5 Jahre Erfahrungen mit der Organisation und dem Betrieb einer gemischten Intensivbehandlungsstation

  • R. Kucher
  • O. Mayrhofer
  • K. Steinbereithner
Chapter
Part of the Anaesthesiology und Resuscitation / Anaesthesiologie und Wiederbelebung / Anaesthésiologie et Réanimation book series (A+I, volume 33)

Zusammenfassung

Vor etwas mehr als fünf Jahren wurde dank der Initiative FUCHSIGS in den Räumen der Eiselberg'schen Unfallstation, die nach der Errichtung eines Neubaues für die Unfallbehandlung leer stand, nach einfachster Adaptierung (ohne wesentliche Raumveränderungen) eine Intensivpflegestation eröffnet. Das ursprüngliche Konzept war bewußt auf ein Probe- und Entwicklungskonzept ausgerichtet, so daß erst im Laufe von etwa 2 Jahren die personelle und gerätemäßige Ausstattung schrittweise verwirklicht wurde. Die Erfahrungen dieser Station kamen dann der Errichtung und vor allem dem Betrieb einer neugebauten Station an der chirurgischen Parallelklinik zugute, die etwa zur Hälfte der Betreuung postoperativer Fälle mit dem Schwerpunkt auf große herzchirurgische Eingriffe (inkl. Respirator-behandlung), zum anderen Teil der Versorgung eines ziemlich gleichartigen Intensivkrankengutes dient. In beiden Fällen war und ist mit der Leitung ein Anaesthesist betraut; auch das ärztliche Personal besteht zu drei Viertel bzw. vier Fünftel aus älteren Angehörigen des Institutes für Anaesthesiologie. Der im folgenden zu gebende Bericht stützt sich in erster Linie auf Erfahrungen an der erstgenannten Altbaustation.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1969

Authors and Affiliations

  • R. Kucher
  • O. Mayrhofer
  • K. Steinbereithner

There are no affiliations available

Personalised recommendations