Steuerrecht pp 425-439 | Cite as

Verfahren vor den Finanzgerichten (FGO)

Chapter
Part of the FOM-Edition book series (FOMEDITION)

Zusammenfassung

Ausgehend vom Gewaltenteilungsprinzip des Grundgesetzes werden dem Leser in diesem Beitrag die Aufgaben, Funktionen und Wirkungsweisen der Finanzgerichte im Rahmen der Finanzgerichtsordnung erläutert.

Hierzu wird die Finanzgerichtsbarkeit in den Kontext mit anderen Gerichtsbarkeiten gerückt, die konkrete Besetzung der Spruchkörper dargestellt und die für das Verständnis eminent wichtige Unterscheidung zwischen vorläufigem Rechtsschutz und Hauptsacheverfahren aufgezeigt.

Der Ablauf eines finanzgerichtlichen Verfahrens wird zum Anlass für strategische Vorüberlegungen sowie die sorgfältige Darstellung des jeweils vorliegenden Lebenssachverhalts für eine erfolgreiche Durchführung eines Klageverfahrens genommen.

Die Zulässigkeitsvoraussetzungen einer Klage werden ebenso wie Verfahrensgrundsätze und einzelne Antragserfordernisse teilweise auch detailliert dargestellt.

So gewinnt der mit der juristisch geprägten finanzgerichtlichen Verfahrensseite zuvor noch nicht konfrontierte Leser einen ersten zusammenfassenden Überblick über das FGO-Verfahren, ohne mit zu vielen inhaltlichen Randdetails überfordert zu werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.DüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations