Netzwerkzeuge pp 115-128 | Cite as

Instrumente zur intelligenten Diversifizierung von Unternehmensnetzwerken

Chapter

Zusammenfassung

Die Europäische Kommission verfolgt als innovationspolitischen Ansatz im Rahmen der Europa-2020-Strategie eine Orientierung, die in hohem Maße kompatibel ist zu Konzepten der regionalen Profilbildungen und in verschiedenen Clusterpolitiken ihren wohl deutlichsten Ausdruck findet.

Literatur

  1. Bovenschulte, M. 2011. Was wird sein, wenn die ganze Welt vernetzt ist? iit-Perspektive 5. Berlin.Google Scholar
  2. Buhl, C.M. 2009. Increasing innovative power through cooperations in networks and clusters. In Network Services, Hrsg. Federal Ministry of Economics and Technology, 13–29. Berlin.Google Scholar
  3. Buhl, C., und G. Meier zu Köcker. 2012. Nachhaltigkeit von Netzwerken im Kontext der zukünftigen Förderung. In Clusterpolitik quo vadis? Perspektiven der Clusterförderung, Hrsg. K. Koschatzky und T. Stahlecker, 97–118. Stuttgart.Google Scholar
  4. Bundesministerium für Bildung und Forschung, Hrsg. 2005. Das BMBF-Förderprogramm InnoRegio – Ergebnisse der Begleitforschung. Berlin und Bonn.Google Scholar
  5. Cohen, W., und D. Levinthal. 1990. Absorptive capacity: a new perspective on learning and innovation. Administrative Science Quarterly 35(1): 128–152.CrossRefGoogle Scholar
  6. European Union. 2011. RIS 3 Guide. Draft Version. Brüssel.Google Scholar
  7. Evers, H.-D. 2008. Knowledge hubs and knowledge clusters: designing a knowledge architecture for development. ZEF Working paper Series 27: 1–21.Google Scholar
  8. Gersmeyer, H. 2004. Wettbewerbsfähigkeit von Wirtschaftsstandorten unter besonderer Berücksichtigung industrieller Cluster. Frankfurt/Main.Google Scholar
  9. Kind, S., E.A. Hartmann, und M. Bovenschulte. 2011. Die Visual-Roadmapping-Methode für die Trendanalyse, das Roadmapping und die Visualisierung von Expertenwissen, iit-Perspektive 4. Berlin.Google Scholar
  10. Meier zu Köcker, G., M. Nerger, T. Lämmer-Gamp, und Z. Zombori. 2012. Clusters in Emerging Industries, iit-Perspektive 9. Berlin.Google Scholar
  11. o.V. 2010. Der Weg in die Zukunft – Masterplan foodRegio, unveröffentlicht.Google Scholar
  12. Scheele, B., und N. Groeben. 1998. Dialog-Konsens-Methoden zur Rekonstruktion subjektiver Theorien. Tübingen.Google Scholar
  13. Sydow, J. 2010. Management von Netzwerkorganisationen – Zum Stand der Forschung. In Management von Netzwerkorganisationen, 5. Aufl. Hrsg. J. Sydow, 373–469. Wiesbaden.Google Scholar
  14. Sydow, J., und F. Lerch. 2011. Netzwerkzeuge – Zum reflexiven Umgang mit Methoden und Instrumenten des Netzwerkmanagements. Zeitschrift Führung + Organisation 89(6): 372–378.Google Scholar
  15. www.bmbf.de/pubRD/morgenstadt.pdf, Abrufdatum 09. August 2012.
  16. www.mediconvalley.com, Abrufdatum 09. August 2012.
  17. www.silicon-saxony.de, Abrufdatum 09. August 2012.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Innovation und Technik (iit)BerlinDeutschland

Personalised recommendations