Advertisement

Zusammenfassung

Durch Bestimmung der Osteonachsenrichtungen am Universaldrehtisch in zahlreichen orientierten Corticalisquerschnitten des coxalen Femurendes des Menschen, ferner durch direkte Winkelmessungen der Spongioszüge an Dünnschliffen sowie durch ergänzende polarisationsoptische und morphologische Studien sollte die Frage nach den Beziehungen zwischen ossärer Beanspruchung und intraossärer Abbildung der Spannungsverteilung, d. h. also die Frage nach der gestalt-lichen und strukturellen Anpassung des Knochens an seine Funktion eine Beantwortung finden. Zugleich wurde geprüft, ob Grundbegriffe der petrographischen Gefügekunde auf den Knochen übertragbar sind, wobei sich ergab, daß in der Tat z. B. bezüglich Genität und Tropie, Intertextur und Intercellularraum, Beanspruchung und Spannungsverteilung sinnvolle Entsprechungen zwischen Petrographie und Osteologie bestehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1970

Authors and Affiliations

  • Werner Catel
    • 1
  1. 1.Mineralogisch-Petrographisches Institut der UniversitätKielDeutschland

Personalised recommendations