Advertisement

Diskursives in biographischen Erzählungen: eine Kontrastierung

  • Maria Pohn-WeidingerEmail author
Chapter
  • 475 Downloads
Part of the Interdisziplinäre Diskursforschung book series (IDF)

Zusammenfassung

Katharina Müllers Biographie (Jahrgang 1928) ist eng mit dem Verlauf des Nati-onalsozialismus verbunden. Ihre Erzählstrategie folgt der Reduktion der eigenen Involviertheit auf eine Hitlerverehrung. Damit benutzt sie die Bearbeitungsstra-tegie der ‚von Hitler verführten Frauen‘, die nach 1945 als Erklärungsansatz Akzeptanz gefunden hat. Sie greift einen Aspekt des nationalen Opferdiskurses auf, der sich der Schuldzuweisung an Hitler bzw.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.WienÖsterreich

Personalised recommendations