Advertisement

Batteriepackage des E-Scooter- Konzepts von BMW Motorrad

  • Christian Ebner
  • Kaspar Danzer
  • Christoph Platz
Part of the ATZ / MTZ-Fachbuch book series (ATZMTZ, volume 1)

Zusammenfassung

Das ideale Segment für die Markteinführung von rein elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ist aus Sicht von BMW Motorrad ein Big-Scooter für in der Stadt oder stadtnahe wohnende Pendler. Mit einem derartigen Motorrollertyp werden die Verkehrs- und Parkraumflächen auf ein Einspurfahrzeug reduziert, und die geforderten Reichweiten bewegen sich im Rahmen der Möglichkeiten aktueller Energiespeicher. Darüber hinaus sind bei einem solchen Fahrzeug zusätzliche, die Reichweite reduzierende Nebenverbraucher wie eine Klimaanlage nicht relevant.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

LITERATURHINWEISE

  1. [1]
    Richtlinie 98/69/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Oktober 1998 über Maßnahmen gegen die Verunreinigung der Luft durch Emissionen von Kraftfahrzeugen, Anhang III, Anlage 1Google Scholar
  2. [2]
    United Nations ECE/TRANS/180/Add2: Global technical regulation No. 2, Measurement procedure for two wheeled motorcycles equipped with a positive or compression ignition engine with regard to the emissions of gaseous pollutants, CO2 emissions and fuel consumption, 30. August 2005, Annex 5Google Scholar
  3. [3]
    ISO/WD ISO/TC22/SC23/WG9 & SC22/WG23 N 63: ISO/WD 13062, Battery-Electric mopeds and motorcycles – Performance – Part 1: Reference energy consumption and range, 2009-08-21, Annex B.2Google Scholar
  4. [4]
    Amtsblatt der Europäischen Union: Rechtsakte von Gremien, die im Rahmen internationaler Übereinkünfte eingesetzt wurden. Regelung Nr. 100 der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa (UN/ECE) – Einheitliche Bedingungen für die Genehmigung der Fahrzeuge hinsichtlich der besonderen Anforderungen an den Elektroantrieb, 2.3.2011Google Scholar
  5. [5]
    ISO 6469: Electrically propelled road vehicles – Safety specifications, Second edition 2009-09-15Google Scholar
  6. [6]
    ISO 26262: Road vehicles – Functional safety, Final Draft. International Standard (FDIS). ISO TC22/SC3/WG16, April 2011Google Scholar
  7. [7]
    Sauler, J.; Kriso, S.: ISO 26262 – Die zukünftige Norm zur funktionalen Sicherheit von Straßenfahrzeugen. Elektronik Praxis, 31.08.2011Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Christian Ebner
    • 1
  • Kaspar Danzer
    • 1
  • Christoph Platz
    • 1
  1. 1.BMW MotorradMünchen

Personalised recommendations