Advertisement

Planung, Organisation und Einrichtung einer internen Intensivbehandlungseinheit

  • P. Schölmerich
Chapter
Part of the Anaesthesiology und Resuscitation / Anaesthesiologie und Wiederbelebung / Anaesthésiologie et Réanimation book series (A+I, volume 33)

Zusammenfassung

Die Referate des gestrigen und heutigen Tages haben deutlich gemacht, daß die Intensivbehandlung kein völlig neues Prinzip unserer therapeutischen Bemühungen darstellt. Die Entwicklung der diagnostischen und therapeutischen Methoden bei vitalen Bedrohungen des Lebens hat lediglich ein solches Maß an technischer Kompliziertheit mit sich gebracht, daß die Intensivbehandlung ein Sonderbereich geworden ist mit dem Zwang zu räumlicher und apparativer Konzentration und besonderen personellen Anforderungen [36, 37]. Wenn man angesichts dieser Entwicklung von historischen Verdiensten sprechen will, liegen frühe Ansätze dazu schon in den 30er Jahren im chirurgischen Bereich [21]. Im zweiten Weltkrieg sind auf beiden kriegführenden Seiten bestimmte Krankheitsbilder, z. B. Schockfälle, in Sonderstationen zusammengefaßt worden. In Deutschland haben unmittelbar nach dem Krieg die Internisten ASCHENBRENNER U. DOEN-HARDT [1] Poliomyelitisfalle auf Beatmungsstationen zusammengefaßt. Besonders bekannt geworden sind die großartigen Erfahrungen des Kopenhagener Zentrums. Die stürmische Entwicklung der modernen Anaesthesie mit der Möglichkeit der Intubation, der künstlichen Beatmung, einer wirksamen Schockbehandlung und den Wiederbelebungsmethoden hat den Anteil der Anaesthesiologie in den letzten 10 Jahren besonders in den Vordergrund gerückt [2, 11, 13, 17, 18, 32, 33, 39].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Aschenbrenner, R., A. Doenhardt U. K. Foth: Künstliche Dauerbeatmung in der eisernen Lunge. Erfahrungsbericht über 105 atemgelähmte Polio myelitis-Patienten der Jahre 1947-1952. Münch. med. Wschr. 95, 748 (1953).Google Scholar
  2. 2.
    Bauer, A.: Fünfzehn Jahre postoperative Überwachung und Intensivbehandlung. Anaesthesist 17, 65 (1968).PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Baum, P.: Interne Wachstation und Entgiftungszentrale. Ein Beitrag zur baulichen und funktionellen Struktur. Krankenhaus 59, 92 (1967).Google Scholar
  4. 4.
    Baum, P. Organisatorische Aspekte der Intensiv-Therapie. Der angestellte Arzt 21, 447 (1968).Google Scholar
  5. 5.
    Baur, H.: Aktuelle Gefährdung des Lebens als Notfälle. Regensburg. Jb. ärztl. Fortbüd. 14, 57 (1966).Google Scholar
  6. 6.
    Brown, K. W. G., R. L. Macmillan, N. Forbath, F. MEL’GRANO, and J. W. Scott: Coronary unit. An intensive-care centre for acute myocardial infarction. Lancet 1963/II, p. 349.Google Scholar
  7. 7.
    Brück, A., u. K. Spang: Zur Einrichtung von kardiologischen Überwachungsstationenim Rahmen Innerer Kliniken. Dtsch. med. Wschr. 92, 14 (1967).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  8. 8.
    Clarmann, M. v.: In: Just, O. H., H. Stoeckel: Die Ateminsuffizienz und ihre klinische Behandlung. Stuttgart: Thieme 1967.Google Scholar
  9. 9.
    Demmel, E., U. W. F. Henschel: Einrichtung, Organisation und Aufgaben der Intensivpflegeeinheit der Allgemeinen Anaesthesieabteilung der Städt. Krankenanstalten, Zentralkrankenhaus St.-Jürgen-Straße — Bremen. Bremer Ärztebl. H. 11 (1967).Google Scholar
  10. 10.
    Finn, R., B. G. Haggart, W. F. White, and R. H. Trefor Jones: A general intensive therapy unit. Brit. med. J. 1966, p.Google Scholar
  11. 11.
    Frey, R.: Fortschritte der Wiederbelebung bei Kreislaufstillstand. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 74 (1968).Google Scholar
  12. 12.
    Freyberger, H.: Psychosomatische Aspekte auf Intensivbehandlungs-Stationen. In: Praxis der Intensivbehandlung. Hrsg. LAWIN. Stuttgart: Thieme 1968, S. 28.Google Scholar
  13. 13.
    Fuchsig, P., P. BRüCke, R. Kucher U. K. Steinbereithner: Intensiv-behandlungs-Station. Münch. med. Wschr. 108, 2473 (1966).PubMedGoogle Scholar
  14. 14.
    Gessler, U.: Aufbau eines Dialyse-Zentrums. Nürnberger Symposion 1968 (im Druck).Google Scholar
  15. 15.
    Gross, R., K. D. Grosser, P. Bierstedt, K. Deck, W. Habicht U. G. Steinbrück: Erfahrungen mit einer internistischen Intensivpflegestation in der Großstadt. Dtsch. med. Wschr. 93, 784 (1968).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  16. 16.
    Haan, D.: Der stufenweise Aufbau apparativer Überwachungseinrichtungen auf medizinischen Intensivstationen. Med. Klinik 63, 633 (1968).Google Scholar
  17. 17.
    Holmdahl, M. H., u. H. Duvernoy: Intensivbehandlung in Schweden. Krankenhausarzt 40, 131 (1967).Google Scholar
  18. 18.
    Horatz, K., u. R. Frey (Hrsg.): Probleme der Intensivbehandlung. Anaesthe-siologie und Wiederbelebung. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1966.Google Scholar
  19. 19.
    Ibe, K.: Das Reanimationszentrum. Medizinal-Markt/Acta Medicotechnica No. 1, S. 4 (1966).Google Scholar
  20. 20.
    Jones, E. S.: The organization and administration of intensive patient care. Postgrad. med. J. 43, 339 (1967).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  21. 21.
    Kirschner, M.: zit. nach A. Bauer. Anaesthesist 17, 65 (1968).Google Scholar
  22. 22.
    Kucher, R.: Funktion und Einrichtung einer Intensivbehandlungsstation-Krankengut und Ergebnisse. Wien. klin. Wschr. 49, 969 (1965).Google Scholar
  23. 23.
    Lassen, H. C. A.: zit. nach E. S. Jones. Postgrad. med. J. 43, 339 (1967).CrossRefGoogle Scholar
  24. 24.
    Lawin, P.: Praxis der Intensivbehandlung. Stuttgart: Thieme 1968.Google Scholar
  25. 25.
    Lawin, P. Intensivbehandlung im Großkrankenhaus. Krankenhausarzt 40, 116 (1967).Google Scholar
  26. 26.
    Lehmann, CH.: Die Intensivbehandlungs-Einheit — Ausstattung, Organisation und Erfahrungen. Krankenhausarzt 40, 124 (1967).Google Scholar
  27. 27.
    Lown, B., A. M. Fakhro, W. B. Hood, jr., and G. W. Thorn: The coronary care unit. J. Amer. med. Ass. 199, 156 (1967).CrossRefGoogle Scholar
  28. 28.
    Lown, B., and J. P. Shillingford: Symposium on coronary care units. Coronary care unit — promise and challenge. Amer. J. Cardiol. 20, 449 (1967).Google Scholar
  29. 29.
    Müller-Wieland, K., H. Freyberger U. F. K. Maetzel: Funktionale Organisation der Intensivstation einer medizinischen Klinik. Med. Klinik 62, 831 (1967).Google Scholar
  30. 30.
    Neuhaus, G.: Pathophysiologie und Klinik von Erkrankungen bei Patienten unter den Bedingungen der Vita reducta. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 69, 16 (1963).Google Scholar
  31. 31.
    Norskov-Petersen, P.: Die zentralisierte Behandlung der akuten Vergiftungen. Anaesthesist 17, 107 (1968).PubMedGoogle Scholar
  32. 32.
    Poulsen, H.: Allgemeine Problematik der Intensivbehandlung. In: Just, O. H., H. Stoeckel, Die Ateminsuffizienz und ihre klinische Behandlung. Stuttgart: Thieme 1967, S. 155.Google Scholar
  33. 33.
    Safar, P.: Resuscitation, controversial aspects. Aneasthesiology and Resuscitation, Bd. 1. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1963.Google Scholar
  34. 34.
    Schröder, R., W. Dissmann, H. J. Buschmann, TH. Dissmann, V. Meyer, H. Paetsch, U. v. Pawel, J. Schneider, H. Sonderkamp U. J. Wessel-Hoeft: Myokardinfarkt — Wachstation. Ein Bericht über 100 Patienten mit besonderer Berücksichtigung der Rhythmusstörungen. Z. Kreisl.-Forsch. 56, 1 (1967).Google Scholar
  35. 35.
    Schubert, R., U. H. L. Staudacher: Notwendigkeit, Aufgaben und Bewährung einer zentralisierten Vergiftungsstation. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 71, 297 (1965).PubMedGoogle Scholar
  36. 36.
    Schölmerich, P.: Aufgabe, Gliederung und Ausrüstung von Intensiv-behandlungsstationen. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 74 (1968).Google Scholar
  37. 37.
    Schölmerich, P. Intensivpflege bei Herzstillstand. Verh. dtsch. Ges. Unfallheilk. 1968 (im Druck).Google Scholar
  38. 38.
    Schuster, H. P., J. Knolle, P. Baum, L. Herkel U. A. V. Ungern-Stern-Berg: Früh-und Spätresultate in der Behandlung des akuten Herzstillstandes. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 74 (1968).Google Scholar
  39. 39.
    Wiemers, K.: Allgemeine Gesichtspunkte, Organisation und Aufbau von Intensivbehandlungsstationen. In: Horatz, K., R. Frey: Probleme der Intensivbehandlung. Anaesthesiologie und Wiederbelebung. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1966.Google Scholar
  40. 40.
    Wolter, H. H.: Herzstimulation und ihre Überwachung. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 74 (1968).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1969

Authors and Affiliations

  • P. Schölmerich

There are no affiliations available

Personalised recommendations