Advertisement

Internationale Organisationen in der Theorie der internationalen Beziehungen

Chapter

Zusammenfassung

Theorien der internationalen Beziehungen machen Aussagen über die Struktur des internationalen Systems, die maßgeblichen Akteure, die Motive ihres Handelns sowie die Konflikte in den internationalen Beziehungen und die Art und Weise des Umgangs mit ihnen. Insbesondere im Hinblick auf die Beurteilung der Bedeutung internationaler Organisationen stehen sich die Theorien oftmals diametral entgegen. Dabei dreht sich die Auseinandersetzung um die Frage, ob die Nationalstaaten die einzig relevanten Akteure im internationalen System sind oder ob nicht auch internationale Organisationen (IGOs und NGOs) eine wichtige Rolle bei der Gestaltung der Weltpolitik spielen. Dieser Widerstreit zwischen einer staatszentrierten Sichtweise und einem multizentrischen oder akteurspluralen Ansatz ist Gegenstand der folgenden Ausführungen.

Literatur

  1. Dingwert, Klaus/Patterberg, Philipp 2006: Was ist Global Governance?, in: Leviathan 34:3, S. 377–399.CrossRefGoogle Scholar
  2. Ditzel, Philipp C./Hoegerle, Philipp D. 2011: Der Neorealismus in den Internationalen Beziehungen, in: Müller, Markus M. (Hg.): Casebook internationale Politik, Wiesbaden, S. 15–26.Google Scholar
  3. Friedrich, Christin/Költzow, Sarah/Tilly, Jan 2011: Der Konstruktivismus in den Internationalen Beziehungen, in: Müller, Markus M. (Hg): Casebook internationale Politik, Wiesbaden, S. 33–40.Google Scholar
  4. Fuchs, Doris/Gaugele, Matthias 2010: Globalisierung und Global Governance, in: Masala, Carlo/Sauer, Frank/Wilhelm, Andreas (Hg.): Handbuch der Internationalen Politik, Wiesbaden, S. 321–336.Google Scholar
  5. Furtak, Florian T. 1997: Nichtstaatliche Akteure in den internationalen Beziehungen. NGOs in der Weltpolitik, München.Google Scholar
  6. Grande, Edgar 2009: Global Governance, in: Ferdowsi, Mir (Hg.): Internationale Politik als Lebensstrategie, München, S. 257–274.Google Scholar
  7. Hartmann, Jürgen 2009: Internationale Beziehungen, 2. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  8. Hasenclever, Andreas 2010: Liberalismus, in: Masala, Carlo/Sauer, Frank/Wilhelm, Andreas (Hg.): Handbuch der Internationalen Politik, Wiesbaden, S. 76–101.Google Scholar
  9. Karns, Margaret P./Mingst, Karen A. 2010: International Organizations: The Politics and Processes of Global Governance, 2. Aufl., Boulder, CO.Google Scholar
  10. Keohane, Robert O./Nye, Joseph S. 1977: Power and Interdependence, Boston, Mass.Google Scholar
  11. Masala, Carlo 2010: Neorealismus, in: Ders./Sauer, Frank/Wilhelm, Andreas (Hg.): Handbuch der Internationalen Politik, Wiesbaden, S. 53–66.Google Scholar
  12. Morgenthau, Hans 1973: Politics among Nations. The Struggle for Power and Peace, 5. Aufl., New York.Google Scholar
  13. Overhaus, Marco/Schieder, Siegfried 2010: Institutionalismus, in: Masala, Carlo/Sauer, Frank/Wilhelm, Andreas (Hg.): Handbuch der Internationalen Politik, Wiesbaden, S. 117–134.Google Scholar
  14. Pease, Kelly-Kate S. 2012: International Organizations, 5. Aufl., Boston, Mass.Google Scholar
  15. Pfeiffer, Georg 2009: Privatisierung des Krieges? Zur Rolle von privaten Sicherheits-und Militärfirmen in bewaffneten Konflikten, Stuttgart.Google Scholar
  16. Rittberger, Volker/Kruck, Andreas/Romund, Anne 2010: Grundzüge der Weltpolitik. Theorie und Empirie des Weltregierens, Wiesbaden.Google Scholar
  17. Rittberger, Volker/Zangl, Bernhard/Kruck, Andreas 2013: Internationale Organisationen, 4. Aufl., Wiesbaden.Google Scholar
  18. Rosenau, James N. 1990: Turbulence in World Politics. A Theory of Change and Continuity, Princeton, NJ.Google Scholar
  19. Rosenau, James N. 1997: Along the Domestic-Foreign Frontier. Exploring Governance in a Turbulent World, Cambridge, UK.Google Scholar
  20. Schulz, Daniel F./Tilly, Jan 2011: Der Liberalismus in den Internationalen Beziehungen, in: Müller, Markus M. (Hg): Casebook internationale Politik, Wiesbaden, S. 27–32.Google Scholar
  21. Seifer, Kerstin 2009: Governance als Einfluss-Sytem. Der politische Einfluss von NGOs in asymmetrisch strukturierten Interaktionsarrangements, Wiesbaden.Google Scholar
  22. Ulbert, Cornelia 2006: Sozialkonstruktivismus, in: Schieder, Siegfried/Spindler, Manuela (Hg.): Theorien der Internationalen Beziehungen, 2. Aufl., Opladen, S. 391–420.Google Scholar
  23. Waltz, Kenneth N. 1979: Theory of International Politics, New York u. a.Google Scholar
  24. Weller, Christoph 2003: Internationale Politik und Konstruktivismus, in: WeltTrends, 41, S. 107–123.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Fachbereich Allgemeine VerwaltungHochschule für Wirtschaft und RechtBerlinDeutschland

Personalised recommendations