Advertisement

Technische Limits

Chapter
Part of the FOM-Edition book series (FOMEDITION)

Zusammenfassung

Wer die technischen Limits der Kernprodukte eines Unternehmens kennt, kann bessere Forschungs- und Entwicklungsentscheidungen treffen. Beispielsweise werden in Kommunikationsnetzwerken die Übertragungskapazitäten ausgereizt, die Batteriekapazität beschränkt die Reichweite von Elektroautos. Ziel des vorliegenden Kapitels ist es, technische Limits und erste Handlungsempfehlungen im Umgang mit ihnen vorzustellen.

Technische Limits beschränken die Leistung eines Systems. Es existiert allerdings kein grundsätzliches Verständnis, wie das technische Limit eines Systems definiert werden soll. Beschreibungen reichen von unüberwindbaren Grenzen bis zur kostengünstigsten technischen Lösung. Deshalb sollen technische Limits hier näher spezifiziert werden in „harte“ und „weiche“ technische Limits. „Harte“ Limits liegen vor, wenn wir mit unseren technischen Lösungen an physikalische Grenzen stoßen. „Weiche“ technische Limits besagen, dass die Leistung eines Systems theoretisch weiter gesteigert werden könnte, allerdings die hiermit verbundenen Kosten sehr hoch wären. Harte technische Limits sind in technologiebasierten Industrien entscheidend, zum Beispiel in der Halbleitertechnologie oder Telekommunikation, weiche technische Limits in allen Industrien.

Literatur

  1. Boutellier, R. (2004). Fokussieren zahlt sich aus. Harvard Business Manager, 11, 92–98.Google Scholar
  2. Colarelli O’Connor, G., & DeMartino, R. (2006). Organizing for Radical Innovation: An Exploratory Study of the Structural Aspects of RI Management Systems in Large Established Firms. Journal of Product Innovation Management, 23, 475–497.CrossRefGoogle Scholar
  3. Löffler, K. (2008). Managing technological limits. Dissertation ETH Nr. 17876.Google Scholar
  4. Löffler, K., & Carnal, O. (2007). Nachhaltiges Wachstum durch Innovation erzielen. IO New Management, September, 53–58.Google Scholar
  5. Rohner, N. O. (2005). Präsentation an der ETH Zürich.Google Scholar
  6. Tschirky, H. (2003). The Concept of the Integrated Technology and Innovation Management. In H. Tschirky, H.-H. Jung, & P. Savioz (Hrsg.), Technology and Innovation Management of the Move (S. 43–105). Zürich: Verlag Industrielle Organisation.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations