Advertisement

Einleitung

Conference paper
  • 23 Downloads
Part of the Sitzungsberichte der Heidelberger Akademie der Wissenschaften book series (HD AKAD, volume 1973 / 2)

Zusammenfassung

Für die von H. Maaß in [4] eingeführten nicht-analytischen automorphen Formen hat W. Roelcke in seinen Arbeiten [8, 10] und [11] eine Spektraltheorie entwickelt. Die Hauptergebnisse sind eine Vollständigkeitsrelation und ein Entwicklungssatz für das vorliegende Eigenwertproblem. Bei Grenzkreisgruppen erster Art mit Spitzen sind die Aussagen wesentlich verschärft, wobei vor allem das kontinuierliche Spektrum durch analytisch fortgesetzte Eisensteinreihen genauer beschrieben wird. Der große Einfluß, den A. Seiberg auf diese Untersuchungen hatte, ist in der Einleitung zu [10] gewürdigt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bateman, H.: Higher transcendental functions, vol.1. New York-Toronto-Lodon: McGraw-Hill 1953.Google Scholar
  2. 2.
    Huber, H.: Über eine neue Klasse automorpher Funktionen und ein Gitterpunkt Problem in der hyperbolischen Ebene I. Comm. Math. Helv. 30 20–62 (1955).zbMATHCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Langlands, R. P.: On the functional equations satisfied by Eisenstein Series, vervielfältigte Vorlesungsausarbeitung, Princeton, 1963.Google Scholar
  4. 4.
    Maaß, H.: Über eine neue Art von nichtanalytischen automorphen Funktionen und die Bestimmung Dirichletscher Reihen durch Funktionalgleichungen. Math. Ann. 121, 141–183 (1949).MathSciNetzbMATHCrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Maaß, H.: Lectures on modular functions of one complex variable. Bombay: Tata Institute 1964.zbMATHGoogle Scholar
  6. 6.
    Meister, E.: Über die Konstruktion von nichtanalytischen automorphen Formen durch Poincaré-Reihen. Diplomarbeit, Heidelberg 1956.Google Scholar
  7. 7.
    Petersson, H.: Über den Bereich der absoluten Konvergenz der Poincaréschen Reihen. Acta Math. 80, 23–63 (1948).MathSciNetzbMATHCrossRefGoogle Scholar
  8. 8.
    Roelcke, W.: Über die Wellengleichung bei Grenzkreisgruppen erster Art. Sitz.- Ber. Heidelberger Akademie der Wiss., Math.-nat. Kl. 4. Abh., 1956.Google Scholar
  9. 9.
    Roelcke, W.: Analytische Fortsetzung der Eisensteinreihen zu den parabolischen Spitzen von Grenzkreisgruppen erster Art. Math. Ann. 132, 121—129 (1956).MathSciNetzbMATHCrossRefGoogle Scholar
  10. 10.
    Roelcke, W.: Das Eigenwertproblem der automorphen Formen in der hyperbolischen Ebene, I. Math. Ann. 167, 292–337 (1966).MathSciNetCrossRefGoogle Scholar
  11. 11.
    Roelcke, W.: Das Eigenwertproblem der automorphen Formen in der hyperbolischen Ebene II Math. Ann. 168, 261–324 (1967).MathSciNetCrossRefGoogle Scholar
  12. 12.
    Seiberg, A.: Harmonie analysis, 2. Teil, Vorlesungsniederschrift Göttingen 1954.Google Scholar
  13. 13.
    Seiberg, A.: Discontinuous groups and harmonic analysis, p. 177—189. Proc. of the International Congress of Math. Stockholm 1962.Google Scholar
  14. 14.
    Selberg, A.: On the estimation of Fourier coefficients of modular forms. Proc. of Symposia in Pure Math. Vol. VIII, Theory of Numbers, AMS, Providence, Rhode Island 1965.Google Scholar
  15. 15.
    Smithies, F.: The Fredholm theory of integral equations. Duke Math. J. 8,107— 130 (1941).MathSciNetCrossRefGoogle Scholar
  16. 16.
    Watson, G. N.: A treatise on the theory of Bessel functions, second edit. Cambridge: University Press 1966.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1973

Authors and Affiliations

  1. 1.Mathematisches InstitutUniversität HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations