Analytischer Rahmen: das „Governmental Politics“-Modell

Zusammenfassung

Diese Arbeit untersucht den Einfluss einzelner Regierungsakteure auf außenpolitische Entscheidungen. Wie im einleitenden Kapitel angeführt, bietet sich zur Untersuchung dieser Thematik das „Governmental Politics“-Modell (GPM) an, welches seit Jahrzehnten zu den am meisten gebrauchten Analysemodellen in der theoriegeleiteten Außenpolitikforschung gehört. Trotz seiner Beliebtheit weist das GPM allerdings Schwachstellen auf, welche seine Erklärungskraft schmälern.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.Inst. für Polit. WissenschaftUniversität ErlangenErlangenDeutschland

Personalised recommendations