Verstehensprozesse in interkulturellen Forschungsgruppen – Übersetzung als eine Herausforderung qualitativer Forschung

  • Martin Bittner
  • Marga Günther

Zusammenfassung

In einem vom Deutsch-Französischen Jugendwerk geförderten interkulturellen Forschungsprojekt mit dem Titel „Lebensentwürfe und Lebensgeschichten Jugendlicher mit Migrationshintergrund in Deutschland und in Frankreich: Bildungsprozesse und Sozialisation“2 wurden im Zeitraum von Juni bis Dezember 2007 von den TeilnehmerInnen Interviews mit Jugendlichen geführt, die einen Migrationshintergrund aufweisen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bachmann-Medick, Doris (1998): Dritter Raum. Annäherungen an ein Medium kultureller Übersetzung und Kartierung. In: Breger, Claudia/Döring, Tobias (Hrsg.): Figuren der/des Dritten. Erkundungen kultureller Zwischenräume. Amsterdam/Atlanta: Rodopi. 219–36Google Scholar
  2. Bachmann-Medick, Doris (2002): Übersetzung im Spannungsfeld von Dialog und Erschüttern. Ein Modell der Auseinandersetzung zwischen Kulturen und Disziplin. In: Renn, Joachim/Straub, Jürgen/Shimada, Shingo (Hrsg.): Übersetzung als Medium des Kulturverstehens und sozialer Integration. Frankfurt am Main: Campus Verlag. 275–291Google Scholar
  3. Bhabha, Homi K. (1994): The Location of Culture. London: RoutledgeGoogle Scholar
  4. Bittner, Martin (2012): Die Sprache des Anderen als produktive Irritation. Eine methodologische Betrachtung von Übersetzungen. Erscheint in: King, Vera/Müller, Burkhard (Hrsg.): Bildungsprozesse und Sozialisation bei Jugendlichen mit Migrationshintergrund in Deutschland und Frankreich. Unter der Mitarbeit von Colin, Lucette/ Terzian, Anna. Münster/New York/München/Berlin: Waxmann. (in Vorbereitung)Google Scholar
  5. Bohnsack, Ralf (2005): Standards nicht-standardisierter Forschung in den Erziehungsund Sozialwissenschaften. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 8. Jahrg. Beiheft Nr. 4. 63–81Google Scholar
  6. Bohnsack, Ralf (2007): Rekonstruktive Sozialforschung. Einführung in qualitative Methoden. Opladen & Farmington Hills: BudrichGoogle Scholar
  7. Bourdieu, Pierre (1996): Die Praxis der reflexiven Anthropologie. In: Bourdieu, Pierre/ Wacquant, Loic J. D.: Reflexive Anthropologie. Frankfurt am Main: Suhrkamp. 251–294Google Scholar
  8. Cercel, Larisa (2009): Übersetzen als hermeneutischer Prozess. Fritz Paepcke und die Grundlagen der Übersetzungswissenschaft. In: Larisa Cercel (Hrsg.): Übersetzung und Hermeneutik – Traduction et herméneutique, Bukarest. 331–357Google Scholar
  9. Dreyfus, Hubert L./Rabinow Paul (1987): Michel Foucault. Jenseits von Strukturalismus und Hermeneutik. Frankfurt am Main: AthenäumGoogle Scholar
  10. Enzenhofer, Edith/Resch, Katharina (2011): Übersetzungsprozesse und deren Qualitätssicherung in der qualitativen Sozialforschung. Forum Qualitative Sozialforschung/ Forum: Qualitative Social Research. 12(2), Art. 10. http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs1102106
  11. Foucault, Michel (1991): Die Ordnung des Diskurses. Inauguralvorlesung am Collège de France (2. Dezember 1970). Frankfurt am Main: FischerGoogle Scholar
  12. Gadamer, Hans Georg (1960): Wahrheit und Methode. Tübingen: Mohr SiebeckGoogle Scholar
  13. Goffmann, Erving (1977): Rahmenanalyse. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  14. Günther, Marga (2012): Unsichere Zeiten. Zugehörigkeitsdiskurse und Selbstpositionierung Jugendlicher mit Migrationshintergrund. Erscheint in: King, Vera/Müller, Burkhard (Hrsg.): Bildungsprozesse und Sozialisation bei Jugendlichen mit Migrationshintergrund in Deutschland und Frankreich. Unter der Mitarbeit von Colin, Lucette/Terzian, Anna. Münster/New York/München/Berlin: Waxmann. (in Vorbereitung). King, Vera (2004): Das Denkbare und das Ausgeschlossene. Potenziale und Grenzen vonGoogle Scholar
  15. Bourdieus Konzeptionen der ‚Reflexivität‘ und des ‚Verstehens‘ aus der Perspektive hermeneutischer Sozialforschung. In: sozialer sinn, 1/2004. 49–69Google Scholar
  16. King, Vera/Müller, Burkhard (Hrsg.) (2012): Bildungsprozesse und Sozialisation bei Jugendlichen mit Migrationshintergrund in Deutschland und Frankreich. Unter der Mitarbeit von Colin, Lucette/Terzian, Anna. Münster/New York/München/Berlin: Waxmann. (in Vorbereitung)Google Scholar
  17. Koller, Werner (1992): Einführung in die Übersetzungswissenschaft. Heidelberg, Wiesbaden: UTBGoogle Scholar
  18. Mannheim, Karl (1980): Strukturen des Denkens. Hrsg. von David Kettler, Volker Meja, Nico Stehr. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  19. Matthes, Joachim (1992): The Operation Called „Vergleichen“. In: Matthes, Jochen (Hrsg.) Zwischen den Kulturen ? Die Sozialwissenschaften vor dem Problem des Kulturvergleichs. Göttingen: Schwartz. 75–99Google Scholar
  20. Müller, Burkhard (2008): Lebensentwürfe und Lebensgeschichten Jugendlicher mit Migrationshintergrund in Deutschland und Frankreich: Bildungsprozesse und Sozialisation: Forschungsbericht zum Treffen vom 27. 11. – 20. 11. 2008 im FIAP Paris, unveröffentlichtes PapierGoogle Scholar
  21. Müller, Burkhard (2010): Lebensentwurf und Migration. Ein Projektbericht. In: Zeitschrift für Sozialpädagogik, Jg. 8. H. 4. 396–415Google Scholar
  22. Paepcke, Fritz (1979): Übersetzen als Hermeneutik. In: Paepcke, Fritz (1986): Im Übersetzen leben – Übersetzen und Textvergleich. Hrsg. von Klaus Berger und Hans- Michael Speier. Tübingen: Gunter Narr Verlag. 102–120Google Scholar
  23. Reckwitz, Andreas (2005): Kulturelle Differenzen aus praxeologischer Perspektive. Kulturelle Globalisierung jenseits von Modernisierungstheorie und Kulturessentialismus. In: Srubar, Ilja/Renn, Joachim/Wenzel, Ulrich (Hrsg.): Kulturen Vergleichen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. 92–111CrossRefGoogle Scholar
  24. Reichertz, Jo (2007): Qualitative Sozialforschung – Ansprüche, Prämissen, Probleme. In: Erwägen – Wissen – Ethik. 2007. 18. 195–208Google Scholar
  25. Renn, Joachim (2002): Einleitung: Übersetzen, Verstehen, Erklären. Soziales und sozialwissenschaftliches Übersetzen zwischen Erkennen und Anerkennen. In: Renn, Joachim/Straub, Jürgen/Shimada, Shingo (Hrsg.): Übersetzung als Medium des Kulturverstehens und sozialer Integration. Frankfurt am Main: Campus. 13– 38Google Scholar
  26. Renn, Joachim/Straub, Jürgen/Shimada, Shingo (2002): Vorwort der Herausgeber. In: Renn, Joachim/Straub, Jürgen/Shimada, Shingo (Hrsg.): Übersetzung als Medium des Kulturverstehens und sozialer Integration. Frankfurt am Main: Campus. 7–12Google Scholar
  27. Stolze, Radegundis (1994): Übersetzungstheorien. Eine Einführung. Tübingen: Gunter Narr VerlagGoogle Scholar
  28. Streck, Bernhard (2004): Vom Grund der Ethnologie als Übersetzungswissenschaft. Frobenius- Vorlesung 2003. In: Paideuma 50, 39–58Google Scholar
  29. Tressat, Michael (2011): Muslimische Adoleszenz ? Zur Bedeutung muslimischer Religiosität bei jungen Migranten. Biografieanalytische Fallstudien. Frankfurt am Main: Peter Lang VerlagGoogle Scholar
  30. Vasilache, Andreas (2003): Interkulturelles Verstehen nach Gadamer und Foucault. Frankfurt am Main: Campus VerlagGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Martin Bittner
    • 1
  • Marga Günther
    • 2
  1. 1.Arbeitsbereich Anthropologie und Erziehung der Freien Universität BerlinBerlinDeutschland
  2. 2.MünchenDeutschland

Personalised recommendations