Advertisement

Soziologische Rahmenkonzeptionen. Eine Untersuchung der Rahmenmetapher im Kontext von Erinnern und Vergessen

  • Oliver Dimbath
Chapter
Part of the Soziales Gedächtnis, Erinnern und Vergessen – Memory Studies book series (SGEVMS)

Zusammenfassung

In seinem Spielfilm Das Lied in mir erzählt der Regisseur Florian Cossen die Geschichte einer jungen deutschen Frau, die auf einem Zwischenstopp in Argentinien ein Kinderlied hört, das sie mitsingen kann, ohne es je bewusst gehört zu haben. Nach einem Anruf zuhause erfährt sie von ihrem Vater, dass sie adoptiert und ihre leiblichen Eltern zur Zeit der Militärdiktatur verschleppt worden seien.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Assmann, Jan (1988): »Kollektives Gedächtnis und kulturelle Identität«. In: Assmann, Jan und Hölscher, Tonio, Kultur und Gedächtnis. Frankfurt/Main: Suhrkamp, 9–19.Google Scholar
  2. – (1991): »Die Katastrophe des Vergessens. Das Deuteronomium als Paradigma kultureller Mnemotechnik «. In: Assmann, Aleida und Harth, Dietrich, Mnemosyne. Formen und Funktionen der kulturellen Erinnerung. Frankfurt/Main: Fischer, 337–355.Google Scholar
  3. – (1992): Das kulturelle Gedächtnis. Schrift, Erinnerung und politische Identität in frühen Hochkulturen. München: C. H. Beck.Google Scholar
  4. – (2005): »Das kollektive Gedächtnis zwischen Körper und Schrift. Zur Gedächtnistheorie von Maurice Halbwachs«. In: Krapoth, Hermann und Laborde, Denis, Erinnerung und Gesellschaft. Mémoire et Société. Hommage à Maurice Halbwachs (1877–1945). Jahrbuch für Soziologiegeschichte, Wiesbaden: VS-Verlag, 65–83.Google Scholar
  5. Berger, Peter L. und Luckmann, Thomas (1989): Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit. Frankfurt/Main: Fischer.Google Scholar
  6. Bergson, Henri (1982):Materie und Gedächtnis. Eine Abhandlung über die Beziehung zwischen Körper und Geist. Frankfurt/Main, Berlin,Wien: Ullstein.Google Scholar
  7. Degelsegger, Alexander (2008): ›Frames‹ in sozialwissenschaftlichen Theorieansätzen. Ein Vergleich aus der Perspektive der Technikforschung.Google Scholar
  8. Dimbath, Oliver (2010): »Oblivionismus. Das Problem des Vergessens in der Wissenschaft«. In: Soeffner, Hans-Georg, Unsichere Zeiten. Herausforderungen gesellschaftlicher Transformation. Wiesbaden: VS-Verlag, CD–ROM.Google Scholar
  9. – (2011): »Wissenschaftlicher Oblivionismus. Vom unbewussten zum strategischen Vergessen«. In: Dimbath, Oliver und Wehling, Peter, Soziologie des Vergessens. Theoretische Zugänge und empirische Forschungsfelder. Konstanz: UVK, 297–316.Google Scholar
  10. Douglas, Mary (1974): Ritual, Tabu und Körpersymbolik. Sozialanthropologische Studien in Industriegesellschaft und Stammeskultur. Frankfurt/Main: Fischer.Google Scholar
  11. – (1991): Wie Institutionen denken. Frankfurt/Main: Suhrkamp.Google Scholar
  12. Duden (2002): Duden – Das Bedeutungswörterbuch. Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich: Dudenverlag.Google Scholar
  13. Durkheim, Émile (1968): Les formes élémentaires de la vie religieuse. Le système totémique en Australie. Paris: Les Presses universitaires de France.Google Scholar
  14. – (1970): Die Regeln der soziologischen Methode. Neuwied/Berlin: Luchterhand.Google Scholar
  15. – (1984): Die elementaren Formen des religiösen Lebens. Frankfurt/Main: Suhrkamp.Google Scholar
  16. Fitzi, Gregor (2002): Soziale Erfahrung und Lebensphilosophie. Georg Simmels Beziehung zu Henri Bergson. Konstanz: UVK.Google Scholar
  17. Gierl,Walter (2005): »Zwischen Traum und Legende.Wie Maurice Halbwachs unsere Erinnerungsformen einkreist«. In: Krapoth, Hermann und Laborde, Denis, Erinnerung und Gesellschaft. Mémoire et Société. Hommage à Maurice Halbwachs (1877–1945).Wiesbaden: VS-Verlag, 153– 218.Google Scholar
  18. Goffman, Erving (1971): Interaktionsrituale. Über Verhalten in direkter Kommunikation. Frankfurt/ Main: Suhrkamp.Google Scholar
  19. – (1980): Rahmen-Analyse. Ein Versuch über die Organisation von Alltagserfahrungen. Frankfurt/Main: Suhrkamp.Google Scholar
  20. Halbwachs, Maurice (1952): Les cadres sociaux de la mémoire. Paris: Les Presses universitaires de France. Nouvelle édition.Google Scholar
  21. – (1985a): Das Gedächtnis und seine sozialen Bedingungen. Frankfurt/Main: Suhrkamp. – (1985b): Das kollektive Gedächtnis. Frankfurt/Main: Fischer.Google Scholar
  22. – (2003): Stätten der Verkündigung im Heiligen Land. Eine Studie zum kollektiven Gedächtnis. Konstanz: UVK.Google Scholar
  23. Heinlein, Michael und Dimbath, Oliver (2010): »Soziologie«. In: Gudehus, Christian, Eichenberg,Google Scholar
  24. Ariane und Welzer,Harald, Gedächtnis und Erinnerung. Ein interdisziplinäres Handbuch. Stuttgart: J. B. Metzler, 276–287.Google Scholar
  25. Hettlage, Robert (1991): »Rahmenanalyse – oder die innere Organisation unseresWissens um die Ordnung derWirklichkeit«. In: Hettlage, Karl, Robert/Lenz, Erving Goffman – ein soziologischer Klassiker der zweiten Generation. Bern/Stuttgart: Haupt, 95–154.Google Scholar
  26. Hofer, Harald (2011): »Verdinglichung als Vergessenheit. Entwicklung und Dimensionen eines vergessenstheoretischen Motivs«. In: Dimbath, Oliver undWehling, Peter, Soziologie des Vergessens. Theoretische Zugänge und empirische Forschungsfelder. Konstanz: UVK, 95–111.Google Scholar
  27. Irwin-Zarecka, Iwona (2009): Frames of Remembrance. The Dynamics of Collective Memory. New Brunswick/London: Transaction Publishers.Google Scholar
  28. Jedlowski, Paolo (1990): »Simmel onMemory. Some observations on memory and social experience«. In: Kaern, Michael, Phillips, Bernard S. und Cohen, Robert S., Simmel and Contemporary Sociology. Dordrecht: Kluwer, 131–154.CrossRefGoogle Scholar
  29. Kohli-Kunz, Alice (1973): Erinnern und Vergessen. Das Gegenwärtigsein des Vergangenen als Grundproblem historischer Wissenschaft. Berlin: Duncker und Humblot.Google Scholar
  30. Krämer, Hans Leo (2000): »Maurice Halbwachs«. In: Käsler, Dirk und Vogt, Ludgera, Hauptwerke der Soziologie. Stuttgart: Kröner, 193–197.Google Scholar
  31. Lenz, Karl (1991a): »Erving Goffman – Werk und Rezpetion«. In: Hettlage, Robert und Lenz, Karl, Erving Goffman – ein soziologischer Klassiker der zweiten Generation. Bern/Stuttgart: Haupt, 25–93.Google Scholar
  32. – (1991b): »Goffman – ein Strukturalist?« In: Hettlage, Robert und Lenz, Karl, Erving Goffman – ein soziologischer Klassiker der zweiten Generation. Bern/Stuttgart: Haupt, 243–297.Google Scholar
  33. Mucchielli, Laurent (2003): »Für eine kollektive Psychologie: Das durkheimsche Erbe bei Maurice Halbwachs und seine Auseinandersetzung mit Charles Blondel«. In: Egger, Stephan, Maurice Halbwachs – Aspekte des Werks. Konstanz: UVK, 69–113.Google Scholar
  34. Namer, Gérard (2007): »Le contre-temps démocratique chez Halbwachs«. In: Les Cahiers de Psychologie politique [En ligne], 11. http://lodel.irevues.inist.fr/cahierspsychologiepolitique/index.php ? id=563, Zugriff am: 22.03.2011.
  35. Schmitt, Marco (2009): Trennen und Verbinden. Soziologische Untersuchungen zur Theorie des Gedächtnisses. Wiesbaden: VS-Verlag.CrossRefGoogle Scholar
  36. Schütz, Alfred (2011a): »Der Fremde. Ein sozialpsychologischer Versuch«. In: Göttlich, Andreas,Google Scholar
  37. Sebald, Gerd und Weyand, Jan, Relevanz und Handeln 2. Gesellschaftliches Wissen und politisches Handeln, Alfred Schütz-Werkausgabe, Bd. VI.2. Konstanz: UVK, 55–89.Google Scholar
  38. – (2011b): »Der Heimkehrer«. In: Göttlich, Andreas, Sebald, Gerd undWeyand, Jan, Relevanz und Handeln 2. Gesellschaftliches Wissen und politisches Handeln, Alfred Schütz-Werkausgabe, Bd. VI.2. Konstanz: UVK, 91–111.Google Scholar
  39. Sebald, Gerd und Weyand, Jan (2011): »Zur Formierung sozialer Gedächtnisse«. In: Zeitschrift für Soziologie, 40(3), 174–189.Google Scholar
  40. Simmel, Georg (1995): »Der Bildrahmen. Ein ästhetischer Versuch«. In: Kramme, Rüdiger, Rammstedt, Angela und Rammstedt, Otthein, Georg Simmel, Aufsätze und Abhandlungen 1901–1908, Band 1, Georg Simmel Gesamtausgabe, Bd. 7. Frankfurt/Main: Suhrkamp, 101–108.Google Scholar
  41. – (1999): Soziologie. Untersuchungen über die Formen der Vergesellschaftung, Georg Simmel Gesamtausgabe, Bd. 7. Frankfurt/Main: Suhrkamp.Google Scholar
  42. Welzer, Harald (2008): Das kommunikative Gedächtnis. Eine Theorie der Erinnerung. München: Beck.Google Scholar
  43. Wetzel, Dietmar J. (2009): Maurice Halbwachs. Konstanz: UVK.Google Scholar
  44. – (2011): »Maurice Halbwachs – Vergessen und kollektives Gedächtnis«. In: Dimbath, Oliver und Wehling, Peter, Soziologie des Vergessens. Theoretische Zugänge und empirische Forschungsfelder. Konstanz: UVK, 37–55.Google Scholar
  45. Willems, Herbert (1997): Rahmen und Habitus. Zum theoretischen und methodischen Ansatz Erving Goffmans: Vergleiche, Anschlüsse und Anwendungen. Frankfurt/Main: Suhrkamp.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Oliver Dimbath
    • 1
  1. 1.Universität AugsburgAugsburgDeutschland

Personalised recommendations