Blutvolumen und Kapazität des Gefäßsystems bei alten chirurgischen Patienten

  • E. Kirchner
Part of the Anaesthesiology and Resuscitation / Anaesthesiologie und Wiederbelebung / Anesthésiologie et Réanimation book series (A+I, volume 47)

Zusammenfassung

Aus Blutvolumenmessungen bei alten Patienten mit Tumorkachexie, chronischen Eiterungen oder konsumierenden Erkrankungen hat man abgeleitet, daß alle alten Menschen ein Blutvolumendefizit zwischen 20 und 30% haben [4, 6, 7, 8, 19].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Becker, H.: Das Blutvolumen bei der Polycythaemia vera und seine Änderung unter der Behandlung. Folia haemat. (Frankfurt) 7, 256 (1963).Google Scholar
  2. 2.
    Börner, W., Bracharz, H., Schröder, J.: Über zirkulierendes Plasmavolumen, Kreislaufzeit und Durchmischungs-Geschwindigkeit von i.v. injiziertem 131J-Serumalbumin bei gesunden alten Männern. Verh. dtsch. Ges. Kreisl.-Forsch. 24, 235 (1958).Google Scholar
  3. 3.
    Burton, A. C.: Interrelation of physical and physiological Factors. In: Factors regulating blood flow, Fulton and Zweifach. Amer. J. Physiol. 3 (1958).Google Scholar
  4. 4.
    Clark, J. H., Nelson, W., Lyons, Ch., Mayerson, H. S., Decamp, P.: Chronic shock: the problem of reduced blood volume in the chronically ill patient. Ann. Surg. 125, 618 (1947).CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Cohn, J. E., Shock, N. W.: Blood volume in middle-aged and elderly males. Amer. J. med. Sci. 217, 388 (1949).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Guth, G., Zorn, G.: Die Bedeutung der Plasma- und Blutvolumenbestimmung für die Operationsvorbereitung. Zbl. Chir. 82, 296 (1957).PubMedGoogle Scholar
  7. 7.
    Hegemann, G.: In: Allgemeine und spezielle chirurgische Operationslehre 2. Aufl., Bd I/2. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1958.Google Scholar
  8. 8.
    Hoffmann, V.: Operationen bei Menschen in höherem Lebensalter. Münch. med. Wschr. 97, 1081 (1955).PubMedGoogle Scholar
  9. 9.
    Kirchner, E.: Neue Gesichtspunkte in der präoperativen Kreislauftherapie beim alten Menschen. Proc. 1. Europ. Anaesth. Kongr. Wien 1962 (48–1).Google Scholar
  10. 10.
    Kirchner, E.: Kontrollierte Volumenanpassung in: Just-Lutz, Genese und Therapie des hämorrhagischen Schocks. Stuttgart: Thieme 1966.Google Scholar
  11. 11.
    Kirchner, E.: „Induzierte Hypervolämie“und „kontrollierte Volumenanpassung“, zwei neue Methoden zur Prophylaxe und Therapie der akuten tonischen Kreislaufinsuffizienz. Habilitationsschrift, Marburg 1965.Google Scholar
  12. 12.
    Kirchner, E.: Blutkreislauf. In: Schwaiger-Rodeck-Staib. Kurzes Lehrbuch der Allgemeinen Chirurgie. Stuttgart: Thieme 1969.Google Scholar
  13. 13.
    Kirchner, E., Oehmig, H.: Schock und Kollaps. In: Bürkle-Schwaiger. Hdb. d. ges. Unfallheilkunde Bd. I.Google Scholar
  14. 14.
    Kleine, H. O.: Blutvolumenbestimmung bei induzierter Hypervolämie. Dissertation Marburg 1967.Google Scholar
  15. 15.
    Lillemeier, R.: Das Blutvolumen bei alten chirurgischen Patienten. Dissertation, Marburg 1968.Google Scholar
  16. 16.
    Pearce, J. W.: A current concept of the regulation of blood volume. Brit. Heart J. 23, 66 (1961).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  17. 17.
    Reeve, E. B., Allen, T. H., Roberts, I. E.: Blood volume regulation. Ann. Rev. Physiol. 22, 349 (1960).CrossRefGoogle Scholar
  18. 18.
    Sjöstrand, T.: Volume and distribution of blood and their significance in regulating the circulation. Physiol. Rev. (Baltimore) 33, 202 (1953).Google Scholar
  19. 19.
    Sklaroff, D. M.: Blood volume in old surgical patients. Amer. J. Roentgenol. 75, 1082 (1956).PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1970

Authors and Affiliations

  • E. Kirchner
    • 1
  1. 1.Anaesthesiologisches ZentrumMedizinischen Hochschule HannoverDeutschland

Personalised recommendations