Advertisement

Kostenfolgen von Katastrophen

  • Dieter Kugelmann
Chapter
Part of the Studien zur Inneren Sicherheit book series (SZIS, volume 15)

Zusammenfassung

Katastrophen und Unglücksfälle verursachen nicht nur Leid und Schäden, sondern auch erhebliche Kosten. Diese Kosten entstehen den betroffenen Bürgerinnen und Bürgern, indem ihre Rechtsgüter auch wirtschaftlich beeinträchtigt werden. Kosten entstehen auch den privaten und öffentlichen Akteuren, die in einem Katastrophenfall tätig werden. Sie setzen Personal und Material ein, um die Katastrophe zu bekämpfen. Die privaten Akteure, die von den zuständigen öffentlichen Stellen eingesetzt werden, werden regelmäßig entgeltlich tätig. Dadurch entstehen wiederum Kosten bei den Auftraggebern. Die folgenden Betrachtungen setzen daher den Schwerpunkt auf die Tragung der Kosten durch die letztlich zuständigen öffentlichen Stellen.

Literatur

  1. Articus, S. & Schneider, J. (2009): Gemeindeordnung Nordrhein-Westfalen, Kommentar . 3. Aufl. Stuttgart.Google Scholar
  2. Bull, Hans P. 2008: Kommunale Selbstverwaltung heute – Idee, Ideologie und Wirklichkeit. In: DVBl. Heft 1. 1-11.Google Scholar
  3. Buschmann, M. et al. (2005): Das Prinzip der strikten Konnexität im neuen Art. 78 Abs. 3 der Landesverfassung von Nordrhein-Westfalen. in: NW VBl., Heft 10. 365-369.Google Scholar
  4. Dästner, C. (2002): Die Verfassung des Landes Nordrhein-Westfalen , Kommentar. 2. Aufl. Stuttgart.Google Scholar
  5. Dreier, H. (Hg.) (2006): Grundgesetz Kommentar ., Bd. 2. 2. Aufl. Tübingen.Google Scholar
  6. Drews, B. et al. (1986): Gefahrenabwehr. Allgemeines Polizeirecht (Ordnungsrecht) des Bundes und der Länder . 9. Aufl. KÖln.Google Scholar
  7. Dürig, G. et al. (Hg.) (1995): Texte zur deutschen Verfassungsgeschichte . 3. Aufl. München.Google Scholar
  8. Epping, V. et al. (2010): Beck’scher Online-Kommentar zum Grundgesetz . Bearbeitungsstand 01.01.2010.Google Scholar
  9. Fahr, U. et al. (2007): Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) mit Finanzdienstleistungsaufsichtsgesetz (FinDAG), Kommentar . 4. Aufl. München.Google Scholar
  10. Fassbender, B. (2009): Eigenstaatlichkeit und Verschuldensfähigkeit der Länder – Verfassungsrechtliche Grenzen der Einführung einer „Schuldenbremse“ für die Länder. In: NVwZ. Heft 12. 737-740.Google Scholar
  11. Goldberg, A. & Müller, H. (1980): Versicherungsaufsichtsgesetz. Gesetz über die Beaufsichtigung der privaten Versicherungsunternehmen . Berlin.Google Scholar
  12. Gusy, C. (2011): Katastrophenschutzrecht – zur Situation eines Rechtsgebiets im Wandel. In: DÖV. Heft 3. 85-95.Google Scholar
  13. Held, F. W. et al. (2009): Gemeindeordnung Nordrhein-Westfalen, Kommentar . 2. Aufl. Wiesbaden.Google Scholar
  14. Kleinrahm, K. et al. (1994): Die Verfassung des Landes Nordrhein-Westfalen, Kommentar . Loseblatt- Ausgabe. 3., Aufl. GÖttingen.Google Scholar
  15. Lenz, C. & Burgbacher, E. (2009): Die neue Schuldenbremse im Grundgesetz. in: NJW. Heft 35. 2561-2566.Google Scholar
  16. Löwer, W. et al. (2002): Kommentar zur Verfassung des Landes Nordrhein-Westfalen . 1. Aufl. Stuttgart.Google Scholar
  17. Prölls, E. R. (2005): Versicherungsaufsichtsgesetz (Hauptband), Kommentar . 12. Aufl. München.Google Scholar
  18. Püttner, G. (Hg.) (1984): Handbuch der kommunalen Wissenschaft und Praxis . Bd. 5. Kommunale Wirtschaft. 2. Aufl. Berlin.Google Scholar
  19. Ruthig, J. (2010): Notfallrettung zwischen Öffentlicher Aufgabe und Öffentlichem Auftrag. In: DVBl. Heft 1. 12-21.Google Scholar
  20. Sachs, M. (2009): Grundgesetz Kommentar . 5. Aufl. München.Google Scholar
  21. Schmidt, R. (2009): Die neue Schuldenregel und die weiteren Finanzthemen der zweiten FÖderalismusreform. In: DVBl. Heft 20. 1274-1288.Google Scholar
  22. Scholl, B (2010): Die Neuregelung der Verschuldensregeln von Bund und Ländern in den Art. 109 und 115 GG. In: DÖV . Heft 4. 160-169.Google Scholar
  23. Senger, J. (2011): Streitkräfte und materielles Polizeirecht, die Wahrnehmung materiell- polizeilicher Aufgaben durch die Streitkräfte innerhalb der Bundesrepublik Deutschland . Hamburg.Google Scholar
  24. Taupitz, J. (1983): Versicherungspflichten und Selbstversicherung der öffentlichen Hand. In: Versicherungsrecht. Heft 5. 100-103.Google Scholar
  25. Uechtritz, M. & Weiß, H. T. (2009): Kostentragung im Rettungsdienst. In: Die Verwaltung . Heft 4. 535-563.CrossRefGoogle Scholar
  26. Unger, T. (2010): Katastrophenabwehrrecht, Vorschläge für gesetzgeberische Neuregelungen im Bereich Zivil- und Katastrophenschutz in der Bundesrepublik Deutschland . Hamburg.Google Scholar
  27. v. Mangoldt, H. et al. (Hg.) (2005): Kommentar zum Grundgesetz . Bd. 2. 5. Aufl. München.Google Scholar
  28. v. Zimmermann, A. et al. (2011): Zuständigkeiten und Kompetenzen im Katastropheneinsatz. In: DVBl. Heft 5. 270-277.Google Scholar
  29. Walus, A. (2010): Europäischer Katastrophenschutz – Möglichkeiten und Grenzen im Lichte des Vertrages von Lissabon. In: EuR. Heft 4. 564-572.Google Scholar
  30. Walus, A. (2010): Pandemie und Katastrophennotstand: Zuständigkeitsverteilung und Kompetenzmängel des Bundes. In: DÖV. Heft 3. 127-133.Google Scholar
  31. Westerhoff, R. (2010): Schuldenbremse, aber wie? In: ZRP. Heft 3. 73-75.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Dieter Kugelmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations