Advertisement

Folgen des demographischen Wandels für das Bildungssystem

  • Walter Bartl
Part of the Springer NachschlageWissen book series

Zusammenfassung

Aktuelle demographische Veränderungen haben keine vorbestimmten Folgen für das Bildungssystem, sondern diese werden entscheidend durch Bewältigungsstrategien beteiligter (kollektiver) Akteure gestaltet. Der vorliegende Beitrag gibt einen Überblick über Umgangsweisen mit demographischen Veränderungen im Bildungssystem anhand internationaler Forschungsbefunde sowie vorliegender Daten zum deutschen Bildungswesen. Während bei kleineren Altersjahrgängen reduktive Strategien kurzfristig nur unter bestimmten Bedingungen auftreten, steigt mittel- bis langfristig der Kostendruck, sodass Anpassungen verzögert wahrgenommen werden. Dabei spielen aber auch bildungspolitische Leitideen eine wichtige Rolle. Selektive Bildungsbereiche können kleinere Kohortengrößen in einem gewissen Umfang durch die Attraktion neuer Zielgruppen kompensieren. Aus einer stärkeren Integration des (deutschen) Schulwesens erwachsen neue Chancen im Umgang mit Heterogenität aber auch für die dezentrale Infrastrukturversorgung ländlicher Räume.

Schlüsselwörter

Demographischer Wandel Demographische Schrumpfung Heterogenisierung Territoriale Ungleichheit Educational Governance 

Literatur

  1. Aberg-Bengtsson, Lisbeth. 2009. The smaller the better? A review of research on small rural schools in Sweden. International Journal of Educational Research 48:100–108.CrossRefGoogle Scholar
  2. Allmendinger, Jutta. 1999. Bildungsarmut: zur Verschränkung von Bildungs- und Sozialpolitik. Soziale Welt 50:35–50.Google Scholar
  3. Amcoff, Jan. 2012. Do rural districts die when their schools close? Evidence from Sweden around 2000. Educational Planning 20:47–60.Google Scholar
  4. Andrews, Matthew, William Duncombe, und John Yinger. 2002. Revisiting economies of size in American education: Are we any closer to a consensus? Economics of Education Review 21:245–262.CrossRefGoogle Scholar
  5. Autorengruppe Bildungsberichterstattung, Hrsg. 2008. Bildung in Deutschland 2008. Ein indikatorengestützter Bericht mit einer Analyse zu Übergängen im Anschluss an den Sekundarbereich I. Bielefeld: Bertelsmann.Google Scholar
  6. Autorengruppe Bildungsberichterstattung, Hrsg. 2010. Bildung in Deutschland 2010. Ein indikatorengestützter Bericht mit einer Analyse zu Perspektiven des Bildungswesens im demografischen Wandel. Bielefeld: Bertelsmann.Google Scholar
  7. Autorengruppe Bildungsberichterstattung, Hrsg. 2012. Bildung in Deutschland 2012. Ein indikatorengestützter Bericht mit einer Analyse zur kulturellen Bildung im Lebenslauf. Bielefeld: Bertelsmann.Google Scholar
  8. Baethge, Martin. 2008. Das berufliche Bildungswesen in Deutschland am Beginn des 21. Jahrhunderts. In Das Bildungswesen in der Bundesrepublik Deutschland, Hrsg. Kai S. Cortina, Jürgen Baumert, Achim Leschinsky, Karl Ulrich Mayer und Luitgard Trommer, 541–598. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag.Google Scholar
  9. Bargel, Tino, und Manfred Kuthe. 1992. Regionale Disparitäten und Ungleichheiten im Schulwesen. In Strukturprobleme, Disparitäten, Grundbildung in der Sekundarstufe I, Hrsg. Peter Zedler, 41–105. Weinheim: Dt. Studien-Verlag.Google Scholar
  10. Barlösius, Eva. 2007. Die Demographisierung des Gesellschaftlichen. Zur Bedeutung der Repräsentationspraxis. In Die Demographisierung des Gesellschaftlichen, Hrsg. Eva Barlösius und Daniela Schiek, 9–36. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.CrossRefGoogle Scholar
  11. Bartl, Walter. 2011. Personalpolitik in schrumpfenden Kommunen. Ostdeutschland, Westdeutschland und Polen im Vergleich. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.CrossRefGoogle Scholar
  12. Bartl, Walter. 2012. Die demografische Reagibilität regionaler Hochschulsysteme. Eine Sekundärdatenanalyse am Beispiel von Sachsen-Anhalt. Beiträge zur Hochschulforschung 34:78–106.Google Scholar
  13. Bartl, Walter. 2014. Ökonomisierung des Bildungssystems in schrumpfenden Regionen? Demografische Reagibilität von Bildungsnachfrage und -angebot auf verschiedenen Stufen des Bildungssystems. Comparative Population Studies. Zeitschrift für Bevölkerungswissenschaft 39:409–448.Google Scholar
  14. Bartl, Walter, und Reinhold Sackmann. 2014. Path dependency, demographic change and the (De-)differentiation of the german secondary school system. Zeitschrift für Soziologie 43:50–69.Google Scholar
  15. Basu, Ranu. 2007. Negotiating acts of citizenship in an era of neoliberal reform: The game of school closures. International Journal of Urban and Regional Research 31:109–127.CrossRefGoogle Scholar
  16. Baum, Britta, und Helmut Seitz. 2003. Demographischer Wandel und Bildungsausgaben: Empirische Evidenz für die westdeutschen Länder. Vierteljahreshefte zur Wirtschaftsforschung 72:205–219.CrossRefGoogle Scholar
  17. Billger, Sherrilyn M. (2010): Demographics, fiscal health, and school quality. Shedding light on school closure decisions. Bonn (IZA Discussion paper series, 4739).Google Scholar
  18. BMVBS, (Bundesministerium für Verkehr Bau und Stadtentwicklung), Hrsg. 2010. Standardvorgaben der infrastrukturellen Daseinsvorsorge. Bonn (BMVBS-Online-Publikation, 13/2010).Google Scholar
  19. Bondi, Liz. 1987. School closures and local politics: The negotiation of primary school rationalization in Manchester. Political Geography Quarterly 6:203–224.CrossRefGoogle Scholar
  20. Borge, Lars-Erik, und Jørn Rattsø. 1995. Demographic shift, relative costs and the allocation of local public consumption in Norway. Regional Science and Urban Economics 25:705–726.CrossRefGoogle Scholar
  21. Bos, Wilfried, und Tobias C. Stubbe. 2004. Schullaufbahnempfehlungen von Lehrkräften für Kinder am Ende der vierten Jahrgangsstufe. In IGLU. Einige Länder der Bundesrepublik Deutschland im nationalen und internationalen Vergleich, Hrsg. Wilfried Bos und Eva-Maria Lankes, 191–228. Münster: Waxmann.Google Scholar
  22. Boyne George, A. 2006. Strategies for public service turnaround – Lessons from the private sector? Administration & Society 38:365–388.CrossRefGoogle Scholar
  23. Büchner, Christiane, und Jochen Franzke. 2002. Das Land Brandenburg: Kleine politische Landeskunde, 3. Aufl. Potsdam: Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung.Google Scholar
  24. Budde, Hermann. 1997. Schulentwicklungsplanung für eine wohnortnahe Grundschule im Zeichen sinkender Schülerzahlen. In Kleine Grundschule und jahrgangsübergreifendes Lernen. Schülerrückgang als pädagogische Herausforderung, Hrsg. Uwe Sandfuchs, 151–161. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  25. Budde, Hermann. 2012. Demografischer Wandel und regionale Schulentwicklungsplanung. Strategien zur Standorterhaltung aus der Landesperspektive. Recht der Jugend und des Bildungswesens 60:315–326.Google Scholar
  26. Busemeyer, Marius R. 2007. Determinants of public education spending in 21 OECD democracies, 1980–2001. Journal of European Public Policy 14:582–610.CrossRefGoogle Scholar
  27. Busemeyer, Marius R, Achim Goerres, und Simon Weschle. 2008. Demands for redistributive policies in an era of demographic aging: The rival pressures from age and class in 15 OECD countries. Köln (MPIfG Discussion Paper, 08/3).Google Scholar
  28. Cattaneo, M. Alejandra, und Stefan C. Wolter. 2007. Are the elderly a threat to educational expenditures? Munich (CESifo working paper, 2089).Google Scholar
  29. Demografie-Kommission Brandenburg. 2013. Empfehlungen für künftige Modelle der Grundschulversorgung im ländlichen Raum im Land Brandenburg. Bericht der Demografie-Kommission an die Landesregierung Brandenburg. Ministerium für Bildung, Jugend und Sport. Potsdam. http://www.mbjs.brandenburg.de/media/bb2.a.5813.de/Demografiebericht.pdf. Zugegriffen am 02.02.2013.
  30. Department for Education. 2011. Class Size and education in England Evidence Report. London (Research Reports, DFE-RR169). https://www.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/183364/DFE-RR169.pdf. Zugegriffen am 02.02.2013.
  31. Derenbach, Rolf, und Hans-Peter Gatzweiler. 1988. Sicherung der Schulstandorte unter veränderten Rahmenbedingungen – Eine gemeinsame Aufgabe von Raumordnungs- und Bildungspolitik. Informationen zur Raumentwicklung 7:407–416.Google Scholar
  32. Dietze, Torsten. 2011. Sonderpädagogische Förderung in Zahlen Ergebnisse der Schulstatistik 2009/10 mit einem Schwerpunkt auf der Analyse regionaler Disparitäten. Inklusion online 5(2). http://www.inklusion-online.net/index.php/inklusion/article/view/105/106. Zugegriffen am 01.03.2013.
  33. Ditton, Hartmut. 2008. Schule und sozial-regionale Ungleichheit. In Handbuch der Schulforschung, Hrsg. Werner Helsper und Jeanette Böhme, 2. Aufl., 631–649. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.CrossRefGoogle Scholar
  34. Dolton, Peter J. 2006. Teacher supply. In Handbook of the economics of education, Hrsg. Eric A. Hanushek und Finis Welch, Bd. 2, 3:1079–1161. Amsterdam: North-Holland.Google Scholar
  35. Döring, Peter A, Hrsg. 1977. Große Schulen oder kleine Schulen? Zur Dimensionierung von Bildungseinrichtungen. München: Piper.Google Scholar
  36. El-Mafaalani, Aladin. 2012. BildungsaufsteigerInnen aus benachteiligten Milieus. Habitustransformation und soziale Mobilität bei Einheimischen und Türkeistämmigen. Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  37. Engberg, John, Brian Gill, Gema Zamarro, und Ron Zimmer. 2012. Closing schools in a shrinking district: Do student outcomes depend on which schools are closed? Journal of Urban Economics 71:189–204.CrossRefGoogle Scholar
  38. Esser, Hartmut. 2006. Migration, Sprache und Integration. Berlin: Wissenschaftszentrum Berlin (WZB). AKI-Forschungsbilanz.Google Scholar
  39. Euler, Dieter. 2010. Einfluss der demographischen Entwicklung auf das Übergangssystem und den Berufsausbildungsmarkt. Expertise im Auftrag der Bertelsmann Stiftung. Bertelsmann Stiftung. Gütersloh. http://www.bertelsmann-stiftung.de/bst/de/media/xcms_bst_dms_32525_32526_2.pdf. Zugegriffen am 02.02.2013.
  40. Fernandez, Raquel, und Richard Rogerson. 2001. The determinants of public education expenditures: Longer-run evidence from the States. Journal of Education Finance 27:567–584.Google Scholar
  41. Fickermann, Detlef, Hrsg. 1998. Kleine Grundschulen in Europa. Berichte aus elf europäischen Ländern. Weinheim: Dt. Studien-Verl.Google Scholar
  42. Fickermann, Detlef, Horst Weishaupt, und Peter Zedler. 1998. Kleine Grundschulen in Deutschland: Rückblick und Ausblick. In Kleine Grundschulen in Europa. Berichte aus elf europäischen Ländern, Hrsg. Detlef Fickermann, 7–34. Weinheim: Dt. Studien-Verl.Google Scholar
  43. Frank, Keno. 2011. Schulentwicklungsplanung im demografischen Wandel. Am Beispiel der Kreise Dithmarschen und Steinburg. Universität Kiel. (Kieler Arbeitspapiere zur Landeskunde und Raumordnung, 52).Google Scholar
  44. Freigang, Dirk, und Gerhard Kempkes. 2008. Einfache Modellrechnungen zu den zukünftigen Auswirkungen des demographischen Wandels auf die öffentlichen Kommunalhaushalte in Deutschland. In Demographie als Herausforderung für den öffentlichen Sektor, Hrsg. Reinhold Sackmann, Bernadette Jonda, und Maria Reinhold, 241–256. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  45. Fuchs-Rechlin, Kirsten. 2010. Erkenntnispotenziale der neuen Kinder- und Jugendhilfestatistik: Kennziffern für den Personaleinsatz und die migrationsspezifische Bildungsbeteiligung. In Indikatorenentwicklung für den nationalen Bildungsbericht „Bildung in Deutschland“, Hrsg. Martin Baethge, Hans Döbert, Hans-Peter Füssel, Heinz-Werner Hetmeier, Thomas Rauschenbach, Ulrike Rockmann und et al., 55–79. Bonn: BMBF.Google Scholar
  46. Gatzweiler, Hans-Peter, und Antonia Milbert. 2009. Schrumpfende Städte wachsen und wachsende Städte schrumpfen. Informationen zur Raumentwicklung 2009:443–455.Google Scholar
  47. Geipel, Robert. 1965. Sozialräumliche Strukturen des Bildungswesens. Studien zur Bildungsökonomie und zur Frage der gymnasialen Standorte in Hessen. Frankfurt am Main: Diesterweg.Google Scholar
  48. Gemeinsame Wissenschaftskonferenz. 2013. Hochschulpakt 2020. Bericht zur Umsetzung im Jahr 2011 (Materialien der GWK, 32). http://www.gwk-bonn.de/fileadmin/Papers/GWK-Heft-32-Hochschulpakt-Umsetzung-2011.pdf. Zugegriffen am 02.02.2013.
  49. Gomolla, Mechtild, und Frank-Olaf Radtke. 2009. Institutionelle Diskriminierung. Die Herstellung ethnischer Differenz in der Schule, 3. Aufl. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  50. Goodman, Roger, und Akiyoshi Yonezawa. 2007. Market competition, demographic change, and educational reform: The problems confronting Japan’s private universities in a period of contraction. In Public-private dynamics in higher education, Hrsg. Jürgen Enders und Ben Jongbloed, 443–470. Bielefeld: transcript.Google Scholar
  51. Gradstein, Mark, und Michael Kaganovich. 2004. Aging population and education finance. Journal of public economics 88:2469–2486.CrossRefGoogle Scholar
  52. Grob, Ueli, und Udo Wolter. 2005. Demographic change and public education spending. A conflict between young and old? (CESifo working paper, 1555).Google Scholar
  53. Grünert, Holle. 2010. Das Berufsbildungssystem in Ostdeutschland – Eine Lerngelegenheit angesichts neuer Herausforderungen. Die deutsche Schule 102:237–255.Google Scholar
  54. Hansen, Rolf, und Hans-Günter Rolff. 1990. Abgeschwächte Auslese und verschärfter Wettbewerb. Neuere Entwicklungen in den Sekundarschulen. In Jahrbuch der Schulentwicklung, Bd. 6, Hrsg. Hans-Günter Rolff, Karl-Oswald Bauer, Klemm Klaus und Hermann Pfeiffer, 45–79. Weinheim: BeltzGoogle Scholar
  55. Harris, Amy Rehder, William N. Evans, und Robert M. Schwab. 2001. Education spending in an aging America. Journal of Public Economics 81:449–472.CrossRefGoogle Scholar
  56. Hazans, Mihails. 2010. Teacher pay, class size and local governments. Evidence from the latvian reform. Bonn (IZA Discussion Paper, 5291).Google Scholar
  57. Hyll, Walter, und Lutz Schneider. 2012. Grundschulschließungen als Katalysator von Wanderungsbewegungen? In Demografischer Wandel als Querschnittsaufgabe, Hrsg. Klaus Friedrich und Peer Pasternack, 235–251. Halle (Saale): Universitätsverlag Halle-Wittenberg.Google Scholar
  58. Jacobson, S. L., und, S. Kennedy. 1992. Deferred salary leaves in education: A Canadian alternative to reductions in the teaching work force. Educational Evaluation and Policy Analysis 14:83–87.Google Scholar
  59. Jurczok, Anne, und Wolfgang Lauterbach. 2014. Schulwahl von Eltern: Zur Geografie von Bildungschancen in benachteiligten städtischen Bildungsräumen. In Urbane Ungleichheiten, Hrsg. Peter A. Berger, Carsten Keller, Andreas Klärner und Rainer Neef, 135–155. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  60. Kaufmann, Franz-Xaver. 2005. Schrumpfende Gesellschaft. Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  61. Kempkes, Gerhard. 2009. Public education spending in the German länder. Adjustment to demographic shocks, politics, and cost efficiency. Dissertation. Technische Universität, Dresden. Fakultät Wirtschaftswissenschaften. http://www.qucosa.de/fileadmin/data/qucosa/documents/2656/Diss-KEMPKES-Jan2010.pdf. Zugegriffen am 04.02.2013.
  62. Kenny Lawrence, W., und A. B. Schmidt. 1994. The decline in the number of school districts in the U. S.: 1950–1980. Public Choice 79:1–18.Google Scholar
  63. Kersten, Jens, Claudia Neu, und Berthold Vogel. 2012. Demographische De-Infrastrukturalisierung. Zeitschrift für Agrargeschichte und Agrarsoziologie 60:39–60.Google Scholar
  64. Kohls, Martin. 2012. Demographie von Migranten in Deutschland. New York: Frankfurt am Main.Google Scholar
  65. Konsortium Bildungsberichterstattung, Hrsg. 2006. Bildung in Deutschland 2006. Ein indikatorengestützter Bericht mit einer Analyse zu Bildung und Migration. Bielefeld: Bertelsmann.Google Scholar
  66. Kopycka, Katarzyna (2013): Demografischer Wandel, Bildungspolitik und Lehrerbeschäftigung. Das Beispiel Polen. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  67. Kopycka, Katarzyna, und Maria Reinhold. 2008. Der polnische Lehrerarbeitsmarkt im Spiegel der Flexibilitätsdebatte. In Demographie als Herausforderung für den öffentlichen Sektor, Hrsg. Reinhold Sackmann, Bernadette Jonda und Maria Reinhold, 121–144. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.CrossRefGoogle Scholar
  68. Kovács, Katalin. 2012. Rescuing a small village school in the context of rural change in Hungary. Journal of Rural Studies 28:108–118.CrossRefGoogle Scholar
  69. Kramer, Caroline. 1997. Schulpolitische Leitbilder und persönliche Einstellungen zu kleinen Grundschulen. Erfahrungen aus Vorarlberg und Baden-Württemberg. In Kleine Grundschule und jahrgangsübergreifendes Lernen. Schülerrückgang als pädagogische Herausforderung, Hrsg. Uwe Sandfuchs, 77–93. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  70. Kramer, Caroline, und Manfred Nutz. 2006. Räumliche Auswirkungen des demographischen Wandels auf das Bildungs- und Erziehungswesen. In Demographische Trends in Deutschland. Folgen für Städte und Regionen, Hrsg. Paul Gans und Ansgar Schmitz-Veltin, 192–220. Hannover: Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL) (Räumliche Konsequenzen des demographischen Wandels, 6).Google Scholar
  71. Krohne, Julia Ann, Ulrich Meier, und Klaus-Jürgen Tillmann. 2004. Sitzenbleiben, Geschlecht und Migration – Klassenwiederholungen im Spiegel der PISA-Daten. Zeitschrift für Pädagogik 50:373–391.Google Scholar
  72. Kučerová, Silvie, und Kučera, Zdeněk. 2012. Changes in the spatial distribution of elementary schools and their impact on rural communities in czechia in the second half of the 20th century. Journal of Research in Rural Education 27:1–17. http://www.jrre.psu.edu/articles/27-11.pdf. Zugegriffen am 02.02.2013.
  73. Kuhl, Poldi, Anja Felbrich, Dirk Richter, Petra Stanat, und Hans Anand Pant. 2013. Die Jahrgangsmischung auf dem Prüfstand: Effekte jahrgangsübergreifenden Lernens auf Kompetenzen und sozio-emotionales Wohlbefinden von Grundschülerinnen und Grundschülern. In Bildungskontexte. Strukturelle Voraussetzungen und Ursachen ungleicher Bildungschancen, Hrsg. Rolf Becker und Alexander Schulze, 299–324. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  74. Kühn, Svenja, Isabell van Ackeren, Gabriele Bellenberg, Christian Reintjes, und Grit Im Brahm. 2013. Wie viele Schuljahre bis zum Abitur? Zeitschrift für Erziehungswissenschaft 16:115–136.CrossRefGoogle Scholar
  75. Kühne, Stefan. 2010. Datenfriedhof oder Goldgrube? Zum Potenzial schulstatistischer Individualdaten für Abschlussindikatoren. In Indikatorenentwicklung für den nationalen Bildungsbericht „Bildung in Deutschland“. Grundlagen, Ergebnisse, Perspektiven, Hrsg. Martin Baethge, Hans Döbert, Hans-Peter Füssel, Heinz-Werner Hetmeier, Thomas Rauschenbach, Ulrike Rockmann, und et al., 80–94. Bonn: BMBF.Google Scholar
  76. Kühne, Stefan, und Caroline Kann. 2012. Private (Grund-)Schulen als blinder Fleck der öffentlichen Daseinsvorsorge? Regionale Analysen zu Entwicklungen in der deutschen Privatschullandschaft. Die deutsche Schule 104:256–279.Google Scholar
  77. Kwiek, Marek. 2013. From system expansion to system contraction: Access to higher education in Poland. Comparative Education Review 57:553–574.CrossRefGoogle Scholar
  78. Laag, Niels, und Martina Müller. 2010. Mischklassenbeschulung als didaktische Herausforderung. Ergebnisse einer explorativen Studie in Sachsen-Anhalt. Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis 39:21–25.Google Scholar
  79. Ladd Helen, F., und E. Murray Sheila. 2001. Intergenerational conflict reconsidered: County demographic structure and the demand for public education. Economics of Education Review 20:343–357.CrossRefGoogle Scholar
  80. Larmann, Veit. 2013. Kleine Hochschulen in strukturschwachen Lagen. Fallstudien aus Perspektive des Ressourcenabhängigkeitsansatzes (Dissertation). Flensburg: Universität Flensburg. http://d-nb.info/103848457X/34. Zugegriffen am 02.02.2013.
  81. Linten, Markus, und Sabine Prüstel. 2013. Auswahlbibliografie „Demografischer Wandel und berufliche Bildung“. Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB). Bonn. http://www.bibb.de/dokumente/pdf/a1bud_auswahlbibliographie-demografischer-wandel.pdf. Zugegriffen am 02.02.2013.
  82. Mayer, Karl Ulrich. 2008. Gesellschaft und Bevölkerung. In Die Natur der Gesellschaft. Verhandlungen des 33. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Kassel 2006. Teil 1, Hrsg. Karl-Siegbert Rehberg, 235–247. Frankfurt am Main: Campus.Google Scholar
  83. Meister, Gudrun. 2012. Kooperation in fusionierten Kollegien. In Kollegialität und Kooperation in der Schule, Hrsg. Elisabeth Baum, Idel Till-Sebastian und Heiner Ullrich, 167–178. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.CrossRefGoogle Scholar
  84. Meusburger, Peter. 1998. Bildungsgeographie. Wissen und Ausbildung in der räumlichen Dimension. Heidelberg: Spektrum.Google Scholar
  85. Meusburger, Peter. 2005. The future of elementary schools in alpine regions. La revue de géographie alpine 93:85–94.CrossRefGoogle Scholar
  86. Mintzberg, Henry, und James A. Waters. 1985. Of strategies, deliberate and emergent. Strategic Management Journal 6:11–24.CrossRefGoogle Scholar
  87. Montén, Anna, und Christian Thater. 2010. Determinants of efficiency in child care provision. Munich (Ifo working papers).Google Scholar
  88. Montén, Anna, und Marcel Thum. 2010. Ageing municipalities, gerontocracy and fiscal competition. European Journal of Political Economy 26:235–247.CrossRefGoogle Scholar
  89. Müller, Walter. 1994. Bildung und soziale Platzierung in Deutschland, England und Frankreich. In Gesellschaft, Demokratie und Lebenschancen, Hrsg. Peisert Hansgert und Wolfgang Zapf, 115–134. Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt.Google Scholar
  90. Murnane Richard, J. 1981. Teacher mobility revisited. The Journal of Human Resources 16:3–19.CrossRefGoogle Scholar
  91. Nitta, Keith A., Marc J. Holley, und Sharon L. Wrobel. 2010. A phenomenological study of rural school consolidation. Journal of Research in Rural Education 25:1–19. http://jrre.vmhost.psu.edu/wp-content/uploads/2014/02/25-2.pdf. Zugegriffen am 20.10.2014
  92. Oberndorfer, Ulrich, und Viktor Steiner. 2006. Generationen- oder Parteienkonflikt? Eine empirische Analyse der deutschen Hochschulausgaben. Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) (ZEW Discussion Paper, 06-052).Google Scholar
  93. OECD. 2013. Education at a glance 2013. OECD indicators. Paris: OECD Publishing.Google Scholar
  94. Ohtake, Fumio, und Shinpei Sano. 2010. The effects of demographic change on public education in Japan. In The economic consequences of demographic change in east asia, Hrsg. Takatoshi Itō und Andrew Rose, 193–219. Chicago: University of Chicago Press. http://www.nber.org/chapters/c8169.pdf. Zugegriffen am 02.02.2013.
  95. Pasternack, Peer. 2013a. Durchwachsene Leistungsbilanzen und Dauerstress. Die ostdeutschen Hochschulen unter Druck. Forschung & Lehre 7:532–534.Google Scholar
  96. Pasternack, Peer. 2013b. Veränderungen der hochschulischen Regionalbezüge im demografischen Wandel. Ausgangspunkte und Fragestellungen. In Jenseits der Metropolen. Hochschulen in demografisch herausgeforderten Regionen, Hrsg. Peer Pasternack, 21–56. Leipzig: Akademische Verlagsanstalt.Google Scholar
  97. Pasternack, Peer, und Steffen Zierold. 2014. Überregional basierte Regionalität. Hochschulbeiträge zur Entwicklung demografisch herausgeforderter Regionen. Kommentierte Thesen. Institut für Hochschulforschung (HoF). Wittenberg (HoF Handreichungen, 4). http://www.hof.uni-halle.de/journal/texte/Handreichungen/HoF-Handreichungen4.pdf. Zugegriffen am 02.02.2013.
  98. Peisert, Hansgert. 1967. Soziale Lage und Bildungschancen in Deutschland. München: Piper.Google Scholar
  99. Pfeiffer, Iris, und Simone Kaiser. 2009. Auswirkungen von demographischen Entwicklungen auf die berufliche Ausbildung. Bonn. http://bmbf.de/pub/auswirkungen_demografische_entwicklung_berufliche_ausbildung.pdf. Zugegriffen am 19.10.2013.
  100. Pluto, Liane, Nicola Gragert, Eric van Santen, und Mike Seckinger. 2007. Kinder- und Jugendhilfe im Wandel. Eine empirische Strukturanalyse. München: Verlag Deutsches Jugendinstitut.Google Scholar
  101. Post, David, und Amy Stambach. 1999. District consolidation and rural school closure: E Pluribus Unum? Journal of Research in Rural Education 15:106–117. http://www.jrre.psu.edu/articles/v15,n2,p106-117,Post.pdf. Zugegriffen am 02.02.2014.
  102. Poterba James, M. 1997. Demographic structure and the political economy of public education. Journal of Policy Analysis and Management 16:48–66.CrossRefGoogle Scholar
  103. Poterba James, M. 1998. Demographic change, intergenerational linkages, and public education. American Economic Review 88:315–320.Google Scholar
  104. Pötter, Ulrich, Gerald Prein, und Christine Steiner. 2012. Geförderte Chancen? Der Beitrag der Ausbildungsförderung für den Berufseinstieg im „Laboratorium Ostdeutschland“. In Soziologische Bildungsforschung, Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie Sonderheft 52, Hrsg. Rolf Becker und Heike Solga, 234–255. Wiesbaden: Springer.Google Scholar
  105. Powell, Justin J. W. 2011. Barriers to inclusion. Special education in the United States and Germany. Boulder, C.O.: Paradigm.Google Scholar
  106. Powell, Justin J. W., und Sandra J. Wagner. 2014. An der Schnittstelle Ethnie und Behinderung benachteiligt. In Behinderung und Migration, Hrsg. Gudrun Wansing und Manuela Westphal, 177–199. Wiesbaden. Springer VS.Google Scholar
  107. Preston, Samuel H. 1984. Children and the elderly: Divergent paths for america’s dependents. Demography 21:435–457.CrossRefGoogle Scholar
  108. Preuss-Lausitz, Ulf. 2007. Demografie und Gemeinsame Erziehung. Folgen der Bevölkerungsentwicklung in Deutschland für den Ausbau integrativen Unterrichts. In Integrationsforschung und Bildungspolitik im Dialog, Hrsg. Irene Demmer-Dieckmann und Annette Textor, 61–70. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  109. Proske, Mathias. 2011. Demographischer Wandel und Daseinsvorsorge - Auswirkungen kommunaler Angebote auf die Wohnortwahl (Dissertation). Technische Universität, Kaiserslautern. urn:nbn:de:hbz:386-kluedo-28021.Google Scholar
  110. Rakhkochkine, Anatoli. 2007. Zusammenlegungen von Schulen in Irland, Russland und den Niederlanden. Zeitschrift für Bildungsverwaltung 1:49–61.Google Scholar
  111. Rattsø, Jørn, und J. Sørensen Rune. 2010. Grey power and public budgets: Family altruism helps children, but not the elderly. European Journal of Political Economy 26:222–234.CrossRefGoogle Scholar
  112. Rauschenbach, Thomas, und Matthias Schilling. 2009. Demografie und frühe Kindheit. Prognosen zum Platz- und Personalbedarf in der Kindertagesbetreuung. Zeitschrift für Pädagogik 55:17–36.Google Scholar
  113. Riddell, Sheila. 2012. Education and disability/special needs. Policies and practices in education, training and employment for students with disabilities and special educational needs in the EU. An independent report prepared for the European Commission by the NESSE network of experts. European Union. Brussels.Google Scholar
  114. Rotter, Carolin. 2012. Lehrkräfte mit Migrationshintergrund als eine neu entdeckte Ressource im Umgang mit schulischer Heterogenität? Wirkungsannahmen – Empirische Befunde – Kritische Diskussion. In Männer und Grundschullehramt, Hrsg. Sabine Hastedt und Silvia Lange, 101–118. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.CrossRefGoogle Scholar
  115. Sackmann, Reinhold. 2008. Demographischer Wandel und der Arbeitsmarkt des öffentlichen Sektors. In Demographie als Herausforderung für den öffentlichen Sektor, Hrsg. Reinhold Sackmann, Bernadette Jonda und Maria Reinhold, 47–72. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.CrossRefGoogle Scholar
  116. Sackmann, Reinhold, Walter Bartl, Bernadette Jonda, Katarzyna Kopycka, Dominika Pawleta, und Christian Rademacher. 2009. Demographischer Wandel und Arbeitsmarkt des öffentlichen Sektors. Martin-Luther-Universität, Institut für Soziologie. Halle (Saale). http://www.soziologie.uni-halle.de/sackmann/docs/abschlussbericht_internetvorlage.pdf. Zugegriffen am 02.02.2014.
  117. Sandfuchs, Uwe, Hrsg. 1997. Kleine Grundschule und jahrgangsübergreifendes Lernen. Schülerrückgang als pädagogische Herausforderung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.Google Scholar
  118. Schilling, Matthias. 2013. Erheblicher Personalzuwachs – nicht nur für U3. In: KomDat 16(2): 6–10. http://www.akjstat.tu-dortmund.de/fileadmin/Komdat/2013_Heft2_KomDat.pdf. Zugegriffen am 04.02.2014.
  119. Schimank, Uwe. 2007. Die Governance-Perspektive: Analytisches Potenzial und anstehende konzeptionelle Fragen. In Educational governance. Handlungskoordination und Steuerung im Bildungssystem, Hrsg. Herbert Altrichter, Thomas Brüsemeister und Jochen Wissinger, 231–260. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  120. Schlömer, Claus, und Thomas Pütz. 2011. Bildung, Gesundheit, Pflege – Auswirkungen des demographischen Wandels auf die soziale Infrastruktur, Hrsg. Bundesamt für Bau- Stadt- und Raumforschung (BBSR). Bonn (BBR-Berichte Kompakt, 11/2011).Google Scholar
  121. Schmidt, Christian. 2011. Demografischer Wandel und Entwicklung berufsbildender Schulen. In Grundlagenforschung zum Dualen System und Kompetenzentwicklung in der Lehrerbildung, Hrsg. Uwe Faßhauer, Bärbel Fürstenau und Eveline Wuttke, 143–152. Opladen: Budrich.Google Scholar
  122. Schultz, T. Paul. 1988. Expansion of public school expenditures and enrollments. Intercountry evidence on the effects of income, prices, and population growth. Economics of Education Review 7:167–183.Google Scholar
  123. Seitz, Helmut. 2008. Die Demographieabhängigkeit der Ausgaben und Einnahmen der öffentlichen Haushalte. Eine empirische Analyse unter Berücksichtigung der föderalen Verflechtungen. Bertelsmann Stiftung. Gütersloh. http://www.bertelsmann-stiftung.de/bst/de/media/xcms_bst_dms_23806_23829_2.pdf. Zugegriffen am 02.02.2013.
  124. Sell, Randall S., und F. Larry Leistritz. 1997. Socioeconomic impacts of school consolidation on host and vacated communities. Journal of the Community Development Society 28:186–205.Google Scholar
  125. Sixt, Michaela. 2013. Wohnort, Region und Bildungserfolg. Die strukturelle Dimension bei der Erklärung von regionaler Bildungsungleichheit. In Bildungskontexte. Strukturelle Voraussetzungen und Ursachen ungleicher Bildungschancen, Hrsg. Rolf Becker und Alexander Schulze, 457–481. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  126. Solga, Heike, und Sandra Wagner. 2001. Paradoxie der Bildungsexpansion. Die doppelte Benachteiligung von Hauptschülern. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft 4:107–127.Google Scholar
  127. Statistisches Bundesamt. 1975–2013. Bildung und Kultur. Allgemeinbildende Schulen. Fachserien 11. Reihe 1. Wiesbaden: Statistisches Bundesamt.Google Scholar
  128. Statistisches Bundesamt. 1994–2012. Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe. Kinder und tätige Personen in Tageseinrichtungen. Wiesbaden.Google Scholar
  129. Statistisches Bundesamt. 2014. Bildung und Kultur. Integrierte Ausbildungsberichterstattung. Anfänger, Teilnehmer und Absolventen im Ausbildungsgeschehen nach Sektoren/Konten und Ländern. 2012. Wiesbaden.Google Scholar
  130. Stinchcombe, Jean. 1984. Response to declining enrollment. School-closing in Suburbia. Lanham: University Press of America.Google Scholar
  131. Veenman, Simon. 1995. Cognitive and noncognitive effects of multigrade and multi-age classes: A best-evidence synthesis. Review of Educational Research 65:319–381.Google Scholar
  132. Weishaupt, Horst. 2006. Veränderungen im elementaren und sekundären Bildungsbereich durch demographischen Wandel. In Demographischer Wandel – Auswirkungen auf das Bildungssystem, Beiträge zum wissenschaftlichen Kolloquium am 18. und 19. November 2004 in Wiesbaden, Statistik und Wissenschaft 6, Hrsg. Statistisches Bundesamt, 26–44. Wiesbaden: Statistisches Bundesamt.Google Scholar
  133. Weishaupt, Horst, und Weiß, Manfred. 1988. Bildungsbudget und interne Mittelallokation. Zeitschrift für Pädagogik 34:535–553.Google Scholar
  134. Weiß, Manfred. 2011. Allgemeinbildende Privatschulen in Deutschland. Berlin: Friedrich-Ebert-Stiftung. http://library.fes.de/pdf-files/studienfoerderung/07833.pdf. Zugegriffen am 02.03.2014.
  135. Witten, K., R. Kearns, N. Lewis, H. Coster, und T. McCreanor. 2003. Educational restructuring from a community viewpoint: A case study of school closure from Invercargill, New Zealand. Environment and Planning C: Government and Policy 21:203–223.CrossRefGoogle Scholar
  136. Wolf, Frieder. 2007. Die Bildungsausgaben der Bundesländer. Bestimmungsfaktoren und sozialpolitische Relevanz. Zeitschrift für Sozialreform 53:31–56.Google Scholar
  137. Yonezawa, Akiyoshi, und Terri Kim. 2008. The future of higher education in the context of a shrinking student population. Policy challenges for Japan and Korea. In Higher education to 2030. Band 1: Demography, Hrsg. OECD, 199–220. Paris: OECD Publishing.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für SoziologieMartin-Luther-Universität Halle-WittenbergHalleDeutschland

Personalised recommendations