisenstab als Brücke zur Politik auf Bundesebene. In: Notfallvorsorge , 41, 3, 18–19.Google Scholar
  20. Sodenstern, Georg (1953): Operationen. In: Wehrwissenschaftliche Rundschau , 3, 1, 1–10.Google Scholar
  21. Christoph Unger (2010): Die strategische Krisenmanagementübung LüKEX 2009/2010. In: ZfAS , 3, 433–443.Google Scholar
  22. Technisches Hilfswerk (2008): THW-Dv 1–101. Bonn.Google Scholar
  23. Vad, Erich (1998): Operative Führung. Grundlagen, Merkmale und Perspektiven. In: österreichische Militärische Zeitschrift , 36, 2, 129–138.Google Scholar
  24. Walus, Andreas (2010): Katastrophenrecht. Rechtskonflikte der Triage und ihre Lösung. In: Bevölkerungsschutz , 44, 3, 31–35.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Peter Buchner

There are no affiliations available

Personalised recommendations