Advertisement

Bitte austauschen!

Kollegiale Kommunikation als wichtiger Lernfaktor der HDW
Chapter
  • 2.3k Downloads
Part of the Lernweltforschung book series (LWF, volume 12)

Zusammenfassung

Die hochschuldidaktischen Kurse an der FH sind als Weiterbildung deklariert und definiert. Erst seit kurzer Zeit sind sie für neu eingestellte Lehrende verpflichtend zu absolvieren, ein Großteil der TeilnehmerInnen verfügt über zum Teil langjährige Lehrerfahrung. Bei diesen erfahrenen und dennoch an didaktischer Weiterbildung interessierten MitarbeiterInnen – die Teilnahme ist freiwillig – anzusetzen, ist ebenso mutig wie fruchtbar. Denn die Erfahrungen aus der Gruppe tragen zu einem großen Teil zur Weiterbildung bei. Offene Diskussionen an den Präsenztagen und die Online-Phasen der HDW unterstützen dies sehr gut, wie einige Beispiele aus der HDW-Gruppe, die im Oktober 2012 begonnen hat, zeigen.

Literatur

  1. Dreyfus, Hubert L., und Stuart E. Dreyfus. 2000. Mind over machine. New York: Free Press.Google Scholar
  2. Fredersdorf, Frederic, und Martin Lehner. 2004. Hochschuldidaktik und Lerntransfer. Bildungscontrolling von FH-Studiengängen. Bielefeld: W. Bertelsmann.Google Scholar
  3. Lehner, Martin. 2006. Viel Stoff – wenig Zeit. Wege aus der Vollständigkeitsfalle. Bern: Haupt.Google Scholar
  4. Nölleke, Daniel. 2012. Expertentum. Die Kompetenz der Kompetenz, Gespräch auf DRadio Wissen. http://www.dradiowissen.de/expertentum-die-kompetenz-der-kompetenz.36.de.html?dram:article_id=16089. Zugegriffen: 1. Okt 2013.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Design und KommunikationFH JOANNEUMGrazÖsterreich

Personalised recommendations