Advertisement

Innovationsnetzwerke als Projektschmiede – Werkzeuge zur Realisierung von F&E-Projekten

  • Nadine TeuslerEmail author
  • Andreas Baar
Chapter
  • 3.7k Downloads

Zussamenfassung

Die Erkenntnis, dass nur permanente Entwicklung von Innovationen den Markterfolg sichert, ist allgegenwärtig. Die Zusammenarbeit in Innovationsnetzwerken hat sich zur Umsetzung dieser Zielsetzung etabliert. Damit Innovationsverhalten und die damit einhergehenden Hemmnisse und Bedarf zwingende Voraussetzung.

Literatur

  1. Borchert, J.E., P. Philipp Goos, und S. Hagenhoff. 2004. Innovationsnetzwerke als Quelle von Wettbewerbsvorteilen. Arbeitsbericht 11/2004 des Instituts für Wirtschaftsinformatik, Georg August Universität Göttingen.Google Scholar
  2. Helmer, F. 2002. Mythos Netzwerke: regionale Innovationsprozesse zwischen Kontinuität und Wandel. Berlin.Google Scholar
  3. Kuster, J., E. Huber, R. Lippmann, und U. Witschi. 2007. Handbuch Projektmanagement. Berlin.Google Scholar
  4. Sydow, J., und F. Lerch. 2011. Netzwerkzeuge – Zum reflexiven Umgang mit Methoden und Instrumenten des Netzwerkmanagements. Zeitschrift Führung + Organisation 89(6): 372–378.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.innos – Sperlich GmbHGöttingenDeutschland

Personalised recommendations