Einige ökonomische Grundbegriffe (1): Menschliches Verhalten

Chapter

Zusammenfassung

Die Medienökonomie benutzt in ihrer Analyse wirtschaftlicher Phänomene im Mediensektor die Grundbausteine der ökonomischen Theorie.

Wie beschreibt sie das menschliche Entscheidungsverhalten in wirtschaftlichen Zusammenhängen?

Was heißt in diesem Zusammenhang Bedürfnisbefriedigung, Nutzenoptimierung, ökonomisches Prinzip, Rationales Handeln und wie ist dies im Idealmodell des homo oeconomicus, des „Wirtschaftsmenschen“ zusammengefasst?

Hilft dieses Modell dabei, bestimmte, zunächst unerklärliche menschliche Verhaltensweisen, auch im Bereich der Medien, zu verstehen?

Literatur

  1. Busemann, K., & Gscheidle, C. (2010). Web 2.0: Nutzung steigt, Interesse an aktiver Teilnahme sinkt. Media Perspektiven, (7–8), 359–368.Google Scholar
  2. Endres, A., & Martinsen, J. (2007). Mikroökonomik. Stuttgart: Kohlhammer Verlag.Google Scholar
  3. Gläser, M. (2010). Medienmanagement (2. Aufl.). München: Vahlen Verlag.Google Scholar
  4. Herdzina, K., & Seiter, S. (2009). Einführung in die Mikroökonomik (11. Aufl.). München: Vahlen Verlag.Google Scholar
  5. Kiefer, M. (2005). Medienökonomik (2. Aufl.). München: Oldenbourg Verlag.CrossRefGoogle Scholar
  6. Meier, W. A., Trappel, J., & Siegert, G. (2010). Medienökonomie. In H. Bonfadelli, O. Jarren, & G. Siegert (Hrsg.), Einführung in die Publizistikwissenschaft (3. Aufl., S. 239–270).Google Scholar
  7. O’Reilly, T. (2007). What Is Web 2.0: Design Patterns and Business Models for the Next Generation of Software. MPRA Paper No. 4578. http://mpra.ub.uni-muenchen.de/4578/.
  8. Shao, G. (2009). Understandig the appeal of user-generated media: a uses and gratification perspective. Internet Research, 19(1), 7–25.CrossRefGoogle Scholar
  9. Spiegel. (2012). Wem gehören die Gedanken. Der Spiegel, 2012(21), 124–129.Google Scholar
  10. Varian, H., & Buchegger, R. (2007). Grundzüge der Mikroökonomik (7. Aufl.). München: Oldenbourg Verlag.Google Scholar
  11. Zydorek, C. (2009). Postmediale Wirklichkeiten und Medienmanagement. In S. Selke, & U. Dittler (Hrsg.), Postmediale Wirklichkeiten – Wie Zukunftsmedien die Gesellschaft verändern (S. 67–92). Hannover: Heise Verlag.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.Medienwirtschaft/MedienmanagementHochschule FurtwangenFurtwangenDeutschland

Personalised recommendations