The Wire pp 7-19 | Cite as

Einleitung. Die TV-Serie The Wire und ihre Kontextualisierung

  • Jörn Ahrens
  • Michael Cuntz
  • Lars Koch
  • Marcus Krause
  • Philipp Schulte
Chapter
Part of the Kulturelle Figurationen: Artefakte, Praktiken, Fiktionen book series (KFAPF)

Zusammenfassung

Der Kosmos von Baltimore ist gekennzeichnet durch eine hohe Arbeitslosenquote, eine hohe Drogen- und Bandenkriminalität und eine sichtbare Verwahrlosung des Stadtraums. Von ehemals fast einer Million Einwohnem in den 1950er Jahren sind heute nur noch etwa 600.000 übrig; in einigen Stadtvierteln, die fast ausschließlich von einer schwarzen Bevölkerung bewohnt werden, liegt das Durchschnittseinkommen unter der Armutsgrenze. The Wire porträtiert eben dieses Baltimore und seinen Niedergang von einer einst bedeutenden Hafenstadt in der Nähe Washingtons zu einem zunehmend durch Armut und Korruption geprägten Ort, indem unterschiedliche Milieus und Umfelder der Stadt beleuchtet werden, die auf je spezifische Weise in Verbindung stehen mit der Allgegenwärtigkeit des lokalen wie globalen Drogenhandels.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  • Jörn Ahrens
    • 1
  • Michael Cuntz
    • 2
  • Lars Koch
    • 3
  • Marcus Krause
    • 4
  • Philipp Schulte
    • 1
  1. 1.Universität GießenGießenDeutschland
  2. 2.Bauhaus-Universität WeimarWeimarDeutschland
  3. 3.Universität SiegenSiegenDeutschland
  4. 4.Ruhr-Universität BochumBochumDeutschland

Personalised recommendations